• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum

Brauche kurze rechtliche Auskunft von den bw.de Juristen

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.847
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
70 bis 100 Euro bezahlen um am Ende vielleicht 60 bis 120 Euro mehr Mietminderung zu kriegen deucht mir nicht sehr sinnvoll. Also vielleicht noch zur zusätzlichen Einordnung: Die Kaltmiete beträgt 600€.
Das wird in der Tat wohl nicht "rentabel" sein. Fraglich wäre, wenn ihr euch als Mieter zusammenschließt und ihr den Betrag durch alle teilt und jeder sich an den einen Anwalt hängt. :D
 
Mitglied seit
16.03.2008
Beiträge
772
Reaktionen
2
Ort
Berlin
Mein Vermieter bietet mir jetzt 10% Mietminderung. :eek3: :fein:

Das finde ja sogar ich ein wenig frech wenig, auch mit der Begründung dass es sich um eine energetische Sanierung handelt, welche den Energieverbrauch reduziert. Kann das sein, dass eine bessere Isolierung von Leitungen den Energieverbrauch so krass reduziert? Und an der Heizung wird mWn gar nix gemacht.

Nur damit ich das richtig verstehe, die erneuern deine Wasserleitungen, oder? Wüsste nicht, inwiefern das eine erngezische Sanierung handeln sollte, außer, dass dein Wasser vielleicht ein halbes Grad wärmer aus der Leitung kommt, mehr Effekt können ein paar Meter neue, isolierte Wasserleitung ja kaum haben, gefühlt.

In jedem Fall zieht er dich über den Tisch, nachdem 25% für weniger ja schon angemessen sind. Würde mich auch mal mit den anderen Mietern kurz schließen, damit ihr da alle in etwa am selben Strang zieht.
 
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
6.642
Reaktionen
658
Nur damit ich das richtig verstehe, die erneuern deine Wasserleitungen, oder?
Ja, mehr isses nicht. Wie gesagt, wüsste nicht, was an der Heizung gemacht wird.

Bin gerade nochmal am Urteile wälzen. Gerade wenn die Baumaßnahmen angekündigt waren, dürfte es tatsächlich schwierig werden, da jetzt mordsmäßig viel durchzusetzen. Aber jetzt gucke ich mal, ob ich bei dem DMB-Gratisauskunftdingens da was rauskriege.

Ob hier noch andere Mieter sind, muss ich auch erst mal rausfinden. Der Nachbarin z.B. gehört ihre Bude.
 
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
6.642
Reaktionen
658
So, Mieterschutzbund für gratis Erstauskunft angerufen. Das teuerste Telefongespräch meines Lebens mit ca 16,20 Euro. :ugly:

Der meinte, ich solle einfach mal 40 bis 50% verlangen und verhandeln. Dann mach ich das mal.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.847
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Ehy, das haben wir dir hier auch gesagt. :raul:
 

Gustavo

Doppelspitze 2019
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
3.103
Reaktionen
285
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
6.642
Reaktionen
658
"Gratis" iSv man muss nicht Mitglied werden.

2,69€ ist der Preis pro Minute.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.847
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Alter 2,69€/Minute?
Ein Fall für die Bundesnetzagentur.
 
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
6.642
Reaktionen
658
Habe mit ihm 25% vereinbart. Hätte wohl auch mehr raushandeln können, aber pft. 50€ mehr oder weniger machen den Kohl nicht fett.
 
Oben