• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum

Nachrichten, Randnotizen und Kurioses v4

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.846
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Der consumer Bereich bekommt nur einen neuen Namen. Das verwirrt sonst die Menschen wie bei Merck oder noch schlimmer Fresenius. :raul:
 
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
21.593
Reaktionen
655
Vermutlich dann "Johnson Pharma" und "Johnson Consumer" oder? Interessant, scheint gerade im Trend zu sein in der Pharmabranche. Hab gerade viel damit zu tun, aber ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, warum gerade die Pharmabranche das jetzt so forciert ( ok bei J&J dürften es Haftungsfragen sein).
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.846
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Bei JnJ ist afaik ist die bottom line eine der Gründe. Der Consumer Bereich läuft längst nicht so stabil bei den Margen wie der Pharma Bereich.
Die rechtliche Frage bzgl. Asbest und Babypuder kommt dann da irgendwie noch on top. :ugly:

Pfizer hat vor 2 Jahren was ähnliches gemacht: den Generika Teil (Upjohn) ausgegründet und mit Mylan gemerged. Wäre durchaus denkbar, dass da auch noch was ähnliches bei JnJ kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.846
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
US Inflationsdaten für Oktober sind raus.

Dazu mal eine naive Frage - lässt man das so einfach laufen bzw. wie lange? Und was wären denn noch geeigente Gegenmaßnahmen außer eine Zinsanhebung?
Für den Euroraum sind die Daten nun auch raus.

Ohne Energie läge die Inflation insgesamt nur bei 2,0 Prozent.
Hört sich ja nicht so schlimm an. Auch wenn wir natürlich alle im Winter heizen müssen.
 
Mitglied seit
28.03.2003
Beiträge
8.308
Reaktionen
161
Die Beweise sind bestimmt auf Hunter Bidens Laptop. Kann Alex Jones ja nichts für. Ein Skandal!
 
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
3.349
Reaktionen
56
was geht eigentlich bei wirecard? ständig wird von unterschiedlichen geheimdiensten gesprochen, die in den fall involviert sind. mein eindruck ist dass germoney mit wirecard einen fuß in die tür des internationalen zahlungsverkehrs bekommen wollte und hart outplayed worden ist.
die berichterstattung erweckt den eindruck dass alles komplett unklar ist. #VT



Der Bericht war von der Geheimschutzstelle des Bundestags als geheim eingestuft worden. In Auftrag gegeben hatte ihn der Parlamentarische Untersuchungsausschuss zum Fall, der ihn auch gerne veröffentlicht hätte.
 
Mitglied seit
27.06.2014
Beiträge
1.649
Reaktionen
382
Ort
Hamburg
Ich halte es nicht für sehr wahrscheinlich, dass Wirecard eigentlich total dufte war & eine richtig starke Competition zu anderen Banken oder FinTechs gewesen sein soll. Unabhängig von den 1,9 Mrd.
 
Mitglied seit
20.04.2003
Beiträge
6.864
Reaktionen
159
Gewählt und schon zurückgerregten:
Da lachten alle, da sie dachten es war ein Scherz. Wars aber nicht.
 
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
6.640
Reaktionen
658
Klingt nach Kindergarten deluxe.

Typisches Beispiel dafür, warum grüne (und linke) Parteien gefühlt so wenig geschissen kriegen: Weil sie ständig wegen irgendeines Umstandes, den sie sowieso nicht ändern können, heulend wegrennen und damit alle Einflussmöglichkeiten liegen lassen.

Ich wünschte Grüne Parteien würden sich was von ihren österreichischen Kollegen abschneiden.
 
Oben