durchgespielt

Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Stimmt, diese kleinen Abschnitte in der OW hatte ich tatsächlich vergessen. Aber jo, so Nebenaufträge gab es auch vorher schon. Und wie gesagt finde ich das Game ja prima, hatte mich nur über die Reviews gewundert weil ich aufgrund dessen mehr Änderungen erwartet hatte. Bisschen verfeinert oder verändert wurden die Lego-Spiele ja immer schon.

Ob ich das platiniere muss ich mal schauen, wenn dann eher immer mal so ein bisschen nebenbei machen. Die over 9000 Aufgaben wiederholen sich halt schon massivst.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Cyberpunk 2077
Die Story hatte ich schon etwas länger durch, allerdings fehlte noch ne Reihe an Nebenaufgaben/Quests und Enden die ich nun auch alle durch habe. In Summe ein gutes Spiel mit exzellenter Story und wirklich guten und abwechslungsreichen Quests. Technisch lief es i.O., allerdings musste ich 2x 1,5h bis 2h Sidecontent erneut spielen, weil Gigs nicht sauber abgeschlossen worden sind. Mein Highlight war in der Tat die Synchro, mit den ganzen Akzenten/Dialekten bekommt es echt ein mega gutes Flair. :)

1651654862297.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.812
Reaktionen
36
Ort
Berlin
Elden Ring (PC)

Etwas über 200h und erst jetzt den Endboss gemacht. Man stolpert über dies und das ... :p

Hätte mir nur eine 20-30% kleinere Welt und weniger Minidungeons gewünscht, da manches doch schon recht generisch is. Gerade, weil der Rest (Legacy Dungeons, Hauptbosse) dafür umso cooler ist. Oder wenigstens nicht zwingend immer einen Boss ans Ende eines Winzdungeoins, den man schon x-mal vorher hatte. Die Welt ist nämlich ansonsten sehr schick, Caelid als typische Newbie-Falle; und angenehm dass FromSoft diesmal noch besser mitgedacht hat und die Gegner im Lategame wirklich schwieriger gemacht hat. Beim Finale habe ich echt ne Weile dran geknabbert, inkl. Respecc.
Ansonsten habe ich wenig zu meckern. Wie gesagt, einen Tick kleinere Welt hätte gereicht - und das Spiel wäre immer noch gigantisch groß gewesen.

Das Spiel ist grandios.
Wer's noch nicht hat: Kaufen. Jetzt.
 
Mitglied seit
17.10.2006
Beiträge
5.820
Reaktionen
332
Ort
Köln
Und ich dachte ich hab mit meinem knapp >120h schon elend lange gebraucht; habe glaube ich alles erkundet was ging. :D
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.812
Reaktionen
36
Ort
Berlin
Ich beiße mich 2-3mal im Jahr an was fest und schotte mich idR völlig von allen Infos wegen Spoilern ab, so dass ich teils mit miesen Waffen rumrenne, und es erst spät merke.
Als Mage das Darkmoon Greatsword (+10 ... schade um einen wasted Somber 10er, habe das NG+ wartet ja schon für Neue) am Ende einer Questline bekommen und zu spät gemerkt, dass es für meinen Stil eher meh ist. Für die 08/15 Dungeonbosse und Trash vollkommen ok, aber bei allem, was zu schnell als Caster ist kein Land gesehen.

Hing mehrere Stunden alleine am Finale fest - der eine geht ja extrem einfach zu cheesen, bei dem danach sah ich kein Land mehr. Wollte aber eh schon das Moveset endlich draufhaben, um mal einen richtigen Kampf zu haben (ist schon sehr geil gemacht). Erst dann habe ich mir wirklich mal Tipps geholt, ergo - umgespecct auf ein gewisses Curved Sword, was dann fix zum Erfolg führte. Durch die ganzen Fails kannte ich das Moveset dann doch besser als erwartet. Große Klappe dennoch nicht, weil ich nicht weiß, wie der im NG+ so drauf sein wird :deliver:


Als kleinen Ausgleich versuche ich nun einen 2. Anlauf in Sekiro und übe nun am Trash fleißig das Deflecten. Da heißt es halt, git gud und nix mit überleveln und alles oneshotten. Wobei ich hier keine 200h einplanen will :mond:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Tiny Tinas Wonderlands

Zum zweiten quasi :deliver: Also mittlerweile den Endgame-Content (aka Chaos-Prüfungen bis 20) durch und somit platiniert und auch den ersten DLC auf 100% gebracht. Teilweise wiederhole ich mich jetzt, aber es ist wirklich ein extrem geiles Game (wenn man BL und Fantasy mag). Die Endgame-Prüfungen waren zwar sehr repetitiv und stellenweise bei den Bossen auch etwas nervig, aber das Gameplay war so gut dass ich trotzdem immer wieder Bock drauf hatte. Der erste DLC war inhaltlich aber schon etwas bis ziemlich schwach, quasi null Story und/oder Humor, eher son bisschen wie die Chaos-Prüfungen. Man macht viermal exakt dieselbe Challenge und besiegt jedesmal denselben Boss (der bei jeder Steigerung des Levels etwas stärker wird). Keine Herausforderung im Vergleich zum Chaosmode, alles ein Witz, man konnte aber alle vier Runden des Bosses nur jeweils wöchentlich machen, da die erst dann freigeschaltet wurden. Unnötig und dumm, hoffe die nächsten DLC werden besser.

Bei Lego Star Wars, welches ich immer mal nebenbei spiele, bin ich aktuell bei knapp 73% Completion. Das zieht sich wahrlich wie übelster Kaugummi. Bockt zwar alle paar Tage mal für 1-2 Stunden, aber es ist schon irgendwie übertrieben viel „Exakt dasselbe noch mal machen“. Da waren selbst AC: Origins/Odyssey abwechslungsreicher :deliver:
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.347
Ort
Berlin
den ersten DLC auf 100% gebracht.
in 5 minuten :birb:
mag das game ja, aber der dlc war wirklich eine beleidigung. gerade wenn man bedenkt wie das spiel ansich ja aus einem großartigen dlc entstanden ist. die entwickler sollten also wissen wie sowas aussehen kann.

hab gerade in salt and sacrifice alle achievements fertig gemacht, ist der nachfolger vom großartigen salt and sanctuary.
leider nicht so gut wie teil 1, man hat es jetzt auf monster hunter getrimmt, aber vergessen was gut an monster hunter ist.
die bosse hauen jetzt nach einem schlag (ernsthaft) ab und man muss sie x mal im level suchen. zu allem überfluss kann man nicht anständig farmen, der clou an monster hunter ist ja sich eine mission zu wählen und den boss immer wieder zu farmen, ist hier schlicht nicht möglich.
ganz seltsame design entscheidung, da man nur dort die spezifischen upgrade materialien bekommt.
trotz allem spaßig gewesen, aber man hätte einfach beim alten dark souls konzept bleiben sollen. 7/10, aber auch nur weil ich genre und entwickler mag.

und rogue legacy 2 ist vor einer weile released worden, bin da mittlerweile glaube in new game +20 oder so :birb:
so muss ein nachfolger aussehen, einfach die alte basis genommen und alles besser und größer gemacht. 9/10
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
18.169
Reaktionen
2.820
Guacamelee! Super Turbo Championship Edition

Wesentlich besser als die Ursprungsversion. Immernoch mehr Brawler als Metroidvania, aber hier eher ein Split von 40% hardcore Platformer, 40% Brawler und 20% Metroidvania. Inbesondere wenn man aufs Happy End hinaus will, wird das Platforming ziemlich knackig.
Habs dann auch 100%ed
1652693940656.png

Warum das jetzt kein Update oder paid DLC sein konnte und separat verkauft werden musste, verstehe ich aber nicht.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Hab die STCE damals auch noch mal platiniert, im Endeffekt war das doch die Standard-Version plus DLC und Kostüme sowie 2-3 kleinen zusätzlichen Änderungen :deliver:

Zwar noch nicht mal angespielt, aber soeben kam der zweite DLC zu Wonderlands raus. Scheint exakt dasselbe in grün zu sein wie der erste DLC, schon hart enttäuschend.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Mittlerweile Lego Star Wars: The Skywalker Saga platiniert.

Schon insgesamt das imho beste Lego-Spiel bisher, kann nicht viel bemängeln. Alles in allem zwar wie gewohnt, aber überall verfeinert bis perfektioniert. Wie schon im GN-Thread gesagt höchstens etwas zu umfangreich (für Platin jetzt knapp 130+ Spielstunden), aber wenn man es „nur“ normal spielen will, Lego-Games und Star Wars mag, dann ist es wirklich grandios.

Dann noch die ersten beiden Phasen des zweiten Tiny Tinas Wonderlands-DLC beendet (die nächsten beiden Phasen werden erst in den nächsten beiden Wochen freigeschaltet und kein Bock das Datum der PS5 deswegen umzustellen). Wie schon gesagt genauso schwach wie der erste DLC, Gameplay bockt zwar nach wie vor aber erneut null Story/Humor sondern nur Chaos-Modus-Style. Kein Plan was sie sich dabei gedacht haben, aber belangloser geht es echt kaum.
 
Mitglied seit
01.08.2001
Beiträge
328
Reaktionen
3
Shin_Megami_Tensei_Nocturne_NA_cover.png

Letztens auf dem Dachboden gefunden und heute nach 100 Stunden im Hard Mode komplettiert. Ich liebe schwierige Spiele aber der Run war schon ziemlich heftig.

Trotzdem 9/10 von mir. Top Atmosphäre und süchtig machendes Gameplay.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Da gibt es ja sogar einen ein HD Remaster für Teil 3 aus 2021, natürlich zum Vollpreis. :rofl2:
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.347
Ort
Berlin
Da gibt es ja sogar einen ein HD Remaster für Teil 3 aus 2021, natürlich zum Vollpreis. :rofl2:
japanische publisher halt, regt mich jedes mal auf.
finde es einfach nur frech für 10-20 jahre alte games die einfach nur portiert wurden 60€, oder sogar mehr zu verlangen.
auch so ein beispiel, hätte ich für 20€ direkt geholt, aber zahle doch nicht 50€ + dlcs für einen ps vita port.

gibt ja auch nichts was die kosten rechtfertigt. das spiel ist entwickelt, marketing gibt es keines und die original entwickler arbeiten wahrscheinlich schon gar nicht mehr da.
es muss halt portiert werden, da ist bei 20€ schon mehr als genug gewinn drinne für ein spiel was ja seine kosten schon lange gedeckt hat.
dann würden es vielleicht auch mehr als 13 leute aktuell zocken und man hätte am ende mehr geld verdient.
 
Zuletzt bearbeitet:

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Nobody Saves The World
Ich hatte gestern bereits meinen ersten Spielstand auf 100% gebracht und nun bin ich eben nochmal durch den schweren Modus geflogen für das letzte Achievement. Ein rundum gelungenes Spiel ohne große komplexe Inhalte und stätigem Progress, dass man bei Laune bleibt.
Für die erste Runde habe ich knapp 20h gebraucht und für NG+ dann nochmal 3h. :ugly:

1654267409540.png
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Ich bin jetzt schon bei 25+ Stunden und noch lange nicht mit dem ersten Durchgang fertig :deliver:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Hab’s jetzt auch durchgespielt, zumindest den normalen Modus und alle Trophies bis auf den Hardmode-Run geholt. Da habe ich bislang nur die ersten beiden Demi Dungeons gemacht und bin im Schloss angekommen. Nach mittlerweile gut 35 Stunden (tatsächlich ALLES gemacht was ging bisher) kann ich nach wie vor nur Gutes zu dem Game sagen. In sich mal wieder ein durch und durch gelungenes und durchdachtes drinkbox-Spiel. Spätestens bei den Later Dungeons oder Challenges kommt auch trotz des an sich simplen Kampfsystems wieder das Mitdenken und das richtige skillen raus, im Hardmode muss man schon immer alles auf den Dungeon anpassen und bisschen geschickt spielen. Bislang nicht zu heavy, aber gut fordernd. 100% in unter 25 Stunden ist aber schon beachtenswert imho :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Ich bin im Hardmode einfach durch jeden Dungeon mit Ausweichen bis zum Ende geskippt. :ugly:
Lediglich die Encounter mit den drei Wellen muss man halt machen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Ganz ehrlich. Ich war Level 75 was das Maximum gewesen ist. Es gab quasi nichts mehr zu machen, nur nochmal alle Dungeons durchspielen.
Necro/Dragon haben genug HP um da einfach durchzusprinten, teilweise in unter 2 Minuten. :rofl2:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Ach 75 ist max? Bin aktuell 74 glaube ich, wobei das ja eh keine Rolle mehr spielt im NG+, selbst wenn man Lvl 200 wäre wärns die Gegnaz ja auch :deliver: Werde ich aber tatsächlich in Erwägung ziehen mit dem durchsprinten, zumindest sobald ich zu oft gestorben bin :rofl2:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Deathloop

Zumindest die Story beendet und das meiste an Ausrüstung gesammelt. Insgesamt fand ich das Game saugut, obwohl es wie im GN-Thread gesagt eigentlich so gar nicht mein Genre-Mix ist. Trotzdem hat mich die Ego-Sicht-Schleicherei nur bei einer Mission hart genervt, ansonsten bockte es durchgehend. Story, Setting und Humor fand ich prima und das Gameplay war auch für mich echt in Ordnung. Werde zwar wie gewohnt noch versuchen, die meisten Achievements zu sammeln, aber da die teilweise extrem „schleichig“ sind weiß ich noch nicht ob oder wann ich die Geduld verliere :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Deathloop ist eigentlich max eine 3/10 was Platin angeht. Glaube das einzig nervige war der Teil mit der Party (wo man alle Abends töten musste ohne entdeckt zu werden) und die Wenjies innerhalb des Zeitlimits töten.
Geht dennoch definitiv in unter 30h. :deliver:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Jo, das mit der Party klingt schon hart für mich, bekomme bis jetzt nicht mal „Silent Disco“ hin :rofl2: Bin einfach GAR kein Typ fürs Schleichen und die Ego-Perspektive macht es dann für mich noch mal nerviger :deliver: Auf meiner Skala ist das eher ne 5/10 Minimum, davon abgesehen hat es auch noch zwei Online-Trophies, die ich mangels Freunden nicht boosten kann und ins Spiel eines Fremden invaden klappt einfach nicht (danke PSN!)
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Hat das Spiel zufällig crossplay? Wenn es daran scheitert, kann ich sicherlich aushelfen. :deliver:

Für silent disco empfehle ich mal powerpyx, die ist in Summe mit 3 anderen kombinierbar und eigentlich einfach. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Gehe ich nicht von aus, man kann ja eh nur gezielt Spiele von „Freunden“ betreten :deliver:

Ja Powerpyx macht meistens die besten Guides, bislang habe ich aber noch Bock alles ohne Nachleserei zu machen/versuchen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Borderlands 3
Selten dermaßen konzentrierten Spaß bei einem Spiel gehabt, es gab quasi keine Durststrecken oder unnötige Filler. Soviel content hätte ich nicht erwartet, vor allem die 4 Story DLCs haben nochmal ungefähr den Umfang des Hauptspiels. Größtes Manko ist imo die Menügestaltung, absoluter Krebs und total langsam.
Es zeigt sich mal wieder, dass sich warten durchaus lohnen kann. Ob ich die DLCs einzeln nochmal nachgespielt hätte, würde ich bezweifeln. Alleine jedes mal 100gb Hauptspiel laden wäre mir schon zu nervig gewesen. :deliver:
So in einem Rutsch und dazu im Sale abgegriffen ist das schon guter trade.

1655620738029.png
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
18.169
Reaktionen
2.820
Hand of Fate
Fängt recht gut an, endet unglaublich behindert. Das "Gameplay" außerhalb vom kartenbasierten Dungeoncrawling ist eher "gut gewollt". :ugly:

SteamWorld Dig 2
Allererste Sahne, durchgehend Spaß mit gehabt. Klare Empfehlung für jeden der es sowieso schon ungespielt in der Library hat, weil es einem alle fünf Minuten umsonst hinterhergeworfen wird. ;)
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
The Ascent

Wie im GN-Thread beschrieben, hat auch bis zum Ende wirklich Spaß gemacht. Die Schnellreisepunkte und die Karte hätten besser sein können, manchmal waren es dadurch wirklich unnötige Laufwege zwischen Missionen. Und teilweise etwas sehr repetitiv, so richtig angewiesen war ich nie auf bestimmte Skills oder Waffen, nahezu alles ließ sich mit strafen und ballern erledigen. Ansonsten kann ich aber nicht viel kritisieren, cooles Spiel imho.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Tiny Tina's Wonderland
Mit dem Hautspiel und kleinem Zusatzkram bin ich jetzt durch, damit kann der Endgame grind beginnen. :D
Vom Humor und der Aufmachung ist es super. Die Idee mit den Zaubern dazu sind mal ganz erfrischend, gerade als Zauberschuss mit zwei Zaubern. Schade eigentlich das die DLCs dazu so ziemlich gar keinen content bieten. Die skippe ich wohl erstmal angesichts der aktuellen Vollpreise dafür.

Ich setze mich dann mal an die Chaos Level und grinde das Geld für die Inventoryupgrades zusammen. Gerade letzteres dürfte etwas nervig werden.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Also um alles auf Max zu bekommen würde grinden unfassbar lange dauern. Hab’s per Cloud-Saving und Local-Co-Op gemacht, selbst das hat über ne halbe Stunde gedauert (man brauchte mehrere hundert Millionen afair) :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Das hatte ich schon gelesen, klappt aber glaube ich nur bei den Konsolen. :ugly:
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.347
Ort
Berlin
Also um alles auf Max zu bekommen würde grinden unfassbar lange dauern. Hab’s per Cloud-Saving und Local-Co-Op gemacht, selbst das hat über ne halbe Stunde gedauert (man brauchte mehrere hundert Millionen afair) :deliver:
wie? hab das ja recht intensiv gespielt und hab keinen max inventoryspace. kostet doch ein vermögen.
items dupen mit dem lokalen save? normal erspielen dauert wahrscheinlich wochen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
So wie ich das verstanden habe, lädt man per Koop einfach einen zusätzlichen save und tradet dann das Gold. Danach stellt man den save nochmal her und tradet es wieder.
Kannste mit Steam halt knicken denken ich.
Und ja, das dürfte Wochen dauern. Ich hab aber schon was gelesen, wo man die goldenen gegner, die weglaufen und gold verlieren, einfach in eine ecke treiben kann und sich dann davor stellt.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Mittels Cloud-Save-Abuse. Spielstand hochladen. Local-Co-Op-Game starten. Dem zweiten „Spieler“ alles Geld geben. Mit dem zweiten das Spiel verlassen (Geld wird auf dem gespeichert). Spiel beenden. Cloud-Save runterladen. Neues Co-Op-Spiel starten. Mit dem zweiten alles Geld zurückgeben (man hat es dann quasi verdoppelt). Mit dem ersten das Spiel verlassen. Spiel beenden. Cloud-Save hochladen. Alles von vorne.

Hatte von Anfang an gespart und bin bei ka 10 Mio oder so gestartet. Hat trotzdem noch 15-20 Abuses gebraucht bis ich genug Kohle hatte. Dummes Achievement, ka wie man das legit erspielen soll, dafür bietet das Game bei weitem nicht genug Content imho.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Dummes Achievement, ka wie man das legit erspielen soll, dafür bietet das Game bei weitem nicht genug Content imho.
Das ist imo der Punkt. Bei BL3 hatte ich lvl 72 irgendwo während der sidequests vom Hauptspiel. Da fehlten noch der rest vom main game und alle DLCs. Reguläre gold drops waren dann bei 25k, also gerne mal 100k bei den Kisten. ich hatte ziemlich schnell alles gekauft und lief dann mit >100k Gold rum. Aber bei TTW? Keine chance...
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Mal unabhängig vom tatsächlich behinderten Achievement in TTW: Scheinbar ist das am PC bei BL3 dann aber generell anders oder kam mit den Updates/Patches/DLC. Habe BL3 jedenfalls auch recht ausgiebig gezockt (Maingame und erste drei DLC komplett durch), bin aber bis jetzt erst Level 65. Maximum ist ja mittlerweile 75. Da ist z.B. das Achievement für den Schießstand immer noch offen, Solo für mich keine Chance das zu packen. Genau wie die Crew-Herausforderungen im Fustercluck. Mit M/T ginge das sicher, mit Controller aber aufgrund der Trägheit und des nicht vorhandenen Auto-Aims aber extremst nervig. Da zeigt sich dann mal wieder, dass Achievements besser auf die jeweilige Plattform abgestimmt sein sollten. Mal ehrlich, die Kacke mit den Upgrades in TTW konnten die Entwickler ja nicht ernsthaft für „normales“ Spielen eingesetzt haben… Keine Tragödie, aber unnötig imho. Dafür spiele ich wohl jetzt noch mal BL1 in der GOTY-Edition für die PS4, hab aktuell einfach Bock auf den Shit :deliver:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Glaube das hatte ich tatsächlich für irgendeinen Endgame-Boss ausgeschaltet, müsste ich mal nachschauen :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
So könnte ich es mir halt erklären. Ich hab direkt nach dem Hauptspiel die erste stufe aktiviert und dann erst die sidequests und DLCs gemacht. Durch das levelscaling kommt da schon gut was rum.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Borderlands GotY Enhanced

Zumindest die Story des Maingames durch und die meisten Achievements erlangt. Einfach nur ein prächtiges Spiel imho, wie im GN-Thread schon gesagt für mich rückblickend sogar der knapp beste Teil von allen. Dank der „Verbesserungen“ spielt es sich fast so gut wie Teil 2 (und die folgenden Teile), aber es ist dabei halt viel mehr Postakopalypse mit all den asozialen Aspekten und vor allem überschaubarer, was den Core Content angeht. Beginne jetzt mit den vier DLC (Zombies logischerweise als erstes) und nehme dann wie gewohnt die verbliebenen Achievements ins Visier :deliver:
 
Oben