durchgespielt

Mitglied seit
06.09.2010
Beiträge
1.140
Reaktionen
15
Cult of the lamb auf von Anfang an auf "Schwer" oder "Sehr schwer" spielen, dann hat man seine 20h+. Hat sehr viel Bock gemacht das Game, klare Kaufempfehlung, wenn man Hades & Co. mag.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Hab überhaupt erst recht am Ende beim mehrfachen Lesen des Trophy-Guides (für die fehlenden Achievements) zufällig gesehen, dass es mehrere Schwierigkeitsgrade gibt. Insofern wohl auf Normal durchgespielt wenn das die Standard-Variante ist. Hätte gar nicht erwartet dass ein Roguelite sowas hat :deliver:

Kangaroo Simulator

Wie schon im GN-Thread gesagt ein wirklich launiges Oldschool-3D-JnR mit ein paar Modernisierungen. Story und alle Trophies durch, hat für die paar Stunden schon echt Laune gemacht muss ich sagen. Keine überzogene Länge, keine Skilltree-Faxen und auch nicht zu viel Sammelkram zur Spielzeitstreckung. Einfach wie „früher“ bisschen hüpfen, boxen und minimal knobeln. Unterhält für die paar Stunden prima wenn man das Genre mag, nichts überragendes aber solider JnR-Spaß.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Thymesia
Laut Reviews auf Steam soll es wohl an Bloodborne erinnern, kann ich jetzt nicht beurteilen, da ich es nie gespielt habe. Es war jedenfalls spielerisch ganz gut. Die Grafik ist Durchschnitt, die Areale sehr schlauchig und auch ansonsten relativ kurz. Denke mit 10-12h hat man alles relevante gemacht und müsste nur noch farmen für platin. Es ist definitiv nicht "schwer", da die Gegnertypen wenige movesets haben und sich recyclen. Die Bosse sind abwechslungsreich, aber nicht fordernd - da war Sekiro deutlich schwieriger.
Was mich tierisch nervt: Beim true ending wird der Spielstand zurückgesetzt, wenn man die Frage "ist dies das wahre Ende?" mit ja beantwortet. So ganz ohne Warnung o.ä. landet man dann wieder im Tutorial. Ob es ein Bug oder by design ist weiß ich nicht, jedenfalls behindert und daher platiniere ich es aus Trotz nicht. :mond:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Saints Row

Heute die Story beendet und diese sowie das Spiel an sich insgesamt für gut bis sehr gut befunden. Wie im GN-Thread recht ausführlich geschrieben ein völlig solider Teil der Reihe, den ich lediglich aufgrund der stark reduzierten Abgefahrenheit minimal hinter Teil 3+4 ansiedele. Ansonsten alles wie von SR gewohnt prima, sofern man es halt mag.

Eine Sache muss ich jedoch revidieren: Konnte das gesamte Spiel zwar ohne nennenswerte Bugs durchspielen, dafür hatte ich 1-2 Stunden nach Abschluss der Story beim Aufgaben erfüllen in der OW einen der größten Gamebreaking-Bugs, der mir persönlich je untergekommen ist. Aus dem Nichts heraus konnte ich plötzlich mit nichts mehr interagieren, keine Waffen ausrüsten und praktisch überhaupt nichts mehr tun außer rumzulaufen. Einen älteren Spielstand neu laden hat daran auch nichts geändert. Kurze Google-Recherche ergab: Wenn dieser Fehler auftritt, muss man sofort das Spiel beenden, alles andere (speichern, laden, masturbieren) führt dazu, dass das komplette Game im Eimer ist und man von neu anfangen muss. Ganz hervorragend :deliver: Hatte Gott sei Dank noch einen Save in der Cloud, also Spiel und Spielstand gelöscht und alles neu runtergeladen. Hat mich daher „nur“ 3-4 Stunden Progress gekostet, trotzdem übertriebener Abfuck. Vor allem, weil das natürlich jederzeit wieder passieren kann bis es mal gepatcht wird.

Insofern klare Empfehlung, das Spiel aktuell nicht zu zocken oder halt spätestens alle 30 Minuten einen Speicherstand in die Cloud zu packen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Dieser Gamebreaking bug ist halt direkt aus der Hölle. Musste direkt an Cyberpunk und den Bug bei den Gigs denken, der mich auch mehrere Stunden Spielzeit gekostet hat. Oder jetzt bei Thymesia, sofern es ein Bug war.
Für sowas gehören Entwickler einfach auf den Scheiterhaufen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Resident Evil 2
Unglaublich gutes remake, könnten sich so manche eine Scheibe von abschneiden. Etwas doof, dass ich nicht gecheckt habe, wann die points of no return waren. Hab im Polizeirevier und auch Lab einige Räume ausgelassen, weil ich da später hinwollte.
Hab jetzt Leon A durch und hab es echt genossen. Scheinbar sollte man wohl Claire B im Anschluss machen und danach Claire A und Leon B, damit es einigermaßen sinnvoll wird. Platin werde ich definitiv nicht machen, das ist mir bei Resident Evil zu nervig. :D
 
Mitglied seit
11.08.2001
Beiträge
2.762
Reaktionen
41
Überlege tatsächlich nächsten Monat durch TBC classic zu rennen, um dann Ende Aug das WOTLK Wettrennen von LVL70 auf 80 mitzumachen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Resident Evil 3
Was die technische Umsetzung angeht, kann man hier 1:1 das Remake des zweiten Teils heranziehen.
Anders als bei zwei, fehlt mir hier jetzt aber der Wiederspielwert, von daher ist nach nicht einmal 5h wahrscheinlich schon Schluss.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Ich find ihn eigentlich ganz gut, es fehlt halt nur der Wiederspielwert. Nicht das Leon/Claire aus Teil 2 da so groß anders wären, im Kern sind die Rätsel 1:1 identisch und nur der Weg ist anders. Aber immerhin gab es Storyelemente aus der anderen Perspektive etc. pp..

Ist ja aber nicht schlimm, hab ja noch Teil 1/7/8 liegen. :birb:
Wobei ich nicht weiß, ob ich mir die starre Perspektive aus 1 nochmal geben will.
 
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
2.543
Reaktionen
100
teil 3 war aber auch früher schon eher mittel.
Isso. Bin ja eigtl ziemlich beinharter RE fan, aber durch den dritten hab ich mich nur einmal gequält, damals, als es neu war. Hab vom remake nur die demo gezockt und wusste direkt, warum ich das nie wieder angefasst hatte.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Okay, was nervt euch denn so hart?
Ich hab gestern doch noch flott einen Lauf gemacht ohne Heilung/Truhe + diverse Achievements und es spielt sich schon super so. Ist halt deutlich mehr action und keine Rätsel, was ich jetzt aber nicht störend fand.
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.347
Ort
Berlin
ist ja schon paar tage her, fand es glaube vom setting nicht cool und wenig gruselig.
war doch mit dem großen typ der einen verfolgt?
alles drum herum war einfach besser 1+2, code veronica und vor allem teil 4, der mit abstand beste resident evil teil.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Ja, genau. Im Prinzip Mr.X aus Teil 2 auf Steroiden. Allerdings sind die encounter ja hart geskriptet und Enden eigentlich immer gleich. :/
 
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
2.543
Reaktionen
100
Nemesis ist einfach nur nervig. War damals nervig, ist heute nervig. Afair wurde RE3 damals auch von 'nem b-team entwickelt. Bah. Neue Jill ist aber cute.

Jedenfalls: Spider-Man Hauptstory durch. Richtig gut. Leider etwas viel open world nonsens (zu viele collectibles und Gedöns), aber die devs haben den Charakter verstanden, und die Doc Ock story ist 1a. Und ich meine, Liebe für Raimi's Filme erkannt zu haben. Immer gut.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
The Last of Us - Part I

Mittlerweile beendet und platiniert. Insgesamt das imho (fast) perfekte Beispiel für ein durchweg gelungenes Remake/Remaster, auch wenn das Spiel erst rund neun Jahre alt war. Es sieht hervorragend aus, spielt sich nach wie vor recht rund (wenngleich im Gegensatz zur Optik das Gameplay so gut wie gar nicht an Part II angeglichen wurde) und ist mit dem Nachfolger zusammen für mich nach wie vor mit das beste, was es so an Story-driven-Games gibt. Hatte extrem viel von der Story bzw. vor allem Inszenierung davon nicht mehr richtig im Kopf und war deshalb mehrfach gut geflashed, wie sich die Folgen des Handelns von Joel im zweiten Teil dann niederschlagen. Eines der wenigen Games bei denen ich nie eine Filmsequenz skippen wollte. Hat derbe gebockt es noch mal in der frischen Aufmachung zu spielen. Kommt ja recht bald auch für den PC afaik, kann das nur jedem empfehlen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Steelrising
Schon am Wochenende durchgespielt und nun auch den meisten Sidecontent beendet. In Summe ein gutes Spiel, wobei "souls like" nicht wirklich treffend ist. Es hat die Mechanismen wie Dark Souls aber ist einfach viel zu leicht. Gerade die Bosse sind absolut straight forward ohne wirkliche Überraschung. Es gibt eine ziemlich breite Palette an Macken und eigentlich gefällt mir das Spiel nur aus genau einem Grund und das ist das Setting. NieR Automata im Kontext der französischen Revolution mit wirklich guten Sidequests, viel Kram zum lesen und einer sauberen Story sind der einzige Pluspunkt, der mir aber persönlich reicht.

Zu den Macken mal soviel: Ich wusste vorher wer der Entwickler ist und deren vorheriges Spiel (GreedFall) war auch technisch schwach umgesetzt und verbuggt. Man könnte meinen Piranha Bytes hat seinen Meister gefunden.
Was hier aber technisch abgeliefert wurde ist eigentlich eine Frechheit. Das niedrigste Grafik-Preset hat bereits 5,4GB VRAM, alles darüber war bei mir dermaßen unspielbar. Framedrops für mehrere Sekunden oder gar framelocks auf 15fps waren dann keine Seltenheit.
Das topping ist eigentlich das Ende, denn man wird vor dem letzten Gebiet hingewiesen, dass es ein point of no return ist. Danach kommt die Meldung, dass für den zukünftigen content ein Speicherstand angelegt wird. Man spielt dann das letzte Gebiet, guckt sich das Ende an und landet wieder im Hauptmenü. Den vorherigen Spielstand kann man hier aber nicht laden, weil es nur einen Slot gibt. Lädt man den aktuellen Spielstand nach dem letzten Gebiet erscheint nur noch der Endbildschirm und man landet wieder im Menü.
Es gibt auch kein NG+, damit ist der Spielstand prinzipiell "kaputt". Zum Glück habe ich vorher PowerPyx konsultiert und mir ein Backup vor dem letzten Gebiet gemacht.
Dank einiger Bugs ist Platin nicht mehr in dem Lauf drin und es fehlen noch zwei Rüstungen die gefühlt alle im Internet suchen und die in keinem Guide vorhanden sind, aber in den game files. :ugly:
Ich warte mal auf ein NG+ und hole den Rest dann nach.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.961
Reaktionen
57
Hatte ich auch grob mitbekommen dass es ordentlich buggy sein soll. In Verbindung damit, dass Elden Ring noch nicht so ewig lange her ist warte ich damit bis zu einer GotY oder einem entfernten Sale, wenn das meiste/alles gefixt ist. 60€ für sowas ist mir dann doch zu blöde, dann ernsthaft lieber 80€ für ein nahezu perfektes LoU Remake mit viel Spaß und ohne Ärger :deliver:

Carrion

Mittlerweile durch und platiniert, wirklich ein sehr ordentlicher Indie-Titel. Ist aber teilweise eher ein Puzzle-Game als ein echtes Metroidvana, Plattforming gibt es gar nicht und die „Kämpfe“ sind größtenteils auch eher Mini-Rätsel, gibt auch in dem Sinne keine echte Combat-Mechanik. Es hat schon gebockt, aber wie man auf die Idee kommt bei so einem Spiel auf eine Map zu verzichten verstehen wohl nur die Entwickler. Am Ende habe ich mit einer Karte aus dem Netz alles abgegrast, weil es viel zu unübersichtlich war und ich teils ne halbe Stunde im Kreis geschwabbelt bin :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.032
Reaktionen
789
Ort
Hamburg
Hatte ich auch grob mitbekommen dass es ordentlich buggy sein soll. In Verbindung damit, dass Elden Ring noch nicht so ewig lange her ist warte ich damit bis zu einer GotY oder einem entfernten Sale, wenn das meiste/alles gefixt ist. 60€ für sowas ist mir dann doch zu blöde, dann ernsthaft lieber 80€ für ein nahezu perfektes LoU Remake mit viel Spaß und ohne Ärger :deliver:
Habs für 32€ geschossen, von daher ging es noch. :D
 
Oben