Coronavirus Sterben wir oder doch nicht?

Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
2.374
Reaktionen
10
du kannst den faschodreck ja auch verteidigen. zulassen tust du ihn ja.
 

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
34.878
Reaktionen
3.338
du kannst den faschodreck ja auch verteidigen. zulassen tust du ihn ja.
Das hier ist ein freies Forum mit freier Meinungsäußerung, und ich halte nicht viel von Bans. Aber sei dir folgenden Fakts sicher: Packst du mich nochmals mit dem Wort "Fascho" oder ähnlichem in einen Kontext kommt das Forum erst einmal ohne dich aus. Und damit genug dieser albernen Trolldiskussion, sonst machst am Ende noch du dich strafbar und ich komme in die Verlegenheit dich den "offiziellen" "anzuzeigen".
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
15.178
Reaktionen
1.716
Verstehe das Problem nicht. :confused:
Sind ja jetzt keine braven legitimen Demonstranten, die die Saskia da zu Brei geprügelt sehen will, sondern "Spaziergänger" (anscheinend nun eine Abkürzung für "gewaltausübende Teile der Gruppe bei unangemeldeten und ausdrücklich untersagten weil gemeinwohlgefährdenden Versammlungen").
Wenn Polizisten am 1. Mai irgendeinem Molotovwerfer in Berlin einen über die Rübe ziehen beschwert sich doch auch keiner (bzw. nur Affen die selbst verdienterweise auch mal einen über die Rübe bekommen).
 
Mitglied seit
18.08.2002
Beiträge
2.247
Reaktionen
46
du kannst den faschodreck ja auch verteidigen. zulassen tust du ihn ja.
Bin ernsthaft interessiert, was dich hier getriggert hat. Kann ja eigentlich nur der Post von Heator gewesen sein - dessen Stil kennen wir doch seit Jahren, ach was sag ich seit Jahrzehnten. Wie kann man da noch Puls bekommen?
Zumal es im Kontext auch noch um Ausübung des Gewaltmonopols gegen gewaltbereite "Demonstranten" ging. Aber das hat haschisch ja schon ausgeführt.
 

Das Schaf

Tippspielmeister WM 2018
Mitglied seit
27.06.2002
Beiträge
10.312
Reaktionen
887
Ort
Suppenland

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.120
Reaktionen
514
Ort
Hamburg
Ich find beide Seiten Grauenhaft und sehe nicht, wie man hier in Teilen jemals wieder zusammen leben will.
 
Mitglied seit
28.03.2003
Beiträge
8.326
Reaktionen
189
Ich rall nicht so ganz wie man mit Realnamen und Foto auf Twitter sich erst diebisch darüber freut Arbeitgeber von irgendwelchen Demoteilnehmern zu kontaktieren damit die gekündigt werden und sich dann darüber zu wundern wenn die zurückschlagen. Da fehlt einfach der gesunde Menschenverstand. Wenn er das als @nightmare_keks und anonymen Profilbild postet passiert da genau garnichts. Keine Medienkompetenz mehr diese jungen Retards. Genau wie diese verwirrte Grünenjugendvorsitzende da letztens die unter echtem Namen auf Twitter jahrelang irgendeine Scheiße postete und als das dann plötzlich ins Licht der Öffentlichkeit kam war das Jammern groß. Internetführerschein jetzt.
 
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
5.272
Reaktionen
84
Auf Twitter trendet den ganzen Tag schon #MichaelMayr. Er postet scheinbar seit über einem Jahr Bilder von Corona Demos bzw. den Demonstranten dort.
Gestern dann wohl der Gipfel durch doxxing - wo soll das nur irgendwann Enden?
Was ist das für ein Untermensch

edit: Alter wtf sind das für leute auf Twitter omfg bahahahahaha komplette Müllmenschenanreihung. "Namaste" oh gott. Twitter verstärkt doch hart gewisse Tendenzen, oder? Diese Denk- und Sprechweisen die ich da lese sind nicht normal und wären doch offline/ohne Twitter niemals entstanden. Dieser Vernichtungsdrang ist wirklich wirklich widerwertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21.08.2010
Beiträge
6.652
Reaktionen
245
"Woher kommen die an meine Adresse?"

lel, willkommen im Internet. Offenbar muss der Internetführerschein zum Lebensführerschein ausgeweitet werden.
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
228
Omikron wohl nun ziemlich sicher auch unabhängig der individuellen Immunität weniger krankmachend.

While hospital admissions have started to rise, the government has said it believes the new variant is milder than the Delta variant.

The number of patients needing mechanical ventilation beds has also remained steady through December, unlike previous peaks in the pandemic.


The analysis was published by the UK Health Security Agency, after it worked alongside Cambridge University MRC Biostatistics unit to analyse 528,176 Omicron cases and 573,012 Delta cases.

It also found that vaccines can work well against Omicron.



"In this analysis, the risk of hospitalisation is lower for Omicron cases with symptomatic or asymptomatic infection after 2 and 3 doses of vaccine, with an 81% ... reduction in the risk of hospitalisation after 3 doses compared to unvaccinated Omicron cases," the UKHSA said.

Hier wird vergessen zu erwähnen dass das Risiko auch für ungeimpfte um 75% niedriger ist, die Impfung + Booster also nur 6% zusätzlichen Schutz bietet: Passt zu Drostens Aussagen im Deutschlandfunk am 31.12.

Impfung natürlich trotzdem sinnvoll da Delta wohl nicht komplett verdrängt wird, Drosten spricht von einer neuen Viruslinie.

Macht auch biologisch Sinn: Immun Escape bedeutet ja im Fall von Corona, dass Spike Protein so zu verfremden dass Antikörpern nicht mehr binden können, allerdings mit dem möglichen "Nachteil", das Spike Protein in Richtung "weniger krankmachend" zu verändern. Sprich, es kann nicht mehr so gut in den unteren Atemwegen andocken und replizieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gustavo

Doppelspitze 2019
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
3.242
Reaktionen
366
Hier wird vergessen zu erwähnen dass das Risiko auch für ungeimpfte um 75% niedriger ist, die Impfung + Booster also nur 6% zusätzlichen Schutz bietet:

Hierfür würde ich gerne mal den Rechenweg sehen. Ich kann mir zwei unterschiedliche Arten vorstellen, wie du darauf gekommen bist, beide falsch, aber unterschiedlich lustig falsch.
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
228
Vielleicht hilft dir diese einfach gehaltene Aussage besser:
Wie vermutet ist der Immun Escape Effekt von Omicron recht stark -> Die Impfung bringt bei Omikron wesentlich weniger als bei anderen Varianten. Hoffe ich habe mich nun mathematisch korrekt ausgedrückt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gustavo

Doppelspitze 2019
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
3.242
Reaktionen
366
den kannst du dir an einer Hand selber herleiten


Wie oben geschrieben: Ich will nur wissen wie blöd dein Weg ist.


und dass der nicht 100% korrekt ist weiß ich selber. Der genaue Wert ist aber vollkommen irrelevant bezüglich meiner Aussage.

D.h. du gibst eine Zahl wie 6% einfach mal so als Schätzwert an? :mond:

Aber gut, dass du es mit Zahlen nicht so hast ist hier ja schon mehrfach klar geworden.
 
Mitglied seit
11.09.2002
Beiträge
4.538
Reaktionen
116
Einen Moment bitte.
Der Link von Tzui sagt doch folgendes aus:

""In this analysis, the risk of hospitalisation is lower for Omicron cases with symptomatic or asymptomatic infection after 2 and 3 doses of vaccine, with an 81% ... reduction in the risk of hospitalisation after 3 doses compared to unvaccinated Omicron cases," the UKHSA said."

Also ein Vergleich von 3-Fach geimpften gegenüber den ungeimpften. Warum genau soll die Impfung jetzt nur 6% wirken?
Oder meinst Du, dass generell 75% weniger im Krankenhaus landen? Dann gilt für die restlichen 25% aber immer noch: 81% weniger mit Impfung, also 1/5 von 1/4 dann.
Bin verwirrt, erbitte ebenfalls die Rechnung zu sehen.
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
228
Einen Moment bitte.
Der Link von Tzui sagt doch folgendes aus:

""In this analysis, the risk of hospitalisation is lower for Omicron cases with symptomatic or asymptomatic infection after 2 and 3 doses of vaccine, with an 81% ... reduction in the risk of hospitalisation after 3 doses compared to unvaccinated Omicron cases," the UKHSA said."

Also ein Vergleich von 3-Fach geimpften gegenüber den ungeimpften. Warum genau soll die Impfung jetzt nur 6% wirken?
Oder meinst Du, dass generell 75% weniger im Krankenhaus landen? Dann gilt für die restlichen 25% aber immer noch: 81% weniger mit Impfung, also 1/5 von 1/4 dann.
Bin verwirrt, erbitte ebenfalls die Rechnung zu sehen.

hab es falsch verstanden

Es sieht aktuell so aus als würde ein ungeimpfter bei Omikron im Gegensatz zu Delta nur 3/4 des Krankenhauseinweisungsriskos haben. Also eine Risikoreduktion um 25%.

Bei Geboosterten liegt die Risikoreduktion bei über 80%, der Impfstoff wirkt also doch immer noch ganz gut gegen Krankenhauseinweisungen.

Ich dachte fälschlicherweise das Risiko wäre auch für ungeimpfte um 75%* verringert nicht nur um 25%.

Quelle Drosten Interview: Hab es zwar schon gepostet aber hier nochmal (ab Minute 6:30).

edit2: Man könnte also sagen der Booster verringert laut Drosten die Krankenhauseinweisungen im Vergleich zu einem ungeimften um mehr als die Hälfte (55-60%). Der Reuters Artikel spricht von 81%

*Der Grund war ne andere Studie wo von ner Risikoreduktion vs Delta von bis zu 75% die Rede war, aber ich weiß nicht ob das auch nur für ungeimpfte galt, wahrscheinlich eher für die durchschnittliche Bevölkerung die ja im Fall Englands zum größten Teil geimpft (teils geboostert) oder genesen ist.

 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
5.272
Reaktionen
84
Pardon, war der falsche Thread gerade eben :D
In England sind im letzten Jahr bereits 57 Menschen nach einer Infektion mit der Omikron-Variante an COVID-19 gestorben. Diese Zahl muss allerdings vor dem Hintergrund von 198.348 durch Sequenzierung oder Genotypisierung bestätigten und 451.194 aufgrund eines „S-gene target failure" (SGTF) im PCR-Test vermuteter Omikron-Infektionen gesehen werden. Die Gesamtzahl der Infektionen könnte nach Einschätzung der UK Health Security Agency (UKHSA) sogar noch höher sein, da nur 30 % der PCR-Tests eine SGTF anzeigen können.
The age of those dying ranged from 41 to 99 years.

Das entspräche einer (naiven) Infektionssterblichkeit von 0,028% wenn man nur die sicheren Omikroninfektionen nimmt. Klingt vielversprechend. Würde mich mal interessieren wie hoch die Dunkelziffer ist. Könnte gigantisch sein, wenn Omikron so ansteckend und soweit ich weiß teilweise besser im Rachen als in der Nase durch Schnelltests feststellbar ist.

edit:
Deckt sich mit Zahlen vom RKI:
6 von 35515 Omikronfällen sind gestorben was 0,017% entspricht. ca. 1% hospitalisiert wobei bei der Zahl für mich nicht ganz klar ist ob sie mit oder wegen Corona im Krankenhaus liegen. In England liegen 80% (!) der Coronafälle wegen was anderem im Krankenhaus.


Zusätzlich liegen die Leute nicht so lange im Krankenhaus. Die Grippe hatte ich gestern mit einer Infektionssterblichkeit von 0,1% beziffert gesehen.

edit: Müsste oben eigentlich jeweils Fallsterblichkeit sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25.09.2014
Beiträge
3.117
Reaktionen
258
Wenn überhaupt, müsstest du die bis heute bestätigen Omikron-Toten in Bezug zu den bestätigten Fällen bis vor x Tagen (durchschnittliche Zeit von Fallbestätigung bis Tod) setzen und kämst bei letzteren aufgrund des rapiden Anstiegs auf eine deutlich kleinere Zahl. Dass das in Deutschland angesichts der dürftigen Datenerfassung irgendeinen Sinn ergibt, wage ich allerdings zu bezweifeln.

Und afaik werden bei den Hospitalisierungszahlen des RKI Einweisungen "mit Bezug" zur Diagnose Covid-19 erfasst, d.h. Kausalität muss nicht bestätigt sein, sollte aber zumindest durch die klinischen Umstände naheliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
228
Pardon, war der falsche Thread gerade eben :D



Das entspräche einer (naiven) Infektionssterblichkeit von 0,028% wenn man nur die sicheren Omikroninfektionen nimmt. Klingt vielversprechend. Würde mich mal interessieren wie hoch die Dunkelziffer ist. Könnte gigantisch sein, wenn Omikron so ansteckend und soweit ich weiß teilweise besser im Rachen als in der Nase durch Schnelltests feststellbar ist.

edit:
Deckt sich mit Zahlen vom RKI:
6 von 35515 Omikronfällen sind gestorben was 0,017% entspricht. ca. 1% hospitalisiert wobei bei der Zahl für mich nicht ganz klar ist ob sie mit oder wegen Corona im Krankenhaus liegen. In England liegen 80% (!) der Coronafälle wegen was anderem im Krankenhaus.


Zusätzlich liegen die Leute nicht so lange im Krankenhaus. Die Grippe hatte ich gestern mit einer Infektionssterblichkeit von 0,1% beziffert gesehen.

edit: Müsste oben eigentlich jeweils Fallsterblichkeit sein.

wie kommst du auf naive IFR? In UK war mit Sicherheit die Mehrheit geimpft oder genesen.

Grippe mit 0,1? Hatten wir das nicht schonmal? Ich habe da eher 0,01 bei einer normalen Saison im Kopf.

Das ist der interessanteste Part:

Das Risiko einer Klinikaufnahme als Notfall war nur 1/3 so hoch wie bei Delta (Hazard Ratio 0,33; 0,30 bis 0,37).

Es handelt sich um adjustierte Berechnungen, die Alter, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, soziale Deprivation, internationale Reisen und Impfstatus berücksichtigen. Personen, die 2 oder 3 Impfdosen erhalten hatten, wurden noch einmal zu 81 % (77 bis 85 %) seltener hospitalisiert als Ungeimpfte mit Omikron.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
5.272
Reaktionen
84
Ja, sollte a) Fallsterblichkeit sein und b) wie Saistaed meinte geht es leider so nicht, habe mich mal wieder das exponentielles Wachstum unterschätzt (und mit Faktor sicher < 20 gerechnet bei der zu den Todeszahlen gehörenden Fallzahlen), vor 14 Tagen waren es halt 24 fach weniger Fälle von Omikron in England. Typische Zahl an Tagen bis zum Tode von Beginn der ersten Symptome sind aber eher so 18 Tage (Delta), daher müsste man sogar noch weiter zurückgehen und da waren die Fallzahlen noch deutlich niedriger.

Ich habe die 0,1% IFR von hier https://healthfeedback.org/claimrev...en-press-corps-didnt-say-covid-19-was-a-hoax/.
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.446
Reaktionen
228
0,3 IFR für Omikron kommt schon eher hin.

0.1 IFR für Grippe halte ich auch für fragwürdig. Ist natürlich Saison abhängig.

Ferner zeigt die Arbeit auch, dass Covid-19 weitaus tödlicher ist als die saisonale Grippe. Zum Beispiel wurden in der US-Bevölkerung während der Grippesaison im Winter 2018/2019 circa 63 Millionen Infektionen gemeldet, an denen etwa 34.000 Patienten starben. Damit liege die IFR für die saisonale Grippe der Bevölkerung mit 0,05 Prozent um eine Größenordnung niedriger als die IFR von Covid-19

 
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
15
Jetzt hats auch den ersten aus meinem näheren Umfeld erwischt. Kumpel ist positiv getestet worden und hat sich wahrscheinlich auf der Arbeit angesteckt, da ein Kollege auch positiv war. Ist auch schon geboostert worden und hat bislang nur leichtes Fieber und nachts husten.
Hoffentlich bleibt das auch so. Wollte ursprünglich an Silvester mal bei mir vorbeikommen ist dann aber zu Hause geblieben, wegen des positiven Tests des Kollegen.
 
Mitglied seit
11.09.2002
Beiträge
4.538
Reaktionen
116
Jetzt hats auch den ersten aus meinem näheren Umfeld erwischt. Kumpel ist positiv getestet worden und hat sich wahrscheinlich auf der Arbeit angesteckt, da ein Kollege auch positiv war. Ist auch schon geboostert worden und hat bislang nur leichtes Fieber und nachts husten.
Hoffentlich bleibt das auch so. Wollte ursprünglich an Silvester mal bei mir vorbeikommen ist dann aber zu Hause geblieben, wegen des positiven Tests des Kollegen.
Ich finde es gut, dass dein Kumpel vorsorglich dann zuhause geblieben ist. Gute Besserung auf jeden Fall - ich würde vermuten, dass mehr als etwas Husten und leichtes Fieber nicht kommen wird, zumindest drücke ich die Daumen dafür.
 
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
21.715
Reaktionen
722
Also in Zentralamerika ist gerade die Hölle los. Absolut jeder, den ich in den letzten Wochen getroffen habe war entweder innerhalb der letzten 3 Wochen positiv oder hat gerade nen positiven Schnelltest gekriegt. Alle, die über die USA zurückfliegen, versuchen gerade panisch Direktflüge nach Deutschland zu erwischen, weil man dafür keinen Test hat. Ne Freundin wurde jetzt gerade in Nicaragua 2 Wochen ins Hotel gesteckt weil positiv vorm Flug. Absolut keine Symptome, war für sie ziemlich überraschend.

Überhaupt ist die Testinfrastruktur in Costa Rica und Nicaragua aber auch witzig. Selbsttests gibt es nicht zu kaufen, PCR wird nur in einem einzigen Ort in der Hauptstadt gemacht. Ansonsten machen die hier in den Testcentren wohl nur dieselben Schnelltests, die es bei uns in der Apotheke gibt und wenn der positiv ist, gehts in Hausarrest. Daher macht kein Mensch nen Test, wenn er nicht grad fliegen muss. Entsprechend kann man sich wohl die Dunkelziffer vorstellen :D

Achja Costa Rica ist ja angeblich 1G offiziell. Lul. Ich wurde seit Weihnachten noch nie nie nie nach nem Nachweis gefragt. Aber Maske tragen immerhin fast alle.
 
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
4.207
Reaktionen
191
Stellt sich natürlich die Frage, warum man während einer Pandemie mit neuer Virusvariante nach Zentralamerika fliegen muss. Aber gut, jeder hat andere Prioritäten.
 
Mitglied seit
11.09.2002
Beiträge
4.538
Reaktionen
116
Stellt sich natürlich die Frage, warum man während einer Pandemie mit neuer Virusvariante nach Zentralamerika fliegen muss. Aber gut, jeder hat andere Prioritäten.
Die Variante ist eh überall - ich war auch Ende November noch in den Flitterwochen. Dachte das klappt - wie die Hochzeit im Oktober - ohne Probleme, man ist ja mit Maske unterwegs und geimpft etc.
Hatte nicht mit der Idiotie vieler vieler Menschen gerechnet, wurde da eines besseren belehrt.
Man kann es ja auch anders sehen: wenn man 3 mal geimpft ist, dann ist es irgendwann auch an der Zeit eine Normalität wieder zu bekommen. Ist nur kacke fürs fliegen - wenn man ansonsten im Homeoffice Arbeitet und sich isolieren kann ist die Gefahr Menschen anzustecken eher gering.
 
Mitglied seit
26.12.2004
Beiträge
1.858
Reaktionen
26

Man sei kurz nach der vierten Impfung wieder auf demselben Antikörperstand wie kurz nach der dritten, sagte Regev. Sie habe sich von einer zweiten Boosterimpfung mehr erhofft. Es könne nicht das Ziel sein, sich etwa alle vier Monate erneut gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Sie sei zwar froh, dass man gefährdeten Bevölkerungsgruppen wie Immungeschwächten und über 60-Jährigen in Israel bereits die vierte Dosis gebe, sagte Regev. »Aber ich bin mir wirklich nicht sicher, ob man sie nun allen geben sollte. Wir brauchen noch mehr Informationen.

und zero covid scheint nicht zu funktionieren:
 
Oben