Gaming now

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
18.226
Reaktionen
2.805
Ort
München
Hab gestern mal wieder Skyrim angeworfen, diesmal mit dem Septimus Modpaket. Das sind locker 1000 Mods, die alle ziemlich gut aufeinander abgestimmt sind und das Spiel in Verbindung mit dem neuen AE-Content tatsächlich in neuem Licht erstrahlen lassen. Hauptquest etc. ignoriere ich komplett, chille einfach nur in der Landschaft und mache Dungeons/Quests, die durch Mods und den CC dazukamen.

Weil es so hypsch ist:
enb2022_6_24_23_05_57.jpgenb2022_6_25_04_10_07.jpgenb2022_6_24_23_27_20.jpg
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Neben The Ascent aktuell mal wieder Borderlands 3, weil da noch ein paar DLC offen waren und Ascent zwar bockt, aufgrund des teils doch recht repetetiven Gameplays und der langen Laufwege manchmal Abwechslung verlangt :deliver:

An DLC gab es bei BL3 für mich noch Fustercluck, Designers Cut und Directors Cut zu spielen. Den Erstgenannten habe ich zumindest Story-technisch jetzt durch und wie schon davor Moxxi, Hammerlock und Blutgeld war das einfach ein prima Zusatz, hat tierisch Spaß gemacht. GAR kein Vergleich zu dem lahmen Schrott, der in TTW als DLC verkauft wird. Und das Gameplay in BL3 war wirklich over 9000 mal schneller als in TTW, kam anfangs nach der langen Pause gar nicht mehr drauf klar :rofl2: Wobei das weniger Kritik an TTW ist, fand es da schon gut dass sie viel geändert haben, feiere das Maingame nach wie vor. Aber wenn der Season Pass 2 (gehe einfach mal davon aus dass einer kommt) wieder so eine Grütze ist wie der erste, dann wird der nicht geholt. Diesmal warte ich auf Reviews :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.820
Reaktionen
692
Ort
Hamburg
Fustercluck fand ich von den 4 DLCs am "schwächsten", das lag vor allem am kreativlosen HUB. Die Ava Questline und Plüllerparade war mir so nichtmal als DLCs bewusst, musste eben mal nachgucken was die beiden Cuts überhaupt eingefügt haben, da ich ja alle auf einmal hatte.

Der Speed ist echt absurd. Ich hatte am Ende ne mod mit 128% Rutschgeschwindigkeit und bin immer zwischen laufen und rutschen gewechselt und war genauso schnell wie mit Fahrzeugen. :ugly:
Mittlerweile stört mich das in TTW aber nicht mehr so, ist echt nur ne reine Gewöhnungssache und so richtig große Gebiete hatte ich bisher noch nicht.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Jo Fustercluck war imho zwar tatsächlich „nur“ okay, aber mir auch etwas zu abgedreht/nervig teilweise. Trotzdem natürlich besser als alle TTW-DLC zusammen (und mal 10 hoch 20 plus Unendlich und so…). Die Parade habe ich noch nicht gespielt, scheint ja auch so ein Arena-Zeugs zu sein, wobei das für einen von sechs DLC völlig klar geht imho, war z.B. in Teil 2 ja auch so. Bei der Ava-Quest auch null Plan was es ist, laut Trophies aber wieder was „vernünftiges“ :deliver: Hatte BL3 jetzt auch knapp zwei Jahre net mehr gezockt, da kamen ja neben den kostenpflichtigen DLC auch einige Events und zusätzliche Skilltrees hinzu, daher schon geilo das noch mal zu zocken. Und wie gesagt fand ich es ja sogar echt gut, dass sie in TTW das Gameplay geändert haben, das Maingame finde ich insgesamt nach wie vor knapp hinter BL2 am besten aus der ganzen Reihe. Nur die DLC sind halt einfach frech, freundlich ausgedrückt :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.820
Reaktionen
692
Ort
Hamburg
hat mich mit am meisten gestört, es gibt einfach builds die alles zernichten, bis du vor einem boss stehst der einfach nicht angreifbar ist damit.
am schlimmsten ist melee, kannst so coole builds machen damit, aber gefühlt die hälfte der bosse und gegner sind einfach nicht angreifbar damit.
Ich hatte eben den Boss in der Chaos Chamber 7 - Dry'l. Was bitte soll sowas? :rofl2:
Alle 20 Sekunden das Schild regenerieren. Hab bestimmt 30 Minuten gebraucht um den weg zu zergen.
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
14.399
Reaktionen
2.070
Ort
Berlin
gibt schlimmere :deliver:
kommt halt immer auf den build an, ist mein größter kritikpunkt, viele builds kannst du einfach solo nicht anständig spielen.

für mein gefühl ist die schadensart viel zu ausschlaggebend, sowas sollte ein bonus sein, nicht die frage ob man überhaupt schaden macht.
auf den hohen chaos stufen braucht man bosse gar nicht erst versuchen wenn sie resistent gegen deinen hauptschaden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.820
Reaktionen
692
Ort
Hamburg
Dann bin ich mal gespannt. Ich spiel momentan all in dark magic spellshot/graveborn mit satten 8 Konstitution. :deliver:
Mal sehen wann ich an meine Grenze komme.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Dryl war für mich auch der Nervigste, leider kommt der auf Chaos 16 oder 17 nochmal 8[
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Borderlands - GotY Edition

Hatte weiterhin Bock auf BL, daher mal damit angefangen, weil irgendwann im Sale gekauft. Dürfte gute 9-10 Jahre her sein, dass ich den ersten Teil gezockt habe. Bin erst Level 5, aber konnte mich doch bislang noch an so einiges erinnern. Man merkt zwar imho deutlich, wie „veraltet“ es im Vergleich zu den ganzen Nachfolgern ist (vor allem beim Menü, den Komfort-Funktionen und teilweise dem Flow), aber es macht mir bis jetzt trotzdem wieder richtig Spaß. Sieht nach wie vor cool aus, spielt sich prima und der Humor sowie vor allem der Gore-Faktor sind einfach nur spitze meiner Meinung nach. Denke das werde ich noch einige Stunden suchten :deliver:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Kleines Update: Bin jetzt Level 31 bei Borderlands: GotY Edition Enhanced und feiere es wirklich hart. Ich weiß jetzt wieder so dermaßen genau, wieso es mich vor knapp zehn Jahren so übertrieben angefixt hat. Was Setting, Humor und Gore betrifft, kann rückblickend aus der ganzen Serie imho nicht mal BL2 da mithalten. Story und insbesondere Main-Villain waren da natürlich besser, aber sonst empfinde ich den ersten Teil als besten von allen irgendwie. Nicht so albern und überdreht, sondern zynischer, nicht alles übertrieben over the top und megagroß. Mir hat zwar jeder Teil inklusive DLC und Spin-Offs gefallen (okay Pre-Sequel kaum gespielt, kann ich nicht beurteilen), aber das gesamte Flair finde ich hier einfach großartig. Bin nicht mal mit der Story durch und freue mich jetzt schon auf den Zombie-DLC :deliver:
 
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
4.774
Reaktionen
7
Ort
Teisendorf
Was kann denn die Enhanced Version besser als die normale GotY Edition? Ich weiß noch, dass ich damals nach Borderlands 2 noch mehr Borderlands zocken wollte und habe mir dann die GotY geholt. Das Game hat mir dann nur semi gut gefallen, da einfach einige Verbesserungen des 2er gefehlt haben. Vorallem auch, weil ich keine Minimap hatte :8[:
Hab zwar das Hauptspiel + diesen General Noxx DLC beendet, aber danach nicht mehr weiter gemacht. Der Claptrap DLC würde mich noch interessieren, soll ja ganz gut sein
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Also ich habe nicht alle Verbesserungen genau im Kopf, aber eine Minimap gibt es jetzt. Dazu halt HDR/4K/60fps, automatisches Aufsammeln von Muni/Health, eine leicht optimierte Inventarführung und SHIFT-Codes aka goldene Schlüssel.

Edit: Afaik ist die GotY Enhanced für PC-Leute sogar umsonst/kostenlos, wenn sie das Hauptspiel besitzen.
 
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
4.774
Reaktionen
7
Ort
Teisendorf
Dann sollte ich dem nochmal eine Chance geben. Die GotY sollte ja angeblich automatisch aufgewertet worden sein. Danke.
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
17.580
Reaktionen
2.664
Ich spiel momentan eigentlich nur noch Sunbreak den ganzen Tag. Zumindest wenn ich die dailies in Fall Guys nicht nicht vergesse. :^
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
14.399
Reaktionen
2.070
Ort
Berlin
same, macht spaß, bin kurz vor mr 100.
mehr monster hunter ist immer gut, sinnvolle verbesserungen und insgesamt bisschen schwerer als vanilla rise.
einziger kritikpunkt ist das endgame, bisschen mehr hätte ich da schon erwartet. am ende ist es wieder nur talisman grinden, aber es kommt ja noch content über die zeit.
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
18.226
Reaktionen
2.805
Ort
München
Hab im Gamepass mal Matchpoint: Tennis Championships angetestet. Nach ner halben Stunde wieder deinstalliert. Fürchterliches Animationssystem, der Spieler ist fast direkt, nachdem der Gegner den Ball getroffen hat, "locked in", d.h. man kann z.B. nicht wirklich ans Netz stürmen. Auch sonst ziemlicher Murks: Kaum Grafikoptionen, grottenhässliche Charaktere, schwaches Lizenzpaket. Das Warten auf ein gutes Tennisspiel geht also weiter.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Nach der Platinierung von Borderlands GotY Enhanced vorhin spontan Zombieland: Roadtrip gekauft, weil für knapp 5 Euro im Sale und ich die Filme mochte sowie wieder Bock auf einen Twin-Stick-Shooter hatte.

Naja, hätte vielleicht doch mal vorher die Rezensionen lesen sollen, denn das ist irgendwie schon absolut typischer Lizenz-Murks :deliver: Nicht durchgehend komplett beschissen, aber halt in allen denkbaren Bereichen eher schlecht bis maximalst durchschnittlich. Soweit schon spielbar und teilweise sogar ein bisschen lustig, aber wie man dafür ursprünglich 40€ verlangen konnte ist mir ein Rätsel :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.820
Reaktionen
692
Ort
Hamburg
Ich denke mir das bei 3 von 4 Square Enix Titeln, wie man dafür 60€ oder sogar mehr verlangen kann. :troll:
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
18.226
Reaktionen
2.805
Ort
München
Heute kam endlich der Urbek City Builder raus. 2D, erinnert in seiner Optik an Minecraft oder Dorfromantik. Bisher nur mal kurz reingespielt, schaut interessant aus. Mochte die Demo sehr und werde da sicher einige Stunden versenken.
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
14.399
Reaktionen
2.070
Ort
Berlin
auch geholt, noch nicht vorher gehört, aber die seite sah gut aus.
auch erst 15 min gespielt, aber scheint solide.
erwarte da kein zweites cities, aber bei dem preis (10€ oder so) kann man wirklich nicht meckern.
bekomme jedesmal einen herzinfarkt wenn ich sehe was mich die cities dlcs kosten würden, noch ein paar dlcs und es macht mehr sinn echte immobilien zu kaufen :birb:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.820
Reaktionen
692
Ort
Hamburg
Dann bin ich mal gespannt. Ich spiel momentan all in dark magic spellshot/graveborn mit satten 8 Konstitution. :deliver:
Mal sehen wann ich an meine Grenze komme.
Verdammte Hacke. Ich spiele noch immer TTW und mittlerweile cleare ich die Chaos Chamber auf Rang 50 relativ zuverlässig in 10-12 Minuten. :ugly:
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
18.226
Reaktionen
2.805
Ort
München
auch geholt, noch nicht vorher gehört, aber die seite sah gut aus.
auch erst 15 min gespielt, aber scheint solide.
erwarte da kein zweites cities, aber bei dem preis (10€ oder so) kann man wirklich nicht meckern.
bekomme jedesmal einen herzinfarkt wenn ich sehe was mich die cities dlcs kosten würden, noch ein paar dlcs und es macht mehr sinn echte immobilien zu kaufen :birb:
Im Kern ist Urbek eher ein Ressourcenmanagement-Spiel, Cities ist eher ein gigantischer Baukasten. Muss sagen, dass ich Cities immer noch gerne im Sandbox-Modus zocke, es macht schon Laune, sich ne gigantische Stadt zu basteln. V.a. mit Mods.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Ich denke mir das bei 3 von 4 Square Enix Titeln, wie man dafür 60€ oder sogar mehr verlangen kann. :troll:
Square Enix produziert doch eh nie was brauchbares, oder? :deliver:

Asterix & Obelix XXL2

Irgendwann mal das Remake für die PS4 im Sale gekauft und weil ich Bock auf ein 3D-JnR hatte heute angefangen. Spielt sich auch an sich recht nett, schaut halbwegs okay aus und bietet teilweise sogar ein bisschen brauchbaren Humor (obwohl der nicht mal im kleinsten Ansatz vergleichbar oder ähnlich gut ist wie in den insbesondere älteren Comics). Bislang ist es mir aber dann doch etwas zu viel Gekloppe, auch wenn das in dem Setting natürlich an sich Pflicht ist. Bisschen mehr JnR und Rätsel wären aber imho cooler gewesen, teilweise reiht sich ein Arena-Fight an den Nächsten und das „Kampfsystem“ langweilt dann doch auf Dauer etwas. Bin gerade erst im zweiten von sechs Gebieten und hoffe das wird noch etwas hüpflastiger, glaube aber nicht so recht dran :deliver: Trotzdem schon ganz ordentlich bisher, so ist es nicht.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Jetzt musste ich doch mal bei Wiki schauen, was von denen so produziert wird/wurde. Bis auf ein paar SNES-Titel ist das aber imho alles Schrott :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.820
Reaktionen
692
Ort
Hamburg
Man muss halt jrpgs mögen. Star Ocean, Kingdom Hearts und Dragon Quest sind schon sehr brauchbar. In Teilen auch Final Fantasy, wobei da seit XIII nichts gutes mehr kam.
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
14.399
Reaktionen
2.070
Ort
Berlin
bin nicht der große jrpg fan, aber da sind die doch schon ne ziemliche bank.
final fantasy tactics ist auch von denen, eines der besten games überhaupt.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.390
Reaktionen
33
Eidos Montreal (A Square Enix Company!) macht auch mehr gute Spiele als schlechte.
Haben ja mit Deus Ex: HR/MD immer noch die besten Cyberpunk spiele der letzten 20 Jahre rausgehauen.
:deliver:
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
18.226
Reaktionen
2.805
Ort
München
Eidos Montreal (A Square Enix Company!) macht auch mehr gute Spiele als schlechte.
Haben ja mit Deus Ex: HR/MD immer noch die besten Cyberpunk spiele der letzten 20 Jahre rausgehauen.
:deliver:
Ganz hartes Nein, das waren schreckliche Spiele. Allein diese "filmische" Inszenierung und die bescheuerte Deckungsmechanik. In vielerlei Hinsicht waren die Spiele das genaue Gegenteil von dem, was das originale Deus Ex so cool gemacht hat.
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
18.226
Reaktionen
2.805
Ort
München
Ich bin mir echt unsicher, ob das ein Trollversuch sein soll, oder ob du das tatsächlich ernst meinst.
Meine das schon ernst. V.a. HR war schrecklich. Mit die schlimmste erste Stunde, die ich jemals bei nem Spiel erlebt habe. Cutscene -> "Du musst jetzt X machen, damit es weitergeht." -> Ich mache X. -> 10 Meter laufen -> Cutscene -> Hier, Deckungsmechanik! -> Cutscene. Usw. Es wird dann im Verlauf marginal besser. Sagen wir mal, insgesamt Mittelmaß, was ich einfach schade fand angesichts des legendären 1. Teils.

Bin aber insgesamt einfach überhaupt kein Fan von allem, was eine Deckungsmechanik besitzt. Wurde dadurch schon am Anfang hart getriggert. Musste mich deswegen auch schon in Mass Effect reinzwingen, aber da war wenigstens die Story interessant. :ugly:
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.809
Reaktionen
36
Ort
Berlin
Ich habe mich mit der Deckungsmechanik in den letzten beiden Deus Ex abgefunden. Die IP musste halt modernisiert werden, damit neurere Spieler aufspringen und die Serie nicht komplett eingestampft wird. Bin alles in allem aber zufrieden, dass es schon gebockt hatte, trotz schlauchigerem Design (vielleicht einfach nur die rosarote Brille, wenn ich das Original heranziehe) und Menüs, die durch große helle Schaltflächen eher so wirken, als sei die Bedienung für Dreijährige gemacht.

Dann gab es ja noch Deus Ex: The Fall ... eher The Fail. Ne Mobilegame-Portierung auf Steam; die Reviews dazu sind nicht gaaaaaanz so gut *hust* Nein, das Spiel existiert nicht.

Mich hat bei HR und MD eher die Konsoleritis in den Menüs massiv gestört. Das alte Deus Ex war schon manchmal clunky, aber trotz seinen Macken liebe ich DX1 - Leveldesign, Sound, und das bei großem Umfang. Bis auf die mäßige Sprachausgabe hat mich da wenig gestört, auch wenn ich verstehe, dass es für neuere Spieler vielleicht nicht gut gealtert ist (schade eigentlich). Im Inventar Sachen sortieren ist hier viel einfacher als dieser Clusterfuck an Menüs und Inventar in Hman Revolution sowie Mankind Divided. Wegen der Grafik gibt ja so einige Mods für DX1, die es hybscher machen, aber wenn du's dir als Neuling auf Steam billig schießt und dann nach 2 Stunden weglegst, noch was für den PoS und dann denkt keiner an Mods.

Dass manche Augmentationen in den letzten Titeln etwas zu kurz kommen, war imo auch früher schon so. Wer hat denn ernsthaft Synthetic Heart in DX1 genutzt? Eine teure Aug, die temporär alle anderen Augs um ein Level erhöht, während die andere Option der Power Recirculator ist, der für lächerlich wenig eigenen Energiebverbrauch alles andere deutlich billiger macht :mond:
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
17.580
Reaktionen
2.664
Die mobile/puzzle games mal außen vorgelassen, ist der einzig ungute Teil der Serie imho Invisible War. :ugly:
Kritik am Pacing mit den Cutscenes kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Das Pacing in Deus Ex 1 finde ich da durch die ständigen "pulp"-Dialogsequenzen wesentlich unbeholfener.
Klar war HR jetzt nicht so revolutionär wie das Original, aber definitiv ein gutes Spiel. Muss ja auch, gibt halt von Skyrim und Dead Space 2 abgesehen keine schlechten Spiele aus dem Jahre 2011.
:deliver:
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Crosscode

Werden die meisten hier wohl schon kennen, ist so ein Action-RPG im Zelda/Mana-Stil mit 16-Bit-Optik und ganz nettem Setting. Man spielt quasi den Avatar in einem MMORPG und es ist ein bisschen auf (Meta-)Humor getrimmt. Ebenfalls vor Ewigkeiten mal in nem Sale geholt und da es kürzlich ein für-lau-Upgrade auf die PS5-Fassung gab jetzt doch mal angefangen. Bislang (knappe Stunde) echt launig, Nostalgie-Faktor inklusive.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.820
Reaktionen
692
Ort
Hamburg
Crosscode war richtig gut. Die Puzzle hätten lediglich etwas schwerer sein können.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.922
Reaktionen
49
Also nach jetzt 3-4 Stunden finde ich es bisher wirklich saugut, ist teilweise auch gar nicht mal so einfach was die Kämpfe angeht. Die Rätsel gingen bisher noch, bin aber auch erst etwa in der Mitte von Kapitel 3 :deliver:
 
Oben