• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum

Gaming now

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
14.760
Reaktionen
1.007
Ort
München
Erstmal ohne DLC, wenn es mir taugt, dann hole ich mir vielleicht welche. Bisher ist es ganz ok, mag an sich CK auch lieber. Mal schauen.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.915
Reaktionen
185
Ort
Hamburg
Ich werde mich jetzt mal an Days Gone versuchen. Rein von der Beschreibung erwarte ich eine Mischung aus Sons of Anarchy und The Walking Dead. :D
 

ROOT

Technik/Software Forum, Casino Port Zion
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
6.953
Reaktionen
5
Ort
MS
Habe mal GreedFall angezockt und bin bislang echt positiv überrascht.
Interessantes Setting, relativ schicke Umgebungen, gute RPG-Mechanics. Erinnert stark an Dragon Age Origins.

Nur eine Sache schmeckt mir so überhaupt nicht, das Kampfsystem. Dodge/Parry gehen bei weitem nicht so flüssig wie man das gerne hätte, und durch die hohe Anzahl Gegner in den meisten Fights wird man ständig getroffen, muss Heiltränke saufen und kippt insgesamt echt schnell um. Mit der clunky Steuerung/Kamera hab ich da echt wenig Geduld für und war auf Normaler Schwierigkeit schon häufig frustriert.

Spiele vermutlich auf Leicht weiter, aber generell ist es schon ein dicker Minuspunkt wenn die Kämpfe einfach keinen Spaß machen :/
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.915
Reaktionen
185
Ort
Hamburg
Das Kampfsystem ist mir gar nicht so clunky in Erinnerung, ich bin auf der mittleren Stufe eigentlich problemlos durchgekommen. Allgemein ein wirklich gutes Spiel, leider muss man an einigen stellen viel mit fast travel hin und her springen, was dem Spiel etwas den drive nimmt.
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.707
Reaktionen
16
Ort
Berlin
Horizon Zero Dawn Complete Edition (PC)

Ein Kumpel hat es mir dringendst empfohlen. Nach 3 Stunden Spielzeit: Joar, macht Laune.
Open World, Kämpfe mit Anschleichen. Zeuch craften, während man dies und das am Wegesrand entdeckt ... kennt man alles schon noch und nöcher. Da ich eine Schwäche für Schleichspiele habe, trifft das meinen Nerv. Falls es halt nicht wie so oft läuft, wo man ewig viel herumschleicht, statt viiiieeeeel schneller offen einfach aufs Maul zu geben, indem man KI-Bugs ausnutzt. Bisher habe ich meinen Spaß. Keine Spoiler, will das alleine herausfinden - egal wann :troll:

Da ich aber Far Cry 3+ nicht wirklich viel gespielt habe, ist das Konzept für mich vermutlich noch nicht so abgenudelt wie bei Leuten, die das schon etliche Male durch haben.
Menüs und Steuerung sind für nen Konsolenport nicht einmal schlecht gelungen, spiele mit Gamepad. Natürlich geht es immer noch nen Ticken besser (z. B. schneller sehen, dass man was neues craften kann, bei Untermenüs muss man umständlich gucken, während die Pouch upgrades sofort zu sehen sind). Grafik ist bombe, Sounddesign gefällt Animationen und Monsterdesign sind klasse.
Story - kann noch nix groß sagen, erwarte da aber auch nicht allzu viel.

Zur Performance/Stabilität kann ich nach 3 Stunden Spielzeit noch nicht viel sagen, vllt. kommen noch Gebiete wo es Probleme geben kann usw. Aber bisher läuft es butterweich (meine RTX 2080 Super sollte das aber auch ohne Schweiß abkönnen in WQHD), alles auf Anschlag.
 

ROOT

Technik/Software Forum, Casino Port Zion
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
6.953
Reaktionen
5
Ort
MS
Das Kampfsystem ist mir gar nicht so clunky in Erinnerung, ich bin auf der mittleren Stufe eigentlich problemlos durchgekommen. Allgemein ein wirklich gutes Spiel, leider muss man an einigen stellen viel mit fast travel hin und her springen, was dem Spiel etwas den drive nimmt.
Hmm, vllt habe ich mich auch einfach zu früh an die falschen Gegner rangetraut und den roten Schädel etwas zu schnell ignoriert :ugly:
Aber ich fand speziell den ersten Bossfight und so eine Arena kurz vorher (noch vor Abreise aus der Start-Stadt) schon recht knackig, obwohl ich vorher alle Sidequests gemacht hatte.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.915
Reaktionen
185
Ort
Hamburg
Ich fand Days Gone damals richtig geilo, eins der besten OW-Games für mich :deliver:
Es macht schon richtig laune. Besonders der raue Ton und die generelle Inszenierung gefallen mir ziemlich gut. Darf gerne so weiter gehen.

@ROOT die Stadt ist ja noch das Tutorial. :D kann durchaus sein, dass da mit einigen Patches nochmal was angepasst wurde, aber die release Version damals ging eigentlich gut von der Hand. Nun ist der Boss im Hafen ein wenig nervig, weil man quasi unvorbereitet in sowas reingeworfen wird..
 
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
1.105
Reaktionen
8
Ich werde mich jetzt mal an Days Gone versuchen. Rein von der Beschreibung erwarte ich eine Mischung aus Sons of Anarchy und The Walking Dead. :D

Das hat bei mir leider überhaupt nicht gezündet. Habs ein paar Stunden gespielt und dann wieder weggelegt. Vlt. versuche ich mich irgendwann nochmal daran.
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
2.845
Reaktionen
96
Kein schlechtes Game leider fand ich den Zeitpunkt ungünstig.
Der Open World Markt ist gefühlt sowas von übersättigt.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.642
Reaktionen
23
Habe mal mit Dead Cells angefangen.

Kennt hier vermutlich jeder, daher spare ich mir eine Beschreibung. Imho ein sehr cooles Roguelike/Metroidvana-Game, spielt sich jedenfalls prima finde ich und der Progresss ist auch vernünftig sowie schön variabel (bis auf dieses „Chance auf Items höherer Qualität bekommen“, was man immer nur nach Bossen steigern kann und halt auch nur mit den Seelen die man vom jeweiligen Boss bekam). Abgesehen davon, was nicht mal ein wirklicher Kritikpunkt ist, aber schon extrem gut durchdacht, mich hat es jedenfalls sehr angesuchtet :deliver:
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
14.760
Reaktionen
1.007
Ort
München
Gerade mal in We are football reingespielt. Sofort Anstoss-Flashbacks. Interface ist ein bisschen überladen, ansonsten scheint alles da zu sein, was man so will. Sagt mir auf den 1. Blick direkt mehr zu als der FM, v.a., weil auch viele der alten Kleinigkeiten drin sind. (Geländeausbau, Verhandlungen)

Werde das mal weiterspielen. Bei so Managern dauert es ja ne Weile, bis man wirklich ne Meinung bilden kann.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.642
Reaktionen
23
Ratchet & Clank: Rift Apart

Kam heute raus, daher direkt mal angefangen. Bis jetzt nach 2-3 Stunden genau wie man es von den Ratchet-Spielen gewohnt ist, prima designtes Jump/Run/Gun-Game mit ein paar Rätseln und vielen netten Ideen/Details. Sieht zudem klasse aus, hat keine Ladezeiten und das mit den Rifts ist eine schöne neue Komponente. Wird auf jeden Fall durchgesuchtet :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.915
Reaktionen
185
Ort
Hamburg
Es ist so schade, dass keine sauberen Jump and Runs von diesem Format am PC gibt. :/

Ich spiel gerade Necromunda: Hired Gun. Prinzipiell das was ich erwartet habe, auch wenn das gun play etwas strange wirkt.
Die Menüführung kommt allerdings direkt aus der Hölle. :ugly:
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
12.974
Reaktionen
796
Wave Break

Kam ebenfalls heute raus (auf Stadia anscheinend schon vor nem Jahr oder so, aber man möechte ja auf einem "richtigen" PC spielen, ne?).
Quasi ein THPS Klon, aber mit einem Motorboot statt Skateboard und mit Synthwave soundtrack. :ugly:
Ich empfehle es.

 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.915
Reaktionen
185
Ort
Hamburg
Ich versuche mich seit heute am Videospiel von Take That, bisher ist es ganz gut. Aber es spielt sich vom gameplay einfach absolut anders als die vorherigen Final Fantasy Teile. FF XII ist eigentlich mein Liebling und hatte mit dem Echtzeit Kampfsystem/Job System schon eine leichte Abkehr, aber FF XV ist in vielen Teilen komplett reduziert, oder es kommt im Laufe des Spiels noch mehr dazu.

Prinzipiell nicht schlecht, aber es spielt sich halt komplett anders.
 
Mitglied seit
12.07.2003
Beiträge
1.612
Reaktionen
9
Spiele seit zwei Tagen Wildermyth.

Es hat eine wirklich tolle Mischung aus rundenbasierten Kämpfen und Charakterentwicklung. Die Zufallscharaktere der eigenen Heldentruppe wachsen einem während der Missionen ans Herz und durch Zufallsereignisse entstehen u. a. untereinander Beziehungen, Mutationen der Extremitäten etc.

Der Look erinnert mich an Don't Starve, die Charakter-/Storyelemente an Rimworld und die Spielmechanik an XCOM.

Tolle Mischung, kann ich für unter 20 Euro sehr empfehlen.
 
Oben