• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Breaking Bad

ReVenger!

Community-Forum, Organisator ohne Grenzen OT-Turni
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Ich bin langsam mit der zweiten Staffel durch und ich finde die Serie schon ziemlich gut. Habe mich aber auch von den Hype nicht anstecken lassen und erwarte generell eher immer enttäuscht zu werden, was Filme/Spiele angeht. (kp warum das so ist, aber zumindest werde ich dann eher mal positiv überrascht)

Es gab bisher nur zwei Sachen, die mich gestört haben:
- Die Kleptomanie von Marie: Das hat einfach irgendwie überhaupt nichts zur Handlung beigetragen, außer "oho, da geht ja noch mehr ab"
- Das Auflösen von Emilio in Flusssäure: Kein Mensch, der auch nur irgendeine Ahnung hat, würde dafür Flusssäure einsetzen.
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.690
Reaktionen
13
Ich bin langsam mit der zweiten Staffel durch und ich finde die Serie schon ziemlich gut. Habe mich aber auch von den Hype nicht anstecken lassen und erwarte generell eher immer enttäuscht zu werden, was Filme/Spiele angeht. (kp warum das so ist, aber zumindest werde ich dann eher mal positiv überrascht)

Es gab bisher nur zwei Sachen, die mich gestört haben:
- Die Kleptomanie von Marie: Das hat einfach irgendwie überhaupt nichts zur Handlung beigetragen, außer "oho, da geht ja noch mehr ab"
- Das Auflösen von Emilio in Flusssäure: Kein Mensch, der auch nur irgendeine Ahnung hat, würde dafür Flusssäure einsetzen.

sondern?
 

ReVenger!

Community-Forum, Organisator ohne Grenzen OT-Turni
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Naja Flusssäure ist halt einfach total giftig und sich dabei selbst zu gefärden ist weit einfacher. Zumal es halt die einzige Säure ist, die Glas auflösen kann. Normalerweise lassen sich Leichen in Lauge zudem deutlich besser auflösen und die Knochen dann eben in Salzsäure. Die Knorpel, die dann übrig bleiben sind dann wohl das geringste Problem. Zumal eigentlich Salzsäure und Natriumhydroxid auch leichter zu bekommen sind (selbst als Chemielehrer)
 

cReAtiVee

SC2-Turniersieger 2019
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
1.908
Reaktionen
6
https://www.youtube.com/watch?v=Hsvqk8NvEgs

Mythbusters - Breaking Bad Special (wurd schon mal hier gepostet afaik)

Da wird die Leichenauflösungsgeschichte auch angesprochen. Ganz interessant für die Leute, die BB geguckt haben. Ich weiß nicht inwiefern die Folge Sachen der Serie spoilert, also Anschauen auf eigene Gefahr!
 
Mitglied seit
24.06.2006
Beiträge
418
Reaktionen
0

Flusssäure (HF) ist mit einem pks Wert von 3,16 eine schwache Säure und sogar die schwächste unter den Halogensäuren. Salzsäure (HCl) hingegen ist eine VIEL stärkerer Säure (pks von -7) und viel einfacher zu besorgen. HBr und HI wären noch stärker, aber deutlich schwieriger zu besorgen als HCl.
Die Tatsache, dass Flusssäure Glas auflöst hat btw nichts mit der Azidität von HF zu tun, sondern damit, dass HF mit SiO2 (= Sand = Hauptbestandteil in Glas) reagiert und SiF4 bildet.
Der schlechte Ruf von HF ist aber tatsächlich begründet, denn Flusssäure löst das Calcium aus den Knochen, was für den lebenden Menschen sehr gefährlich ist (hat aber wieder nichts mit der Azidität zu tun). Ich glaube, dass ein Münzgroßer Tropfen bereits tödlich ist, wenn nicht sofort ärztliche Hilfe hinzugezogen wird. Deswegen versucht man Flusssäure im Labor zu meiden, wo es nur geht.
 

ReVenger!

Community-Forum, Organisator ohne Grenzen OT-Turni
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Flusssäure löst kein Calcium aus den Knochen. Das Flourid fällt "lediglich" die Caclium- und Magnesiumionen aus, zudem hemmt wohl Flourid einige Enzyme. Der Stoffwechsel ist dann halt im Eimer.

Aber lustig, dass sie bei Myrhbusters das Wasserstoffperoxid nicht nennen, das sie dazukippen.
 
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
2.757
Reaktionen
54
wenn du nen tropfen abbekommst wird afaik calcium irgendwas unter die haut gespritzt um die vergiftung zu vermeiden :deliver:

zu großer fleck auf hand oder irgendwelchen extremitäten => tödlich
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Man achte auf den Los Pollos Aufkleber im Hintergrund ab ~4:00 :D
 

Tür

Kunge, Doppelspitze 2019
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
14.915
Reaktionen
152
Ich fands ja eher meh. Lustiger für die Darsteller. Der Plot war halt mau.
 
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
6.569
Reaktionen
0
Was hast du denn bitte auch erwartet? Das ist Werbung für die Emmy-Verleihung. Dafür echt sehr gut gemacht, mit den ganzen Anspielungen (Wichtigkeit der verschiedenen Emmy-Kategorien, ...)
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Heute nach langer langer Pause den zweiten Teil der letzten Staffel angefangen. Eigentlich hat ich erst gar nicht so viel Lust, weil mir das ganze schon recht ausgelutscht vorkam. Aber die erste Folge war jetzt richtig gut und ich muss weitergucken.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
Breaking bad ist so eine serie die in den ersten 4 staffeln eigentlich von folge zu folge besser wird.
 

Gelöscht

Guest
gibt trotzdem kaum eine serie, die so einen massiven spread zwischen nervigen und geilen charakteren hat, wie breaking bad. auf der einen seite skyler, marie und walter jr. - auf der anderen mike und gustavo usw.
 
Mitglied seit
08.12.2006
Beiträge
9.975
Reaktionen
0
Da man die Serie momentan bei amazon prime schauen kann hab ich auch damit angefangen.
Bin jetzt bei 2x12.
Holy shit ist die Serie gut, einfach nur krass.
 

Gelöscht

Guest
bwBKnAW9V2Km.jpg
 

cReAtiVee

SC2-Turniersieger 2019
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
1.908
Reaktionen
6
Und das könnt ihr sagen von einem Poster ohne jegliche weitere Infos?

Ich fand Better Call Saul auch nicht all zu gut, aber ich würde nie von einem Poster direkt auf die Qualität eines möglichen anderen Spin-Offs schließen..
 
Mitglied seit
29.10.2003
Beiträge
1.091
Reaktionen
1
Also ich muss sagen ich mag Better Call Saul und hätte nix gegen ein weiteres Spin-Off.
Das ist aber imho offensichtlich fake. Wenn Serien und dergleichen angekündigt werden die ein Jahr später erst laufen gibt es in der Regel noch kein Startdatum oder dergleichen auf einem Poster. Außerdem will man ja durch das nennen keines Datums die Fans erst heiß machen. Da ich sonst bisher auch rein gar nichts über sowas gehört/gelesen habe (Serienjunkies.de ist da immer recht flott bei solchen Sachen) wird das einfach Fake sein
 
Mitglied seit
25.12.2001
Beiträge
10.980
Reaktionen
0
Joar, muss nicht sein.

BB hat geendet wenn es enden musste. Better Call Saul ist halt keine Fortsetzung, sondern gibt weitere Infos für die Umgebung.

Eine Fortsetzung wäre kacke.

Aber ist eh fake.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Im dritten anlauf hab ich die serie nun auch mal angeschaut. Staffel 1 und 2 fand ich wie davor schon ziemlich langweilig, aber so muss das wohl sein. Die charakterentwicklung vom netten daddy in der midlife crisis bis hin zum skrupellosen drogenbaron braucht eben seine zeit.

Dürfte die erste serie sein die ich gesehen habe, welche kontinuierlich besser wird.

Und holy moly hat mich die letzte episode gefickt :|
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
14.395
Reaktionen
829
Ort
München
Ich hab die Serie nun auch nachgeholt und bin zutiefst beeindruckt. Natürlich gibts ein paar Wermutstropfen (fehlende Charakterentwicklung einiger Nebencharaktere, allen voran von Marie und Walter jr., offensichtlich installierte "plot devices" (die Nazis in Season 5)), aber alles in allem zählt BB zu den drei besten Serien, die ich je gesehen habe. Die Wandlung des Walter White vom frustrierten und unsicheren "normal guy" zum manipulativen Soziopathen Heisenberg war schlicht beeindruckend. In den letzten beiden Staffeln erzeugen viele von Walters Aktionen physische Schmerzen. Was für ein großartig inszeniertes Arschloch. Ich fand btw Skyler gar nicht mal so schlimm, wie sie viele machen. Klar, in den ersten beiden Seasons nervt sie, aber danach wurde großartig gezeigt, wie sie korrumpiert wird und letzten Endes daran fast zugrunde geht. Auch Hank ist eine fantastische Figur, die eine beeindruckende und v.a. nachvollziehbare Wandlung durchmacht. Und Jesse? Hätte man evtl. etwas weniger idiotisch in den ersten Staffeln aufbauen können, man muss sich aber vor Augen führen, dass Jesse NIE der Akteur war. Walter hat ihn praktisch IMMER zu irgendetwas gedrängt und Jesse war als verstörter Junkie nie in der Lage, Herr seiner eigenen Handlungen zu sein. Was die letzte Folge der Serie dann umso besser macht. "Do it yourself!" und so.

Könnte jetzt hier noch mehr schreiben, aber ich belasse es bei einem schlichten: Danke, Vince Gilligan.
Nächste Station: Better call Saul. :wee:
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
kann man so nur rautieren

Ich respektiere verschiedene Geschmäcker bin aber trotzdem immer wieder irritiert wenn ich mitbekomme wie Freunde/Leute BB nicht gut fanden. Wie schaut das bei euch so aus? Also die Mehrheit die ich kenne fanden BB gut bis grandios und ein paar wenige fanden sie schlecht oder haben sie gar nicht weiter geschaut.
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.690
Reaktionen
13
einige wenige monieren den eher zähen start und haben dann trotz dringendem anraten nicht weitergeguckt, alle die es komplett gesehen haben zählen breaking bad zu ihren alltime top 3
 
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
16.865
Reaktionen
0
wie zur hölle kann man den start zäh finden, nach 3-4 episoden mit der leiche die sich durchs haus ätzt denkt man sich doch jedes mal "ok, wie zur hölle soll das noch krasser werden?".
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
3.246
Reaktionen
1
Habe auch mal nur die erste Folge gesehen, für "meh" befunden und erstmal liegen gelassen und erst als jeder von sprach, es doch noch geschaut. Es gibt eben neben dem Feuerwerk unendlich viele öde Szenen und fast gar Episoden.

Und das Ende (also die letzten paar Episoden) fand ich enttäuschend. Wie bei GoT gerade voll gegen das Ende gehetzt und aus Hank vs Walter hätte man viel viel mehr draus machen können.
 

Moranthir

GröBaZ
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
6.921
Reaktionen
9
wie zur hölle kann man den start zäh finden, nach 3-4 episoden mit der leiche die sich durchs haus ätzt denkt man sich doch jedes mal "ok, wie zur hölle soll das noch krasser werden?".

ich fand, dass die ganze erste staffel eher einen dark comedy aspekt hatte, der mir nicht besonders gut gefallen hat. erst mit gustavo (der so peinlich schlecht spanisch spricht) wurde die serie für mich wirklich geil.

Es gibt eben neben dem Feuerwerk unendlich viele öde Szenen und fast gar Episoden.
die mit der fliege...
 
Mitglied seit
25.12.2005
Beiträge
3.261
Reaktionen
2
Die Fliegenepisode ist natürlich bei diversen Kritikern ein filmisches Meisterwerk :deliver:
 
Oben