• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Breaking Bad

zhxb

Casino Port Zion, Community-Forum, SC2 Kontaktbörs
Mitglied seit
24.06.2005
Beiträge
2.647
Reaktionen
0
Ort
Berlin
So, nun ist ja gerade das Finale der zweiten Staffel gelaufen. Gibt es hier so wenige die das schauen, oder warum hat die Serie keinen eigenen Thread? Und dass obwohl sie hier im Forum doch schon so oft als tolle neue Serie genannt wurde.

Wer Breaking Bad noch nicht kennt, unbedingt reinschauen, es geht um, naja vieles, in erster Linie aber um Drogengeschaefte. Breaking Bad kann locker mit Dexter, Lost und all den sonst so beliebten (Drama- /Thriller- /schraegem Humor-) Serien hier mithalten.

S02E13:
Fand das Ende relativ enttaeuschend, die gesamte, seit der ersten Folge dieser Staffel eingebrachte Teddy-Geschichte laesst sich auf einen Flugzeugunglueck zurueckfuehren? Meh ...

Wobei bis jetzt ja nur der Teddy vom Himmel fiel, die kaputte Brille (vermeintlich Walts), die beiden Leichen und das kaputte Familienauto der Whites muessen noch erklaert werden. Entweder steckt dahinter auch der Flugzeugabsturz (Truemmer treffen auf, Leichen fallen herab ...) oder die Story nimmt noch eine (zumindest von mir erhoffte) Wendung, die nicht vollstaendig durch den Flugzeugabsturz geklaert wird.

Spannend wird nun, wie Walt aus der ganzen Erklaerungssache mit seiner Frau, die ja mal gar nichts von illegalen Machenschaften haelt, rauskommt. Außerdem frage ich mich wie es nun weitergehen soll. Die Drogengeschaefte sind gelaufen, er hat genug Geld, seinen Krebs mehr oder minder ueberstanden, da bleibt ja nur noch (?), dass er in der naechsten Staffel versucht das Familienbild wieder zurechtzuruecken, sowie das Geld vollstaendig und legitim ins Spiel zu bringen.
Naja, ich lass mich ueberraschen.
 
Mitglied seit
10.05.2001
Beiträge
6.483
Reaktionen
1
neben dexter & bsg imho beste serie die in der 08-09 season lief
 
Mitglied seit
06.07.2004
Beiträge
3.826
Reaktionen
0
Gerade bei S203 fertig geworden. Gefällt mir. Irgendwie weiss man, dass es nicht gut kommen kann, aber irgendwie läufts doch immer noch. Das mit der Sequenz am Amfang, die das Ende zeigt, ist auch immer sehr unterhaltsam.
 
Mitglied seit
18.08.2002
Beiträge
2.188
Reaktionen
5
Habs auch mal angefangen, ist nicht schlecht. Aber so wirklich Begeisterung ist noch nicht da.
 

toilettenwasser

Guest
Die Serie ist in Ordnung, teilweise etwas langweilig. Seine Frau und sein Sohn sind nervig, aber die Atmospähre, die die Serie vermittelt gefällt mir.
Das Walter in der vorletzten Folge die Alte einfach verrecken lässt, passt nicht zu seinem Charakter. Es soll zwar gezeigt werden, dass er kaltblütiger wird, aber da nur zuzugucken ist psychopatisch, was er ja defintiv nicht ist, wenn der einzige Grund, dass er im Haus war, war Jesse zu helfen.
Das Ende ist naja... Sein Sohn und seine Frau mit einer Kugel im Kopf hätte mir besser gefallen. Leider muß man in Zukunft auch noch das nervige Geheule und das spastische "DÄÄÄD" ertragen...
Als das Flugzeug abgestürzt konnte ich nur lachen, denn der wirklich in den arschgefickte ist der Vater von der Alten, die Jesse genagelt hat. Erst kratzt seine Tochter ab und dann is er noch für den Tod Hunderter Menschen verantwortlich. Der Schauspieler hat mir gut gefallen. Hoffentlich taucht er in der nächsten Staffel wieder auf und startet ein Rachefeldzug und tritt den vor Selbstmitleid triefenden Luschen mal so richtig in die Fresse.
Naja, wohl nicht so wahrscheinlich, trotzdem hoffe ich dass sich die Charaktere - vorallem Jesse und Walter - sich in der nächsten Staffel weiterentwickeln und nicht wieder in die gleichen Muster fallen...
 

zhxb

Casino Port Zion, Community-Forum, SC2 Kontaktbörs
Mitglied seit
24.06.2005
Beiträge
2.647
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Original geschrieben von toilettenwasser
Das Walter in der vorletzten Folge die Alte einfach verrecken lässt, passt nicht zu seinem Charakter. Es soll zwar gezeigt werden, dass er kaltblütiger wird, aber da nur zuzugucken ist psychopatisch, was er ja defintiv nicht ist, wenn der einzige Grund, dass er im Haus war, war Jesse zu helfen.
Genau das wollte er ja, indem er nicht ihr Leben rettet, bezwecken. In seinen Augen war sie der Grund allen Uebels fuer Jesse, sie brachte ihm zum Heroin und entfremdete ihn von Walt. Dass sie nun, mehr oder weniger selbstverschuldet, erstickt, kam Walt zu diesem Zeitpunkt mehr oder weniger recht. Wobei man ja erkennt, dass ihm, erst als es zu spaet ist, dass Ausmaß seines Handelns bewusst wird.

Der Flugzeugabsturz ist dahingehend, mal ganz weit hergeholt, auch Walts Schuld. Er ließ sie sterben, ihr Vater kommt darauf nicht klar, viele Menschen sterben. Walt kann diese Kausalitaeten natuerlich nicht vorhersehen, aber sich bewusst gegen ein Leben (auch gegen sein "altes Ich", welches sie zweifelsohne gerettet haette) zu entscheiden fuehrte eben zu all diesen tragischen Ereignissen. Wann ihm das wohl bewusst werden wird?
 

toilettenwasser

Guest
Original geschrieben von zhxb
Genau das wollte er ja, indem er nicht ihr Leben rettet, bezwecken. In seinen Augen war sie der Grund allen Uebels fuer Jesse, sie brachte ihm zum Heroin und entfremdete ihn von Walt. Dass sie nun, mehr oder weniger selbstverschuldet, erstickt, kam Walt zu diesem Zeitpunkt mehr oder weniger recht. Wobei man ja erkennt, dass ihm, erst als es zu spaet ist, dass Ausmaß seines Handelns bewusst wird.

Ich fande das in diesem Fall einfach nicht glaubwürdig dargestellt und nicht zum Charakter passend, auch wenn ich die Logik dahinter verstehe. Aber vielleicht wünsche ich mir nur, dass ich Krysten Ritter weiter begaffen kann.
Krysten%20Ritter-DGG-020585.jpg

:hammer:
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Ich hab mir gerade die letzte Episode (2x13) von Breaking Bad angesehen und finde, dass die Serie definitiv ihren eigenen Thread verdient hat. Die Serie handelt von einem Chemielehrer - Walter White - welcher mit Lungenkrebs diagnostiziert wird und darum fürchtet, nicht mehr für seine schwangere Frau und seinem behinderten Sohn finanziell sorgen zu können, da er nur noch wenige Monate zu leben hat. Er beschließt also, alle moralischen Grundsätze zu verwerfen und fängt an, mit einem ehemaligen Schüler Meth zu kochen und damit zu dealen - unpraktischerweise ist sein Schwager bei der Drogenkommission...

Zugegeben, ich war von der Zusammenfassung auch nicht wirklich begeistert, aber schon die erste Folge der ersten Staffel hat mich unheimlich mitgerissen. Breaking Bad hält den Zuschauer mit intelligenten Plottwists und diversen "WTF!" Szenen wirklich konstant an der Stange, ich war nie auch nur eine Folge lang gelangweilt. Dazu hat die Serie die bisher mit Abstand beste Charakterentwicklung seiner Figuren: Wie Walter langsam vom gesetzestreuen Bürger zum eiskalten, nur am Profit interessierten Methkocher wird ist extrem faszinierend und vor allem glaubhaft dargestellt. Man sollte sich ab der Hälfte von Staffel 2 noch einmal ein paar Folgen aus der ersten ansehen, weil man gar nicht mitkriegt, wie Walter immer mehr und immer schneller moralische Grenzen übertritt.

Ich will nicht zuviel verraten, ausser, dass sich die Serie definitiv lohnt und ganz weit oben mithalten kann. Die Mischung zwischen den Charakteren, den Tempowechseln und den reichlichen Schockmomenten habe ich so bisher noch in keiner Serie gesehen. Das vielleicht einzige Manko ist, dass Season 2 ziemlich komisch aufgelöst wird, allerdings wird es wohl eine dritte Staffel geben.
 

Antrax4

Guest
Auf jeden Fall eine geile Serie, bin jetzt bei Foge 10, Staffel 2.
Ich muß zugeben, dass ich die erste Staffel besser fand, aber die zweite ist auch interessant.
MfG
Antrax
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
ich hab mir die ersten beiden folgen angetan und danach entrüstet aufgehört... ich komm mit der serie gar nicht klar! irgendwie total langweilig, öde, die charaktere nerven direkt nach 2 minuten, nichts für mich! ;)
 
Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge
395
Reaktionen
0
schaue mir gerade s01e03 an. gefällt mir sehr gut bisher. danke für den tipp :)
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Geile Serie

nur auf seine Frau hab ich manchmal so nen Hass

Dumme Bitch..
 

EasyRider

Tippspielmeister WM 2014
Mitglied seit
03.07.2000
Beiträge
4.495
Reaktionen
3
Ort
Dortmund
Frau und Sohn nerven tierisch, zwischendurch sind mal echt längen und irgendwie gefällt mir der Verlauf nicht so...

außerdem season2 finale:
sehr realistisch mit dem Flugzeugzusammenprall :rofl:
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Trotzdem die einzige Serie, die entfernt an Dexter herankommt. Walts Verwandlung vom grauen, duckmäuserischen Chemielehrer zum Dealer, der über Leichen geht, ist einfach wahnsinnig gut gemacht. Das Seasonfinal war zwar entäuschend, allerdings haben die Autoren viele Möglichkeiten, welchen Weg die Serie einschlagen soll - ich bin gespannt.
 
Mitglied seit
18.08.2002
Beiträge
2.188
Reaktionen
5
Definitiv eine der besten Serien ever. Glaubwürdige Charaktere, straffe Erzählweise, kaum Längen. Einfach geil gemacht. Staffel 3 gönn ich bisschen Vorlauf, dann gier ich mit.
 

bog

Mitglied seit
02.08.2002
Beiträge
10.121
Reaktionen
0
Ort
auf dem mutterschiff
es hat schon seinen grund, weshalb bryan cranston zwei emmys fuer seine rolle in der serie bekommen hat. ausser ihm geht da leider wenig ab, die serie ist alles in allem aufgrund des leerlaufs eher knapp ueber mittelmaessig.
 

Zwurbel

Guest
Spoiler Jungs!!!!

Hab vorgestern angefangen und bin 2 folgen vor dem ersten Staffelfinale, soweit auf jeden Fall eine der besseren Serien die ich so geguckt habe.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
Hab mir in den letzten tagen die serie auch reingegiert.

Als ich den hauptdarsteller gesehen habe, musste ich erst mal schlucken, aber sämtliche malcom in the middle assoziationen sind spätestens nach 2-3 folgen verschwunden.
Die serie bringt in der ersten und am anfang der zweiten staffel ganz gut rüber, dass beim drogendealen an sich nicht das herstellen der droge die schwierigkeit ist, sondern die leute mit denen man sich einlassen muss um das zeug in größeren mengen los zu werden, das war sehr gut gemacht.

Werd's mir auf jeden fall weiter anschauen. Auch, wenn der sohn manchmal auch ein bischen nervt...

S3:01
Ich frag mich ob der el pollo loco mann walts "nein" einfach so akzeptiert, oder ob da noch was kommt, er weiss jetzt immerhin, dass walt seine familie sehr wichtig, ist, das könnte man evtl. als druckmittel verwenden.
Die zwei mexikanischen killer fand ich für die serie ein wenig zu sehr over the top, hat so einen "saint of killers" stil, weiss nicht ob mir das gefällt.
Bisher war bei der ganzen drogengeschichte immer walt und nicht jesse der treibende faktor, das könnte sich jetzt umkehren, wo walt seine familie retten will und jesse seine identität als "bad guy" akzeptiert.
Fand das immer sehr gut, wie kaltblütig walt seine interessen gegenüber jesse durchgesetzt hat, bin mal gespannt, wie's weiter geht...
 
Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge
2.173
Reaktionen
0
geile serie, staffel 3 fängt zwar komisch an aber bin schon sehr gespannt wie es weitergehen soll.
 
Mitglied seit
15.05.2008
Beiträge
3.898
Reaktionen
0
Mir gefällt die Serie gut!
Vorallem Folge 6, ich sag nur Knallquecksilber. :ugly:
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
Das ist dieses restaurant "El Pollos Loco" oder so, wo er den großdealer getroffen hat...
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Also aus irgend einem Grund durften sie ihn nun doch nich killn oda wie ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
3.929
Reaktionen
0
sonst hätten sie es wohl getan, wa?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Schon mal was von einer rhetorischen Frage gehört ?
Natürlich gings mir eher drum ob jemand ahnt/weiß wieso sie wieder abgezogen sind
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MetatronXiC

Tippspielmeister 2009
Mitglied seit
02.07.2002
Beiträge
4.200
Reaktionen
0
Ort
Leipzig
die serie is mit dexter einfach das beste was läuft :)

03x03 war mal wieder ein beweis dafür :d
 
Mitglied seit
21.07.2007
Beiträge
65
Reaktionen
0
Schon mal was von einer rhetorischen Frage gehört ?
Natürlich gings mir eher drum ob jemand ahnt/weiß wieso sie wieder abgezogen sind

hast du die folge wirklich geguckt?
Walters "boss" hats halt verhindert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Ja aber wieso !? Er hat nix mehr von ihm er weiß doch dass er nich mehr will..

Gott die Folge.. ich hasse dieses Weib

Aber BB is echt mit das geilste nach Dexter & Entourage

I like !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
27.03.2004
Beiträge
71
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Ja aber wieso !? Er hat nix mehr von ihm er weiß doch dass er nich mehr will..

Gott die Folge.. ich hasse dieses Weib

Aber BB is echt mit das geilste nach Dexter & Entourage

I like !

meinst du das hält ihn von seinen plänen ab?

"oh der doofi mag nicht mehr, kann man nix machen, brat ich halt weiter burger..."
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
lol ?
Er hat von White keinen Nutzen mehr wieso also schützt er ihn ? Einzige Möglichkeit: Er erpresst White damit, dass er nur wenn er für ihn arbeitet ''geschützt ist''

Wobei die beiden Typen wohl eh bald durchdrehen :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
21.07.2007
Beiträge
65
Reaktionen
0
Der Pollos Typ will halt das Walter weiter für ihn arbeitet weil sein produkt so hochwertig ist, und wenn walt tot ist kann er nichtmehr für ihn produzieren.
Er meinte ja auch zu den killern das sie sich um walt kümmern können sobald er für ihn keinen nutzen mehr hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben