• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum

Bitcoin & Cryptowährungen 2017

Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
17.920
Reaktionen
262
Ort
Baden/Berlin
find einfach genial wie "ein bisschen nerdpisse" entgegen aller experten, politikern trotzdem seinen weg geht.

Ich will nicht sagen, dass es abzusehen war, aber die Struktur des aktuellen Markts erklärt die Kursgewinne des Bitcoins nachvollziehbar
Der Bitcoin profitiert einfach unfassbar davon der First Mover an einem wachsenden Billionen-Markt zu sein. Der Vergleich mit Gold ist aktuell sogar ganz passend: Bitcoin ist die Referenzwährung - wie bereits gesagt kann man nahezu jede Kryptowährung gegen Bitcoin traden (manche sogar ausschließlich!), was die Nachfrage nach diesem immens nach oben schießen lässt.
Aber der Markt entwickelt sich und die "Goldstandard"-Funktion des Bitcoin verblasst (irgendwann). Vielversprechende Coins emanzipieren sich davon, können gegen Fiat-Währungen und andere Altcoins getauscht werden und stellen sich somit auf mehrere Standbeine.
Wenn der Markt seinen ersten Einbruch haben wird, weil hunderte, wenn nicht sogar tausende Cryptowährungen aufgrund von obv. heißer Luft, 0 Nutzen, Regulierung oder sonstwas zusammenbrechen, dann wird auch der Bitcoin leiden, da seine Nachfrage als Tauschwährung sinken wird.

2018 wird das Jahr wo Crypto erwachsen, bzw. erwachsener wird (imo) und sich die Spreu vom Weizen trennt, nicht zuletzt weil der Markt durch den Aufstieg des Bitcoins im "realen" Leben angekommen ist und zahlreiche Länder sich das ganze Mal genauer anschauen wollen - vong Regulierungseite her.
=> https://www.btc-echo.de/regulierung/ (man beachte, wie aktuell die Einträge sind). Afaik will auch die EU den Cryptomarkt an die Leine legen.
 
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
2.265
Reaktionen
0
Ich will nicht sagen, dass es abzusehen war, aber die Struktur des aktuellen Markts erklärt die Kursgewinne des Bitcoins nachvollziehbar
Der Bitcoin profitiert einfach unfassbar davon der First Mover an einem wachsenden Billionen-Markt zu sein. Der Vergleich mit Gold ist aktuell sogar ganz passend: Bitcoin ist die Referenzwährung - wie bereits gesagt kann man nahezu jede Kryptowährung gegen Bitcoin traden (manche sogar ausschließlich!), was die Nachfrage nach diesem immens nach oben schießen lässt.
Aber der Markt entwickelt sich und die "Goldstandard"-Funktion des Bitcoin verblasst (irgendwann). Vielversprechende Coins emanzipieren sich davon, können gegen Fiat-Währungen und andere Altcoins getauscht werden und stellen sich somit auf mehrere Standbeine.
Wenn der Markt seinen ersten Einbruch haben wird, weil hunderte, wenn nicht sogar tausende Cryptowährungen aufgrund von obv. heißer Luft, 0 Nutzen, Regulierung oder sonstwas zusammenbrechen, dann wird auch der Bitcoin leiden, da seine Nachfrage als Tauschwährung sinken wird.

2018 wird das Jahr wo Crypto erwachsen, bzw. erwachsener wird (imo) und sich die Spreu vom Weizen trennt, nicht zuletzt weil der Markt durch den Aufstieg des Bitcoins im "realen" Leben angekommen ist und zahlreiche Länder sich das ganze Mal genauer anschauen wollen - vong Regulierungseite her.
=> https://www.btc-echo.de/regulierung/ (man beachte, wie aktuell die Einträge sind). Afaik will auch die EU den Cryptomarkt an die Leine legen.
nicht, dass ich irgendwie zahlen zur hand hätte :deliver:, aber den anteil, den die ganzen pisswährungen ausmachen, schätzt du glaub ich komplett falsch ein. in den letzten 24h wurden ~85k bitcoins in fiatgeld getauscht (+ die ganzen trades die irl getätigt werden), da sind die ganzen währungen einfach mal n tropfen aufn heissen stein.

obwohl, hab doch mal kurz nach zahlen geguckt. die größten 5 währungen machen 85% des gesamten tradingvolumens aus. und bitcoin cash ist da auch noch mit drin.

Türkei: Handel von Kyptowährungen für Muslime unangemessen

okay!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.675
Reaktionen
109
Gott, hoffentlich hast du nen guten Anwalt um das Geld für dein Studium wieder einzuklagen. Dein erster Absatz beweist das du nicht mal im Ansatz verstanden hast was Geld überhaupt ist.

Ach Junge ich hab das unterrichtet. VIelleicht sollten mich meine Studenten verklagen...

Was ist für dich denn Eigenkapital der ZB? Die Schweizer ZB hatte zwischenzeitlich negatives Eigenkapital, hat niemanden gejuckt.

Kann ich ja jetzt nicht dafür, dass du mal in VWL 1 gesessen hast und denkst alles verstanden zu haben. Wahrscheinlich noch das Fabian der Goldschmied Video gesehen.
 
Mitglied seit
21.04.2003
Beiträge
6.616
Reaktionen
149
Ich hab nie VWL oder ähnliches studiert, deswegen hab ich auch nicht ein solches Brett vorm Kopf wie du.
Das du inhaltlich nicht auf meinen Post eingehst erklärt alles, Danke. Falls du du noch Fragen zum Themer hast gern per PN.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.675
Reaktionen
109
Sehr schön, dann lassen wir das jetzt, da off topic. Wenn du oder Sokrates weiter über Geldschöpfung und ähnliches diskutieren wollt, macht einen Thread auf. Ich kann mich erinnern, dass Sokrates uns eh mal erleuchten wollte. In diesem Thema ist aber Schluss damit, wenn ich auch selbst zum Abschweifen beigetragen hatte.
 
Mitglied seit
21.04.2003
Beiträge
6.616
Reaktionen
149
(...)
Um als echte anerkannte "Währung" dienen zu können brauch man den Segen von Staaten, Regulierern und Banken, was aber nicht heißen soll, dass alle Cryptos nur Dreck sind. Es gibt hochspannende Blockchain- und Tangle-Usecases mit spezifizierten Coins, die auch echt Zukunftspotenzial haben, vieles ist aber leider totaler Crap, welcher nach wie vor davon ausgeht eine weltweite dezentrale Währung ohne Staaten und Banken zu schaffen, die jeder zuhause minen kann?. Das ist niedliche Träumerei und nach wie vor Nerdpisse.
So schaut’s aus, aus meiner Sicht 100%ig richtige Sichtweise.
 
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
422
Reaktionen
0
ich step mal rein. aus meiner selbständigkeit hab ich ein paar rootserver vertraglich bis ende des jahres laufen. die idlen gerade. ich hab 2011 mal bisschen bitcoins gemined, so um die 15 stück, habs aber für allerhand unsinn ausgegeben und ne handvoll liegen in ner hardware-wallet, die ich nicht mehr find :ugly:

lange rede, kurzer sinn: überleg mir, die ohnehin schon bezahlten und gerade eier schaukelnden racks bisschen minen zu lassen. nur keine ahnung, was gerade angesagt ist. bitcoin ist durch als miner, aber was ist empfehlenswert. ethereum? auch schon gut im hypemodus. ripple? IOTA? for the lulz würde ich ja dogecoin minen.

empfehlungen erbeten.
 

Das Schaf

Tippspielmeister WM 2018
Mitglied seit
27.06.2002
Beiträge
8.016
Reaktionen
175
Ort
Marktoberdorf
ethereum scheint sich noch zu lohnen. Kollege hat 2 Racks am laufen und macht damit noch gut plus.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.675
Reaktionen
109
ich step mal rein. aus meiner selbständigkeit hab ich ein paar rootserver vertraglich bis ende des jahres laufen. die idlen gerade. ich hab 2011 mal bisschen bitcoins gemined, so um die 15 stück, habs aber für allerhand unsinn ausgegeben und ne handvoll liegen in ner hardware-wallet, die ich nicht mehr find :ugly:

lange rede, kurzer sinn: überleg mir, die ohnehin schon bezahlten und gerade eier schaukelnden racks bisschen minen zu lassen. nur keine ahnung, was gerade angesagt ist. bitcoin ist durch als miner, aber was ist empfehlenswert. ethereum? auch schon gut im hypemodus. ripple? IOTA? for the lulz würde ich ja dogecoin minen.

empfehlungen erbeten.
Nach dem Hardware-wallet suchen?

Musste laut lachen als ich das gelesen hab

11k€ pro bitcoin gerade
 
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
422
Reaktionen
0
thx benrath.

cYfx82J.jpg


@misfit: das ist echt ne seuche, wobei mit dem aufkommen der asics eigentlich die schwemme an gpu-minern abnehmen sollte, aber scheinbar schwenken die seit einiger zeit auf die ganzen kryptos in der zweiten reihe um.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.675
Reaktionen
109
Naja ich hab nicht gesagt, dass du das Ding nicht hättest verlieren sollen :ugly: , sondern dass ich mich für 100k€ mehr anstrengen würde es zu suchen.
 

Das Schaf

Tippspielmeister WM 2018
Mitglied seit
27.06.2002
Beiträge
8.016
Reaktionen
175
Ort
Marktoberdorf
thx benrath.

cYfx82J.jpg


@misfit: das ist echt ne seuche, wobei mit dem aufkommen der asics eigentlich die schwemme an gpu-minern abnehmen sollte, aber scheinbar schwenken die seit einiger zeit auf die ganzen kryptos in der zweiten reihe um.

Ne sowas wie Eth lohnt sich leider viel zu sehr.
Mein Kollege mined 1,5 Eth pro Monat mit 8 gtx 1060 bei zusätzlichen Stromkosten von 80€.
Lohnt leider noch viel zu viel in solchen Fällen.
 
Mitglied seit
08.08.2002
Beiträge
5.199
Reaktionen
0
Naja ich hab nicht gesagt, dass du das Ding nicht hättest verlieren sollen :ugly: , sondern dass ich mich für 100k€ mehr anstrengen würde es zu suchen.

Und Du entnimmst aus seinem Post das er das nicht eventuell schon hinreichend getan hätte?
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.675
Reaktionen
109
Und Du entnimmst aus seinem Post das er das nicht eventuell schon hinreichend getan hätte?

K.a. ich war ja nicht dabei. Aber bevor ich mir Gedanken zu anderen Investments mach, suche ich nach den alten. Wenn er sich natürlich sicher ist, dass das Ding unauffindbar ist, ist es umso bitterer.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.208
Reaktionen
279
Ort
Hamburg
Wie du in 5 Jahren beim entrümpeln deine hardware wallet finden wirst und freudestrahlend bei Google den aktuellen BTC Kurs von <1$ erblicken musst. :ugly:
 
Mitglied seit
10.10.2001
Beiträge
3.998
Reaktionen
0
Wenn du nur CPU Leistung hast nimm Monero das skaliert gut verbraucht nicht all zu viel Strom und Brauch nicht viel Optimierung wenn's eh nur auf CPU laufen soll.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.675
Reaktionen
109
Hardware wallet = USB Stick in Neulanddeutsch?
 
Mitglied seit
04.09.2003
Beiträge
8.047
Reaktionen
1
Ort
Stuttgart
Mitglied seit
25.12.2005
Beiträge
3.261
Reaktionen
2
Jo, aktuell auch geiler Zeitpunkt um Lotto zu spielen oder mal wieder ne Runde im Casino zu ballern.
 
Mitglied seit
25.12.2005
Beiträge
3.261
Reaktionen
2
Es ist so gruselig, wie sie es auf reddit alle feiern. "Lol diese Trottel es war so klar, dass Bitconnect ein Scam ist, hingegen ist _HIER_EIGENE_CRYPTOWÄHRUNG_EINSETZEN_ Gottes Geschenk an die Menschheit und wird das Weltgefüge umkrempeln" :rofl2:
 

Misfit

Casino Port Zion
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.169
Reaktionen
1.325
Ort
Berlin
ohne scheiß, das beste an diesem cryptokram sind die kommentare. wenn leute ohne ahnung von irgendwas ihr gesamtes vermögen verwetten.
wenn man mit ein bisschen extra guthaben spekulieren will, warum nicht.
aber die kommentare da sind ja immer geflutet mit leute die absolut nichts mit finanzen zu tun haben aber ihr gesamtes vermögen auf pferd x setzen weil sie den tip von einem random internet guy bekommen haben.
ZmypTLd.png

der top post auf /r/CryptoCurrency/ ist die nummer der selbstmord hotline. schon irgendwie bitter.
 
Zuletzt bearbeitet:

FORYOUITERRA

TROLL
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
4.264
Reaktionen
334
wie sie alle keine nerven haben. bitcoin und co sind schon so oft gefallen und kamen danach _immer_ tausendmal gestärkt wieder nach oben. für mich sind das gute nachkaufpreise!
 
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
4.739
Reaktionen
4
Ort
Teisendorf
Leuts, gebt mir mal gute Seiten zum reinlesen in das Thema Cryptowährung. Darf auch gerne etwas tiefer in die Materie gehen, vorallem was die ganzen kleineren Währungen anbelangt und welche davon ernstzunehmend sein können.

Bzw. wo sind denn so die Anlaufstellen fürs traden? Bitcoin.de, Kraken.com?
 
Mitglied seit
21.04.2003
Beiträge
6.616
Reaktionen
149
wie sie alle keine nerven haben. bitcoin und co sind schon so oft gefallen und kamen danach _immer_ tausendmal gestärkt wieder nach oben. für mich sind das gute nachkaufpreise!

Stimmt, denn es kann immer nur weiter nach oben gehen. Bestes Zeichen für eine Blase.
 
Mitglied seit
20.01.2013
Beiträge
422
Reaktionen
0
K87MI7A.jpg


mich würde ja echt interessieren, ob es leute gab, die zur weihnachtszeit zur höchstkursen bitcoins gekauft haben.
 
Mitglied seit
08.08.2002
Beiträge
5.199
Reaktionen
0
Und wenn nicht hätte man mit den Schultern gezuckt, was von "ist halt ein Risiko" gemurmelt und den Trottel ausgelacht!
 

Misfit

Casino Port Zion
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.169
Reaktionen
1.325
Ort
Berlin
die "experten" raten ja immer zum kauf, egal was gerade ist. einen findest du immer der erklärt warum man gerade jetzt kaufen sollte.
ist aber auch logisch wenn alle auf solchen boards ihre kompletten ersparnisse da drinne haben.
 

FORYOUITERRA

TROLL
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
4.264
Reaktionen
334
ist halt fakt bei cryptowährung, dass die rebounden werden. war immer so, wird immer so bleiben. blockchain und dezentralisierte währungen ist halt einfach mal die zukunft. das ist nach der muskete die nächste evolutionsstufe. da gibt es nichts zu leugnen, nur noch sehr viele menschen, die das sehr viel zu spät wahrnehmen. das tolle ist. wer jetzt damit anfängt, der kann nun noch davon am meisten profitieren, ehe es alle mitbekommen und verstehen, wie zukunftsweisend das alles ist.

immer mehr große und namhafte firmen gehen auf die blockchain steil. letztlich erst visa!


ich empfehle diesen educational post einmal zu lesen bevor ihr hier panik um euer erspartes schiebt.
https://www.reddit.com/r/CryptoCurr...we_wont_have_a_long_term_bear_market_and_how/

ist einfach ein normaler januar dipp gewesen. nothing to worry about. dazu dicke unterstutzüng vom moving average bei 8000$. geht bald wieder steil bis 15k. meint auch die gruppe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17.08.2000
Beiträge
3.105
Reaktionen
0
Ach komm, ist doch einfach ein fucking Schneeballsystem. Die Leute die richtig Kohle gemacht haben sind die die ordentlich bei 100$ investiert haben. Wer jetzt noch bei 15k einsteigt der wird sich damit vielleicht nen schönen Urlaub finanzieren können, aber der wird nicht mehr Millionär.

Falls sich eine der Wärhungen durchsetzen wird, wird sich auch diese bei Betrag X einpendeln. Denn wer will schon eine Währung, die täglich 1000er oder 10000er USD Kurs-Sprünge macht?
 

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
31.412
Reaktionen
1.666
Es kann kein Ponzi sein weil es begrenzt ist und transaktionen voll transparent sind. Es ist eine Wette auf weiterhin steigende Kurse. Dazu kommt das Thema Gebühren für Transaktionen, das das Mining auch am Ende noch aktiv halten wird. Also ganz so einfach solltest du es dir nicht machen - auch wenn ich deiner Abneigung folgen kann. Dazu kommt aber, das der Genesis-Block von Bitcoin eh nicht abgezogen werden kann und auch die Blöcke 1 - hast du nicht gesehen nie abgezogen worden sind und der selben "Person" gehören.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.675
Reaktionen
109
Was ist eigentlich wenn irgendwann immer mehr Leute Bitcoins verlieren.
Also klar an sich ist das Ding beliebig teilbar, daher ist das mit der endlichen Menge auch wieder egal.
Dadurch wird's immer einen gewissen Aufwertungsdruck gegenüber den anderen Währungen bzw. Gütern geben.
 
Mitglied seit
21.04.2003
Beiträge
6.616
Reaktionen
149
ist halt fakt bei cryptowährung, dass die rebounden werden. war immer so, wird immer so bleiben. blockchain und dezentralisierte währungen ist halt einfach mal die zukunft. das ist nach der muskete die nächste evolutionsstufe. da gibt es nichts zu leugnen,

Also hast du dein echtes Geld zu 100% in BTC getauscht? Wenn es ja eh immer weiter hoch geht wäre es ja dum es anders zu machen.
 
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
17.920
Reaktionen
262
Ort
Baden/Berlin
Fakt. Wer nicht jeden Cent in Bitcoin und vorallem dogecoin angelegt hast ist schlicht und ergreifend dum.
Das Geld liegt förmlich auf der Straße, man muss nur zugreifen.




:troll:
 

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
31.412
Reaktionen
1.666
Ich meine aktiv Dogecoin, ich bin so kluk! :deliver:
 
Oben