• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Anime Zeugs

Mitglied seit
25.12.2005
Beiträge
3.261
Reaktionen
2
Passt nicht exakt ins Thema aber es scheint mir keinen besseren Ort zu geben.

Es geht um die erste Minute in dem Stück vom One Piece Soundtrack:
https://www.youtube.com/watch?v=49i1e6gv_14

Gibts das als eigenständiges Lied? Ich feier den Part ziemlich und hätte es gerne ohne das ruhige Ende auf dem Player.
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Hab auf Netflix mit "Full Metal Alchimist" angefangen. Scheint ganz interessant zu sein.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Ich brauche Empfehlungen zu Anime, die man über Netflix schauen kann. Hab mal wieder Bock auf sowas.
 
Mitglied seit
19.09.2004
Beiträge
2.113
Reaktionen
2
Seven Deadly Sins, Akame Ga Kill, Kill la Kill, Knights of Sidonia, Fullmetal Alchemist + Brotherhood, Hellsing, Full Metal Panic kann man sich auch noch angucken
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Seven Deadly Sins, Akame Ga Kill, Kill la Kill, Knights of Sidonia, Fullmetal Alchemist + Brotherhood, Hellsing, Full Metal Panic kann man sich auch noch angucken

ok danke. habe mit seven deadly sins angefangen und finde es ganz ok. bis auf die englische stimme von elizabeth, die ist ziemlich piepsig.
 
Mitglied seit
19.09.2004
Beiträge
2.113
Reaktionen
2
Die deutsche Syncro ziege ich der englischen bei Animes immer vor. Ich weiss nicht wieso aber english dub klingt immer abartig scheisse und deutsch meist ganz gut. Bevor ich englisch gucke guck ich lieber japanische OV mi subs.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Es gibt mal wieder einen Anime den ich unbedingt allen empfehlen muss:
ERASED (jp. Boku dake ga Inai Machi, wörtlich übersetzt "The Town Where Only I am Missing")

Ich werde nichts zu der Story sagen, da ich ihn auch blind geschaut habe und ich sofort nach der ersten Folge überzeugt war, aber seit Death Note ist dieser Anime vermutlich der erste, den ich mit 10/10 bewerten würde. Nicht nur, dass die Story wirklich genial gemacht ist, mir gefällt auch besonders das Verhalten aller Charaktere, was deutlich realistischer ist, als was man sonst so in Animes findet. Außerdem habe ich eine selbstauferlegte "Nur 1 Folge pro Tag" Regel, aber noch nie ist es mir so schwer gefallen, nicht weiterzuschauen, vor allem wegen doch sehr übler Cliffhanger.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Lol auch grad abgeschlossen aber fand ihn eigentlich eher meh. Ich hab ja nichts gegen animes, die ihren fokus auf freundschaft etc legen, bei one piece spielt das ja auch ne gewisse rolle. Aber hier wirkt es einfach viel zu überzogen. Ernsthaft, das ende war doch nur noch kitschig. Ich seh auch nicht wo der anime solche überragenden twists hätte? Es ist im grunde nie etwas passiert, was mich auch nur ein wenig überrascht hätte.
War mir beim ersten mal, als der lehrer im anime vorkam sicher dass er es sein müsste.
Zum vergleich: Death note hat mich da eigentlich so gut wie immer kalt erwischt.

Wobei der anime durchaus in einigen punkten glänzt. Er ist ziemlich schön gezeichnet und die musikalische untermalung passt auch.
 
Zuletzt bearbeitet:

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Seit letzter Woche bin ich mit Fullmetal Alchemist durch; jetzt gibts Hellsing. :top2:
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
@Humanyou2
Also mich hat der Anime schon an einige Stellen ein paar mal Gepack.
Das mit dem Lehrer hatte ich auch schon im Gefühl, aber ich finde andere Charakter im Anime werden auch als verdächtig dargestellt. Ich würde das dem Anime auch nicht so ankreiden, er streamlined es halt gut, so dass man mit ein wenig nachdenken selbst drauf kommen kann, wer es sein muss.
Mich hat das Ende von der erste Folge z.B. ziemlich überrascht, hätte nicht erwartet, dass es plötzlich 18 Jahre in die Vergangenheit geht. Und dann hab ich immer ziemlich mitgefiebert, ob er es schafft das Mädchen zu retten oder nicht. Ich glaub in keinem Anime zuvor hab ich mir so sehr gewünscht, dass jemand überlebt.
Das Ende fand ich auch gut außer vielleicht den "In Wirklichkeit kannst du mich gar nicht töten weil du mich brauchst!" Teil.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Schaue zur Zeit Shinsekai Yori (From the New World). Der Anime hat mich wirklich gepackt gerade. Die ersten 3 Folgen fand ich noch langweilig, aber dann wurde er wirklich schnell wirklich spannend.

Wie immer empfehle ich ihn blind zu schauen und ich könnte jetzt ohne zu Spoilern sehr schwer auch überhaupt beschreiben, was er überhaupt für ein Genre ist. Er wird als Horror gelistet, aber der Horror liegt vor allem an den Gedanken, die der Anime aufbringt und weniger an Blut and Mord. Er beschäftigt sich mit einem möglichen Szenario, wie die Welt in 1000 Jahren aussehen könnte, wenn Menschen übernatürliche Fähigkeiten entwickeln würden und geht dabei einen komplett neuen Ansatz, den ich bisher so noch nicht gesehen habe.
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Kann mir jemand das mit Fullmetal Alchemist näher erklären? Ich habe bei Netflix anscheinend das Remake (?) gesehen; Fullmetal Alchemist Brotherhood

Dazu gibt es noch die Originalserie (?) mit mehr Folgen. Ist das die gleiche Story? Verpasse ich etwas wenn ich das Original nicht sehe?
 
Mitglied seit
19.09.2004
Beiträge
2.113
Reaktionen
2
Die Story von FMA: Brotherhood ist das Remake der ersten Serie originalgetreu nach dem Manga, die ersten ~6 Folgen erzählen da die gleiche Story wie die erste Hälfte der ersten Serie, danach unterschiedet sich die Story allerdings sehr stark. Du verpasst generell nichts, es ist bloß einfach eine von Grund auf andere Story die da letztendlich erzählt wird, was sie nicht unbedingt schlechter macht. Kann man sich also beide angucken, man braucht es aber nicht um die jeweils andere Serie zu verstehen.

Und solltest du mal den Film sehen (Eroberer von Shambala), der basiert auf der ersten Serie, genauso wie "The sacred star of Milos"
 
Mitglied seit
10.07.2004
Beiträge
1.812
Reaktionen
0
Ich habe nur die Orginalserie gesehen und war nur mäßig begeistert. Die Story hat sich doch ordentlich gezogen und war sehr zerfasert. Das Ende der Serie fande ich auch sehr merkwürdig. Ist Brotherhood in diesen Punkten besser?
 

Photon

Lyric-Contest Sieger 2012
Mitglied seit
10.06.2005
Beiträge
6.464
Reaktionen
0
Fand Brotherhood recht gut, habe die erste Serie nicht gesehen.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Ich fand FMA auch extrem langweilig, hab das nach 13 Folgen oder so abgebrochen. Kann bis heute nicht verstehen wieso diese Serie so gut bewertet wurde. Komme trotzdem in Versuchung mir mal Brotherhood anzuschauen. Soll ja deutlich besser sein.
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Ab und zu hat sich FMA:Brotherhood schon gezogen, aber das gibts irgendwie in jeder Serie. Grundsätzlich hat es mir gefallen und 4/5* auf Netflix von mir bekommen.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Habe mal wieder eine neue Anime Empfehlung: Ajin

Hat einen gewöhnungsbedürftigen Zeichenstil so wie Knights of Sidonia, ist aber auch genauso gut. Brauche gar nicht viel darüber sagen, ihr musst nur die erste Folge ein paar Minuten schauen, dann solltet ihr bereits überzeugt sein.

Der Dub ist übrigens auch ganz gut.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Hab gestern auf ryas empfehlung mal mit ajin angefangen und bin ziemlich begeistert. Bin aktuell bei folge 7 und mal sehen, wie das staffelfinale so ist. Soll ja ziemlich gut sein.
 

Asel

SCBW-Turniersieger 2019
Mitglied seit
26.05.2005
Beiträge
2.343
Reaktionen
19
Ort
Berlin
The Eclipse. Kranker shit.

Hab schon ewig kein Anime mehr geschaut und dann den August ziemlich hart Berserk gesuchtet. Im Moment läuft ja die neue Serie, die ganz nett ist, wenn man sich an die tlw. cheesy Animationen gewöhnt. Der Manga scheint ja auch eher gemächlich voranzuschreiten; deshalb: Brauche Nachschub.

Tipps was einem Berserk Fan gefallen könnte plz.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Parasyte 6/10

Die grundidee hat mir ziemlich gut gefallen, aber was sollte bitte diese ständige völlig unrealistische gefühlsduselei.

tokyo ghoul und ajin hab ich dann beide irgendwann abgebrochen, weil ichs zu langweilig fand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Ajin und langweilig? Wann das denn, jede zwei Folgen ist die Situation doch schonwieder komplett anders und es gibt wirklich auch sehr viel Action.

Was für Animes magst du denn so?
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Muss mich bezüglich ajin korrigieren. Hab den anime tatsächlich fertig geschaut, kann mich allerdings nichtmal mehr an das ende erinnern. :|

Besser als tokyo ghoul, aber was mich gestört hat, war dass man den protagonisten letztendlich charakterlich überhaupt nicht hat einordnen können.

Animes die mir sehr gut gefallen haben waren death note und attack on titan.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Dass man den Protagonisten nicht richtig einordnen kann, ist ja im Prinzip wichtiger Bestandteil der Hauptstory.
Er leidet an einer psychischen Krankheit, die verhindert, dass er Empathie empfinden kann. Er ist also 100% logisch denkend und fokusiert sich nur auf sein eigenes Wohlergehen. Wenn er irgendwie emotionen zeigt, dann nur weil er ganz logisch denkt, dass er das machen muss, damit sein Leben schön bleibt. Im Prinzip ist er so wie der Parasit aus Parasyte. Seine fehlende Empathie ist vermutlich auch der Grund wieso sein Schatten selbstständig agiert.

Die Szene mit dem Hauseinsturz wo der Antagonist dann rauskommt und alle 5 Sekunden umgebracht wird und dann mit den Sniper auf dem Dach fand ich schon echt geil. Und der Protagonist ist halt pissed weil der Antagonist einen Krieg zwischen Menschen und Ajin anheizt und er daher nicht in Ruhe leben kann.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Ja, das hab ich schon gewusst. Nur hat mir das zwar in den ersten folgen noch gefallen, später dann wurds aber langweilig bis nervig. Irgendwie kam da einfach nicht mehr viel. Wies einem halt gefällt. Es gibt allgemein nicht viele animes, die mir so gut gefallen haben, dass ich ihnen mehr als 8 punkte geben würde.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Was "Action" Animes angeht würde ich auch nur Death Note eine 9/10 geben.

Animes glänzen in anderen Genres oft mehr, also Non-Sense Comedy wie Excel Saga und Nichijou z.B. aber das ist nicht für jeden was. Ich muss da aber pausenlos durchlachen bei sowas.

Und einige Sport Animes sind auch wirklich echt gut, deutlich besser als den Sport in Real zu schauen.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Es ist ein neuer Anime Film rausgekommen der es geschafft hat in kürzester Zeit die höchste Anime Wertung aller Zeiten zu erreichen (auf MAL z.B. 9.4 Durchschnitt, zum Vergleich - zweiter Platz sind FMA Brotherhood und Gintama° mit 9.26). Auf IMDB kommt er immerhin schon auf 8.6, aber hat noch nicht soviele Wertungen.

Der Anime heißt Kimi no Na wa. (eng. "Your name.").

Hab den jetzt mal blind geschaut und muss sagen, dass er mich wirklich emotional sehr bewegt hat.

Ist aber sicherlich nicht für jeden was. Er vereinigt sehr viele Aspekte und Genres, die man alle mögen muss, damit man es durch die verschiedene Passagen des Films schafft. "Drama" trifft es genretechnisch aber am besten.
 
Mitglied seit
19.09.2004
Beiträge
2.113
Reaktionen
2
Hab jetzt mal Code:Geass durchgeguckt, keine Ahnung warum ich das so lange vor mir her geschoben habe. Ein wahres Meisterwerk, möglicherweise der beste Anime den ich je gesehen habe. Jedem der Interesse am Genre oder eigentlich auch Anime im allgemeinen hat definitiv zu empfehlen.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Am samstag ists dann soweit! Das warten hat ein ende und attack on titan geht in die nächste runde. Mal sehen ob ich mich nach all den jahren überhaupt noch so sehr für den anime begeistern kann wie zuvor. :ugly:

Trailer (spoiler alert):
https://www.youtube.com/watch?v=5pl75nXkOfg
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Achja ich hab's noch gar nicht hier gepostet: Die zweite Staffel von Ajin ist leider Mist. Im Gegensatz zu ersten Staffel hält sie sich gar nicht an den Manga und der Anime leidet wirklich erheblich darunter. Plötzlich habe alle Charaktere eine ganz andere Persönlichkeit, die gar nicht zu ihnen passt. Schade, dass sie den Anime so verhunzt haben. Bleibt einem nur den Manga zu lesen, der konsistent gut bleibt.
 
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
1.889
Reaktionen
0
Full Metal Alchemist - Brotherhood geschaut. Richtig geile Serie und sehr gutes Ende
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Steins Gate

16 Folgen hab ich durchgehalten, danach war dann für mich vorerst schluss. Keine ahnung warum die serie von so vielen abgefeiert wird. Fand den anfang schon ziemlich langweilig und danach wurde es dann auch nicht wirklich besser. Ka evtl lags auch daran, dass die serie ziemlich nerdig war. Irgendwie waren mir alle charaktere scheiß egal.
Das intro und der zeichenstil sind allerdings ziemlich gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17.08.2000
Beiträge
3.105
Reaktionen
0
Am samstag ists dann soweit! Das warten hat ein ende und attack on titan geht in die nächste runde. Mal sehen ob ich mich nach all den jahren überhaupt noch so sehr für den anime begeistern kann wie zuvor. :ugly:

Trailer (spoiler alert):
https://www.youtube.com/watch?v=5pl75nXkOfg
Bisher noch ziemlich mau bzw. die selben Elemente, die mich auch zuvor schon genervt haben: Backstories irgendwelcher Charaktere und zu viel unnützes blah. Eigentlich will ich einfach Action 8[
 
Mitglied seit
17.08.2000
Beiträge
3.105
Reaktionen
0
Bin per Zufall auf Konosuba gestossen. Hab schon länger kein Anime mehr verfolgt und merke gerade, dass mir das irgendwie gefehlt hat. Konosuba handelt von einem Teenager, der stirbt um im Afterlife in eine Fantasy-RPG Welt teleportiert wird. Dort findet er schnell neue Gefährtinnen und der zu erwartende Klamauk startet. Ziemlich viel Comedy und etwas Ecchi. Für Zwischendurch ganz unterhaltsam. Aqua's Rumgeschrei wärmt mir das Herz ^_^
 
Oben