• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Anime Zeugs

Photon

Lyric-Contest Sieger 2012
Mitglied seit
10.06.2005
Beiträge
6.464
Reaktionen
0
Konosuba ist gut.
Weil es das Genre verarscht.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
wie mir one piece eigentlich nur noch auf den sack geht. entweder es geht ums fressen (ja das war früher auch so und hat mich wohl damals noch nicht so gestört) oder es werden gigantische brüste und ärsche gezeigt. srsly, wer braucht bitte so eine scheiße in einem verdammten abenteueranime in welchem sexuelle beziehungen zwischen mann und frau im grunde gar nicht thematisiert werden.
außerdem gibts kaum noch lustige szenen. wenn ich da an die anfänge zurück denke, oder die ultra schlechten, aber gerade deshalb sehr lustigen sprüche von brook. luffy, ace und sabo als kinder mit nichts als scheiße im kopf etc etc.

wenns nach mir ginge hätten sie den anime auch bald nach dem marineford arc einfrieren können. es gibt zwar nach wie highlights, aber die durststrecken dazwischen werden länger und die rahmenhandlungen schlechter.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Attack on Titan Folge 6
Staffel zwei liefert auf konstant hohem niveau und nimmt nun richtig fahrt auf. Mir fällt keine reale serie, film, und auch kein anderer anime ein, der mich jemals so sehr in seinen bann gezogen hat.
Selbst death note konnte nur bis zu folge 26 auf höchstem niveau überzeugen.

Dass die beiden der gepanzerte und kolossale Titan sind hat sich ja jetzt schon seit längerer zeit angebahnt. Umso mehr bin ich dann mal gespannt, wie sich die situation entwickeln wird.
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Es gibt bereits zwei Live Action Serien + drei Kinofilme zum Anime, die durchgehend schlecht / langweilig sind. Insofern hegen die meisten Fans für die Netflix Serie keine zu großen Hoffnungen. Imo war Manga für Death Note immer noch das stärkste Medium, der Anime kam auch sehr dicht dran (jedenfalls bis Folge 24).

Werde aber trotzdem mal reinschauen :ugly:
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Gucke seit ner Woche oder so "Assassination Classroom". Gott wie geil ist bitte dieser Oktopus. :deliver:
 
Mitglied seit
27.12.2004
Beiträge
9.381
Reaktionen
0
Attack on Titan Folge 6
Staffel zwei liefert auf konstant hohem niveau und nimmt nun richtig fahrt auf. Mir fällt keine reale serie, film, und auch kein anderer anime ein, der mich jemals so sehr in seinen bann gezogen hat.
Selbst death note konnte nur bis zu folge 26 auf höchstem niveau überzeugen.

Dass die beiden der gepanzerte und kolossale Titan sind hat sich ja jetzt schon seit längerer zeit angebahnt. Umso mehr bin ich dann mal gespannt, wie sich die situation entwickeln wird.
Habe gerade mal Staffel 2 geschaut. Zu kurz. :mad:

Ist jetzt ein Bio-Mecha Anime. :deliver:
 
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
1.889
Reaktionen
0
Schaue Boku no Hero Academia.. richtig, richtig gut
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Habe gerade mal Staffel 2 geschaut. Zu kurz. :mad:

Ist jetzt ein Bio-Mecha Anime. :deliver:

Empfehle dir den manga zu lesen, wenn du wie ich keinen bock mehr hast jahrelang auf ein paar lausige folgen zu warten.
Jo, der anime hat nen super soundtrack, ist bildgewaltig etc. Aber die story wird ohnehin sehr viel politischer und ich habs keine sekunde bereut den manga gelesen zu haben.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
habe mir gerade eine Folge Neo Yokio reingezogen.
Mein erster Gedanke jetzt ist wtf did I just watch. Ein Dämonenjäger in der Fashionhauptstadt Neo Yokio, in der es um Mode, Haute couture, bachelor rankings und field hockey geht. Dämonen sitzen im maßgeschneiderten Chanel Anzug, es gibt philosophische Dialoge über die Liebe und die Charaktere könnten alle aus Great Gatsby stammen. Ähm ja, interessantes Setting. Allerdings finde ich die Dialoge ganz gut gemacht und dank der angenehmen Länge von 22 min pro Folge bin ich geneigt, nochmal ne Folge mir zu geben.
 
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
2.156
Reaktionen
0
Attack on Titan und My Hero Academia fand ich auch echt gut.

Death Note Movie war schon okay zu schauen, hatte allerdings nicht mehr viel mit dem Anime zu tun. Irgendwie wäre es glaub ich besser angekommen, wenn sie nicht die Namen aus dem Anime verwendet hätten sondern einfach eine andere Geschichte erzählt hätten.

Einen "Hidden Gem" Anime, den ich noch empfehlen kann, ist Sagrada Reset. Hab ihn blind auf Empfehlung geschaut und der hat mich echt umgehauen. Will eigentlich nichtmal sagen um was es überhaupt geht, aber wer es unbedingt wissen muss:
Es geht um eine Stadt, in der alle Menschen spezielle Kräfte entwickeln. Das sind allerdings meist keine "Super"kräfte, sondern meist eher schwach und oft auch nutzlos und der Anime geht an diese Kräfte auch sehr analytisch ran, wodurch der Anime sich auch sehr realitätsnah anfühlt. Im Endeffekt ist der Anime eine Mischung aus Detektiv/Mindgame Anime. Er ist schon wirklich fast so ein wenig wie Death Note, nur weniger tödlich. Auch positiv zu erwähnen ist, dass sich da jemand wirklich ziemlich genau überlegt hat, wie jede Kraft auch Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung einer Person hat.

PS: Falls ihr ein Abo bei Anime-on-Demand habt um legal Attack on Titan und My Hero Academia zu schauen: Da könnt ihr auch Sagrada Reset sehen.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Ich hols mal wieder hoch, weil ich gestern 4 Folgen von Attack on Titan gesehen habe. Ich muss schon sagen, dass ich schon länger nichts mehr geschaut habe, bei dem ich richtig neugierig auf die nächste Folge war. Das Erzähltempo ist hoch und der Stil gefällt auch.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Und seit ner Woche an Shokugeki dran. Es geht ums Kochen und man bekommt Hunger beim Schauen. Oft sind es asiatische/japansiche Gerichte, aber teilweise auch was aus der europäischen Küche. Die regelmäßigen Foodgasms sind hochnotpeinlich, dafür ist der Rest wirklich erfrischend anders. Geschmackssache halt.

Trailer:

 
Mitglied seit
14.09.2010
Beiträge
5.813
Reaktionen
0
Ist wirklich top und wenn man die Foodgasms als Humorelement nimmt, dann kommt das auch mit der Zeit als Running Gag ganz gut und man freut sich, auf neue kreativ-peinliche Vergleiche, wie lecker doch das Essen ist.

Im Oktober geht es endlich mit Staffel 4 weiter.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Ist wirklich top und wenn man die Foodgasms als Humorelement nimmt, dann kommt das auch mit der Zeit als Running Gag ganz gut und man freut sich, auf neue kreativ-peinliche Vergleiche, wie lecker doch das Essen ist.

Im Oktober geht es endlich mit Staffel 4 weiter.

Jo hast recht, bin mit der ersten Staffel durch und wenn man sich mal an die Foodgasms gewöhnt hat, dann sind die teilweise witzig. Mich hat auch die ganze Essenschemie als Chemiker total fasziniert. Glutaminsäure in Tomaten oder generell die molekularküche sind ganz coole Themen für einen Anime.

Bin grad am neon Genesis Evangelion schauen. Früher nie gesehen, wird aber so hoch gelobt, dass ich es mir Mal gebe. Bin bei Folge 22 und ich muss sagen, der Anfang war echt zäh. Hätte es nicht diesen Ruf, dann würde ich es nicht mehr schauen. Aber ich bin dran geblieben und es ist wirklich spannend und faszinierend. Will wissen, wie es ausgeht.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Ich hols mal wieder hoch, weil ich gestern 4 Folgen von Attack on Titan gesehen habe. Ich muss schon sagen, dass ich schon länger nichts mehr geschaut habe, bei dem ich richtig neugierig auf die nächste Folge war. Das Erzähltempo ist hoch und der Stil gefällt auch.

# Geniale serie.

Und da der manga demnächst abgeschlossen sein wird, kann man jetzt schon sagen, dass aot anders als death note durchgängig großartig ist.

Bin grad am neon Genesis Evangelion schauen. Früher nie gesehen, wird aber so hoch gelobt, dass ich es mir Mal gebe. Bin bei Folge 22 und ich muss sagen, der Anfang war echt zäh. Hätte es nicht diesen Ruf, dann würde ich es nicht mehr schauen. Aber ich bin dran geblieben und es ist wirklich spannend und faszinierend. Will wissen, wie es ausgeht.

Ab wann war für dich denn die serie nicht mehr zäh? Bin aktuell bei folge 8 und für mehr als es nebenbei zu schauen find ichs nach wie vor nicht interessant genug.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Ab wann war für dich denn die serie nicht mehr zäh? Bin aktuell bei folge 8 und für mehr als es nebenbei zu schauen find ichs nach wie vor nicht interessant genug.

Puh schwierig zu sagen. Den Anfang fand ich auch echt zäh. Ich würde sagen, dass es ab der Einführung von asuka besser wird. Sie bringt nochmal eine andere Stimmung rein.
Mittlerweile habe ich die Serie fertig geschaut und auch end of Evangelion, das alternative Action lastige Ende gesehen. Mir gefällt das alternative Ende besser. Das reguläre hat sowas von Sitzung beim Therapeuten. Oft wird der Anime als Meisterwerk und als 'thinking man's anime' bezeichnet, das kann ich nicht ganz unterschreiben. Ja, er hat mich zum Nachdenken gebracht, aber so richtig geflasht hat er mich nicht.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Shokugeki Staffel 2 beendet und ich bin jetzt auf den deutschen dub umgestiegen, weil ich die kulinarischen Fachbegriffe wie Butzenklettenwurzel auf englisch nie verstanden habe und es ist wirklich viel besser. Allein die Folge mit Shino's Mutter mit dem deutschen dub war richtig richtig gut und ich kanns hier jeden empfehlen.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.732
Reaktionen
0
Ort
Franken
Es ist wieder Anime Zeit und diesmal schaue ich JoJo's Bizarre Adventures und es delivered ganz gut. :deliver:
 

Asel

SCBW-Turniersieger 2019
Mitglied seit
26.05.2005
Beiträge
2.343
Reaktionen
19
Ort
Berlin
Hab die Tage Grimgar of Fantasy and Ash geschaut. Fand ich super. Insbesondere der eng. Dub war von extrem hoher Qualität.

Welche Serien in dem Setting (Fantasy-Mittelalter) sind noch empfehlenswert? Gibt ja ein gewisses Überangebot :D
 

bLiTzY

Starcraft2-Forum
Mitglied seit
04.09.2002
Beiträge
764
Reaktionen
1
Ich kann VINLAND SAGA nur wärmstens empfehen. Frei nach IMDb: "It's like GoT with Vikings!". Ich bin zufällig beim Blättern durch Amazon Prime Video drüber gestolpert. Frei von Erwartungen und bestärkt durch die 8,8 bei IMDb habe ich reingeschaut um dann die 24 Episoden der ersten Staffel durchzusuchten. Es begleitet Charaktere mit ordentlicher Entwicklung über lange Zeiträume und Plot Armor sucht man vergebens. Keine prägenden Fantasyelemente, dafür imho eines der besten Animes der letzten Jahre. Freue mich auf Staffel 2.
 
Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge
7.635
Reaktionen
12
Hat übrigens irgendwer komplett auf Youtube hochgeladen :ugly:

8h 39 min
 
Mitglied seit
12.04.2021
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hab die Tage Grimgar of Fantasy and Ash geschaut. Fand ich super. Insbesondere der eng. Dub war von extrem hoher Qualität.

Welche Serien in dem Setting (Fantasy-Mittelalter) sind noch empfehlenswert? Gibt ja ein gewisses Überangebot :D

Der Anime-Inbegriff von Fantasy-Mittelalter dürfte wohl Berserk sein ^^

Ansonsten würde ich Rising of the Shield Hero oder auch jederzeit "Drifters" empfehlen, wobei ich da seit Jahren vergebens auf ne 2te Staffel hoffe :/

Ach und falls man es letzte Season verpasst hat würde ich durchaus auch "Jobless Reincarnation" empfehlen, wird ja als so etwas wie die Vorlage für alle Isekais angesehen/gefeiert (auch wenn die Anime-Umsetzung ja nun erst Jahre nach vielen anderen Animes dieses Genres erschienen ist)
 

Asel

SCBW-Turniersieger 2019
Mitglied seit
26.05.2005
Beiträge
2.343
Reaktionen
19
Ort
Berlin
Berserk habe ich schon gesehen. Die neue Serie ist leider wegen des artstyles kaum zu ertragen. Vinland Saga checke ich mal ab.

Ansonsten kann ich Attack on Titan schwer empfehlen. Die Charaktersterblichkeit und die WTF-Momente erinnerten mich an beste GoT-Zeiten.

Fullmetal Alchemist habe ich mir auch reingezogen, aber das hat mich nicht so wirklich gepackt. Kann auch nicht ganz nachvollziehen, warum das so gehyped wird. Fand es über lange Strecken sehr langatmig und irgendwie wirkte der Anime insgesamt sehr kindlich auf mich.
 
Mitglied seit
19.09.2004
Beiträge
2.113
Reaktionen
2
die erste Serie oder Brotherhood? Brotherhood ist deutlich näher am Manga und in sich stimmiger.
 
Oben