• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum

Der offizielle Dexter-Thread [US Stand]

Mitglied seit
04.08.2002
Beiträge
4.801
Reaktionen
0
fand das ende sehr passend.

Zum Inhalt oder der Qualität der Serie? :ugly:

Ich bin eigentlich großer Dexter-Fan und fand auch noch die 5. Staffel gut (6. nicht so der Bringer und 7 okay). Aber das sowohl hier, als auch bei fast allen Rezensionen ein wirklich totaler Verriss stattfindet, macht mich schon traurig. :(
 
Mitglied seit
04.10.2002
Beiträge
2.476
Reaktionen
0
http://www.imdb.com/title/tt2578802/?ref_=nm_flmg_act_3

Bewertungen und Kritik trifft es ganz gut;

Ganze Staffel so Bewertungen zwischen 7-8 - Ich hätte die Staffel mit ner 7 abgeschlossen ohne die letzte Folge. Sie war schwach - Aber es ist wirklich unbegreiflich wie man so ein Ende schreiben bzw. machen kann.
Dexter wird die erste Serie sein die ich Freunden empfehle nicht zu Ende zu schauen bzw. nur die ersten Staffeln zu gucken, die waren weltklasse.
 

PWD

Mitglied seit
02.08.2010
Beiträge
4.372
Reaktionen
0
die 6,1 von 10 bei imdb für die letzte Folge sind immer noch zu hoch.... und ne 7-8 für die Staffel im Leben nicht!
 
Mitglied seit
04.10.2002
Beiträge
2.476
Reaktionen
0
Ja aber nur wg. dem Ende bzw. der letzten beiden Folgen nicht. Saxon war ziemlich guter Ansatz. Der war echt ziemlich intensiv, creepy, etc....
Aber spielt keine Rolle. Das Ende & die immer und immer wieder absurden Ausreden und nervigen Charaktere etc...

Ach Whatever. 7 ist in der Tat zu hoch hab mich da wohl zu sehr von IMDB beeinflussen lassen. Einfach Schade im großen und ganzen. Als Berufsoptimist versuch ich Dexter aber in positiver Erinnerung zu behalten.
 

FORYOUITERRA

TROLL
Mitglied seit
22.07.2002
Beiträge
4.265
Reaktionen
335
Website
www.frauentag.de
Zum Inhalt oder der Qualität der Serie? :ugly:

Ich bin eigentlich großer Dexter-Fan und fand auch noch die 5. Staffel gut (6. nicht so der Bringer und 7 okay). Aber das sowohl hier, als auch bei fast allen Rezensionen ein wirklich totaler Verriss stattfindet, macht mich schon traurig. :(

nein, es war durch und durch ein gelungenes serienende für dexter. die folge reihte sich nathlos in die letzte staffel ein und nicht nur das. das serienfinale führt gekonnt den abstieg einer einst guten serie bis zur vollendung durch, womit sie dann tatsächlich auf einem von der serie noch nie erreicheten tief endet. ich empfand die folge also sehr konsequent und daher wieder gut: sie hat vollends die erwartungen getroffen.
 
Mitglied seit
23.04.2002
Beiträge
3.185
Reaktionen
0
Okay, habe mich nun durchgerungen. Nach der vernichtenden Kritik hier war ich ja einigermaßen vorbereitet. Echt faszinierend, wie konsequent die Autoren ihre Inkonsequenz bis zum Schluss durchgezogen haben :D
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
S07E12
Krasser Shit das mit LaGuerta und Debra. Mal gucken wie bzw. ob sich Debra fängt und wie das nun mit ihr und Dexter weitergeht...
 
Zuletzt bearbeitet:

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Hm, naja, wenn ich von dem normalen Verzug engl-dt ausgehe, dauert es eh noch bis Ende April 2014...
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Die laufen noch und sind eher in sich abgeschlossene Geschichten. Band eins hält sich lose an die erste Staffel, der Rest geht in eine völlig andere (schlechtere) Richtung als die Serie. Lese sie eigentlich fast nur der Sprache wegen, Dexter ist da noch Mal um einiges poetischer als in der Serie.
 

GeckoVOD

Guest
Heute fertiggeschaut.

Spoilerfrei Staffel 8:

Pro:
Der Gegner ist in den Grundzügen super, die Idee finde ich klasse.

Con:
EXTREM inkonsistenter Scheißschnitt. Wenn man so manche Episoden sieht, dann glaubt man Miami hätte einen 2-Stunden Tag/Nacht Zyklus. Und keiner schläft nachts und ist morgens wieder fit. Und es braucht auch keinen Babysitter, die arbeiten 72 Stunden am Stück.

Ansonsten finde ich die Negativität hier extrem. Imo, rechnet man das Finale mit aus, steht die letzte Staffel immer noch weit über Lumen / dem Homoanwalt aus 3 / und den Trottel aus Staffel 6 und Dexters Gegner kommt schon an die Abgefucktheit aus Staffel 1/2/4 ran, die Qualität ist nicht so krass eingebrochen, wie die meisten hier meinen.

Das Finale selbst fand ich bis kurz nach

Dexter killt Surgeon in Gefängnis

eigentlich auch nicht schlecht. Die letzten 15 Minuten waren dann natürlich etwas Firlefanz. Kp wer da in das Gehirn der Schreiber geschissen hat. Ich mein ernsthaft. Gottes Willen, dümmste Aktion seit George Lucas' Mediclorianer. Toppt imo fast Indiana Jones im Kühlschrank. Boah. :x

Ansonsten, das ganze Beziehungszeug zwischen Dexter, Deb und den neuen Charaktären

Hannah, Zach, Vogel

war wahrscheinlich extrem behindert zu schreiben. Dafür ging es noch. Finde Mrs. White und Sohnkrüppel in Breaking Bad ähnlich absurd hassenswert.


Überhaupt, anscheinend wird hier zu stark mit Breakding Bad verglichen, imo ist es viel glaubwürdiger WW zum Psycho werden zu lassen, als den Psycho Dexter normal werden zu lassen. Deswegen fallen wahrscheinlich auch die Storylücken stärkers ins Gewicht. Man kann definitiv damit leben, WENN DIE VERFLUCHTE "LET'S GET SOME ICE CREAM" "YEAH" HURENKACKE NICHT WÄRE

asf. Also ernsthaft, neutral gesehen war die Staffel schon eine 7-8/10, wenn man das Finale -letzte 15 Minuten rechnet immer noch eine 7/10, mit letzter Viertelstunde nähert man sich wieder der 10/10. Aus der komplett anderen Richtung.

€2:

Beim Lesen des Threads: Quint hätte den Fall klar vorher geklärt.
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
So, endlich durch. Hat sich ziemlich gezogen die Staffel, wobei ich sie gar nicht so schlecht fand. Der Story Twist ist komisch, der Gegner bockt dafür. Das Ende ist, wie viele bereits meinten, an sich nicht schlecht, passt zur Serie. Nur der Weg dorthin ist sehr schlecht umgesetzt. :(
 
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
5.188
Reaktionen
60
Das Ende war mega scheiße und die letzte staffel war mega scheiße.
Punkt.

Adventures of Dexter the lumberjack ist dann Staffel 9

Nach wie vor UNVERZEIHLICH das laguertas tod keine weitere rolle gespielt hat, unfassbar. Schon extrem dreist wie bei batista nochmal der karton voll mit ihren beweisen steht lol
 
Zuletzt bearbeitet:

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Die letzte Szene fand ich passend, nur der Weg dorthin war halt extrem kacke umgesetzt.
 
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
5.188
Reaktionen
60
Holzfällerdexter ist passend wenn man grade nach scheiße sucht
 
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.289
Reaktionen
0
mit lost zusammen das dümmste finale aller zeiten. war einfach so "wir müssen am ende was überraschendes machen", happy end ging nicht, dexter sterben lassen dann auch nicht weil so erwartbar. vermutlich lief im writers room nebenbei diese holzfäller sendung da :D
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Sie hätten die Serie mit dem hier bereits erwähnten und ursprünglich geplanten Ende noch halbwegs retten können. So ist es einfach nur ein grottiger Abschluß einer anfangs genialen Serie - wenn ich da an Folgen wie Waiting to Exhale oder Hungry Man denke...
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.955
Reaktionen
170
was wäre das ursprünglich geplante Ende gewesen? Sry ka wie weit ich den thread jetzt dafür zurück müsste.
 

Reary McFooface

Tippspielmeister Snooker Fantasy 2015, Tippspielme
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
895
Reaktionen
0
benrathistbehindertkzke8.jpg


Man, das war jetzt echt schwer.
 

zhxb

Casino Port Zion, Community-Forum, SC2 Kontaktbörs
Mitglied seit
24.06.2005
Beiträge
2.647
Reaktionen
0
Ort
Berlin
So. Letztes Wochenende auch das Finale geschaut. Seit der zweiten Staffel damals jede Folge direkt nach Erscheinen geschaut, in spaeteren Staffeln dann gerne auch mal nen Tag oder zwei verstreichen lassen. Das Finale nun lag seit Monaten ungeschaut auf der Platte. Nun aber. Endlich. Vorbei.

Laaangweilig :8[:

Ernsthaft: als haetten sie 'ne rein faktische Checkliste abgearbeitet. Keine Emotionen, Entwicklungen, Einsichten. Keine Dramatik, Ueberraschungen, Einfaelle. Ich erspare mir im Zuge dessen auch mal die Spoiler ...

Alle Handlungsstraenge die im Laufe der Staffel aufgemacht wurden, wurden schnell und einfach (gemeint ist faul) zu Ende gebracht:

- Dexter toetet seinen Gegenspieler; interessantes Setting anfangs, unter den Augen seiner Kollegen, das (fuer uns) finale Opfer ... in 30 Sekunden abgespeist. Da haette man so viel mehr draus machen koennen! Sein Gegenpart erkennt das Dexter ihn "aus Notwehr" toeten will, ein Dialog unter Serienkillern, unter Gestoerten beginnt, beleuchtet nochmal abschließend dass Dexter eben keiner "von uns" ist, aber gelernt hat und am Ende des Dialoges schafft er es, auch durch Reflexion ueber eigene Taten und Konsequenzen seines Handelns sein Gegenueber, sein Spiegelbild so zu erzuernen dass er Dexter tatsaechlich angreift. Stattdessen bekommen wir nix. "Gonna kill you with a pen." "Well, then let me just attack you!". Cut. Fuck that.

- Debra stirbt; semi-nettes Setup, Dexters erste "gute" Tat wird mit Debra im Krankenhaus bezahlt. Ok. Leider mit Hilfe des Privatermittlers' Gehilfen ... hrm. Dann der Klassiker: ihr gehts gut! Ach nein, sie stirbt. Erkenntnisarmer Dialog mittendrin. Dabei waren die beiden quasi der Kern der Serie.

- Hanna flieht; ihre ganze Flucht war belanglos. Sowohl die Szene im Flughafen als auch im Bus waren a) langweilig und b) belanglos. Wie der gesamte Privatermittlercharakter. Hier kann man nicht mal von Handlungsfaeden aufloesen sprechen. Fallenlassen trifft es eher.

- Dexter flieht; er "beerdigt" Debra, ok. Dann segelt er gen Sturm um Suizid zu begehen. Sein Boot zerschellt, er ueberlebt aber irgendwie und faengt woanders neu an - diesmal ohne große soziale Kontakte, da er so destruktiv ist. Got it. Langweilig. Vollkommen falscher Abschluss fuer die Serie. Und eigentlich stoere ich mich ja nicht an so mickrigen, technischen Details wenn das Sinnbild passt, aber: dass er in dem Boot den Sturm ueberlebt (ohne Hilfe) ist doch hochgradig albern. Hier wollte man den Kuchen haben und gleichzeitig essen. Big Bang fuer Dexter, indem er in den Sturm segelt und dennoch, hach, er lebt noch ...

Dabei war die Serie mal so grandios! So voller Ideen und Witz und pepp. Das Finale wird der cleveren Inszenierung, den klasse Charakteren und der ultra-spannenden Handlung der ersten Staffeln nicht mal im Ansatz gerecht.

Rundum enttaeuschend. Hat die Serie nicht verdient.

Dexter: 1-4 Hurra, 5-7 Buh.

@vladoks: Das Lost Finale war auch Kacke, ja. Aber Lost hat sich ja viele Freiraeume in den ersten Staffeln mit dem Versprechen nach Sinnhaftigkeit spaeter gekauft. Und dann nicht geliefert. Dexter ist leider einfach nur schlecht geworden :( Keine Ahnungs ob das nun besser oder schlechter macht.
 
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.740
Reaktionen
5
Ort
Franken
Ich grab hier mal den Thread aus, weil ichs grad schau. Ist bisher total an mir vorbeigegangen. Ich bin grad bei Staffel 3 und eine Folge ist besser als die andere.
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Jo ist an mir auch komplett vorbei gegangen und habs mir anfang diesen jahres angeschaut. Ziemlich geniel die serie, allerdings hab ich nach der vierten staffel aufgehört, weil irgendwie nichts wirklich neues mehr kam und laut kritiken die serie später ziemlich madig wurde.

Homeland ist allerdings ein guter ersatz :top2:
 

zhxb

Casino Port Zion, Community-Forum, SC2 Kontaktbörs
Mitglied seit
24.06.2005
Beiträge
2.647
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Jup, Dexter bis einschließlich Staffel 4 schauen, dann aufhoeren. Super Serie, lass den Rest einfach aus, besser ist's - traurig aber wahr :(
 
Mitglied seit
25.12.2001
Beiträge
10.980
Reaktionen
0
Letzten Staffeln bitte echt nicht sehen. Ich sag mal Staffel 5 geht noch. Danach fast nur noch mittelmäßig bis katastrophal schlecht.
 

cReAtiVee

SC2-Turniersieger 2019
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
1.910
Reaktionen
6
Schaut wer die neue 9. Staffel?

Find die beiden ersten Folgen haben echt fast gar nichts mit Dexter zu tun, ehrlich gesagt. Haben auf jeden Fall nicht das Dexter Feeling rübergebracht leider. Ich bleib erstmal dran aber habe die Befürchtung dass das nix sein wird und bleiben wird.

Ich meine man hätte das durchaus erwarten können, dass so eine Anschlussstaffel so viel später nichts Gutes produzieren wird, aber ich hatte zumindest Hoffnung dass das eigentliche Serienfinale ein bisschen "verbessert" wird durch den Kontext der neuen Staffel. Aber nun gut, dem wird wohl leider nicht so sein.
 
Oben