Bitcoin & Cryptowährungen 2017

Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
18.876
Reaktionen
943
Ort
Baden/Berlin
Du hast die Raketen-Emojis und Details zum babyblauen Lambo vergessen.
Thema Lambos :troll:
Würde ich persönlich von abraten. Lamborghinis sind unverhältnismäßig teuer, im Grunde sind es Audis mit einer anderen Karosserie. Hatte im Volkswagen Forum mal ein Gespräch mit einem VW-Mitarbeiter der meinte, dass es eigentlich Wahnsinn ist für wie viel Geld sie die Lambos verkauft bekommen - die Umsatzrendite von über 20% im Jahr 2021 spricht Bände.
Kauft daher lieber gleich einen R8. Im Grunde sind der Huracan und der R8 das gleiche Auto, nur steht bei dem einen Lambo drauf, beim anderen Audi, der erste kostet 280-350k, der zweite 120-180k. Ihr könnt da also gut sparen.
 
Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
988
Reaktionen
678
die autogattung ist eh nix für mich, würde jedesmal aussteigen wie dellé in g€ld :troll:

mein lambo äquivalent ist ohnehin ein toyota 4runner TRD Pro mit nem schönen v8. wenn ich mit yolo zu geld komme, werde ich niemanden was erzählen. aber es wird zeichen geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.275
Reaktionen
863
Ort
Hamburg
Thema Lambos :troll:
Würde ich persönlich von abraten. Lamborghinis sind unverhältnismäßig teuer, im Grunde sind es Audis mit einer anderen Karosserie. Hatte im Volkswagen Forum mal ein Gespräch mit einem VW-Mitarbeiter der meinte, dass es eigentlich Wahnsinn ist für wie viel Geld sie die Lambos verkauft bekommen - die Umsatzrendite von über 20% im Jahr 2021 spricht Bände.
Kauft daher lieber gleich einen R8. Im Grunde sind der Huracan und der R8 das gleiche Auto, nur steht bei dem einen Lambo drauf, beim anderen Audi, der erste kostet 280-350k, der zweite 120-180k. Ihr könnt da also gut sparen.
Mit einem R8 kann ich aber nicht im P1 in München vorfahren ohne direkt verprügelt zu werden. :/
 
Mitglied seit
21.08.2010
Beiträge
6.954
Reaktionen
389
waren lambos nicht die recheneinheit in cryptoland?

ich feiere den absturz von bitcoin et al. übrigens sehr
 

[fN]Leichnam

Literatur-Forum
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
11.390
Reaktionen
3.820
Ich auch irgendwie. Bin früh genug raus aus der ganzen Nummer.
 
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
1.892
Reaktionen
26
Ich bin auch mit etwas Gewinn raus, damals geärgert weil da noch 5x mehr Gewinn drin war und jetzt mit meinem kleinen Gewinn doch zufrieden ;)
 
Mitglied seit
15.08.2000
Beiträge
9.395
Reaktionen
439
Hallo Krypto-Millionäre,
wer von Euch ist bei der aktuellen Rallye schon eingestiegen, wer hat das vor und wer wartet lieber ab?

ETH hat sich die letzten Tage ja bombastisch entwickelt, die Tech-Werte ziehen an den Börsen wieder an, insofern ist die Stimmung ja anscheinend wieder ganz gut. Bin aber bisher bei Krypto so schlecht gefahren (immer noch 50% im Minus :ugly: ), dass ich mir keinerlei Urteil zutraue.
 
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
192
Reaktionen
58
Hatte Eth mehrmals zu Kursen um 1k nachgekauft, allerdings immer nur kleinere Beträge. Halte aktuell die Füße still und kaufe erst wieder nach sobald z.B. Eth auf 1k fällt, was ich nicht für unrealistisch halte. Polygon werde ich wohl dann zusätzlich nachkaufen.

Ansonsten finde ich den Abgesang auf die Cryptos immer etwas kurios. Natürlich steckt da häufig wenig Substanz dahinter + lockere Geldpolitik der Zentralbanken und niemand darf sich wundern, wenn er vielleicht sogar einen Totalverlust erleidet. Aber die Vergangenheit hat doch ganz deutlich gezeigt dass der Bitcoin und die anderen Cryptos schon einige Male totgesagt wurden und dann stärker denn je zurück gekommen sind.
 
Mitglied seit
28.01.2006
Beiträge
3.934
Reaktionen
29
Ich hatte mal einen Bitcoin den ich für 8 Euro kaufte und er lag auf bitcoin-central.net
Als die Preise stiegen hat die Börse einfach zugemacht und der Bitcoin war weg :(
 
Mitglied seit
15.08.2000
Beiträge
9.395
Reaktionen
439
:rofl2:
Hast Du schon unsere bw.de Juristen um Rat gefragt?

@ topic:
Habe in den letzten Tage meine coins alle bei Kraken zentralisiert und dabei festgestellt wie assi Binance ist.
Um meine Kryptos von Binance abzuziehen wollten sie jeweils einen Bestätigungscode per sms und e-mail versenden. Gültigkeit der codes 30 Minuten. SMS klappte problemlos, die Mails wurden aber immer so spät versandt, dass die codes regelmäßig abgelaufen waren.
Habe dann mal ausprobiert, wie schnell die Bestätigungsmails kommen, wenn ich Dinge in den persönlichen Einstellungen verändere - hier war die Mail nach 30 Sekunden da.
Google Recherche ergab, dass es solche Fälle immer wieder gibt. Binance sabotiert die Auszahlung von Beträgen und das Abziehen von Coins an Tagen, wo ihre Bilanz nicht so toll ist. Es gibt keine Beschwerdestelle, oder irgendwas das man tun könnte.
Gestern lief es dann endlich mal wieder "normal" und ich habe alle Bestände abgezogen. Das war eine gute Lehre, wie machtlos man gegen so einen chinesischen Konzern ist, der einfach keinen Fick gibt.
 
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
18.876
Reaktionen
943
Ort
Baden/Berlin
binance ist Müll. Lagere meine Coins seit jahr und Tag auf Cold wallets oder nur bei bitstamp (sofern sie die assets haben).
Keine Probleme bisher damit.

Find das immer erstaunlich wie Menschen Coins bei relativ neuen und kleinen Börsen aus Hinterfurzistan oder nem offshoresteuerparadies lagern, die so unfassbar unseriös sind. Plötzlich alles weg und alle am heulen. Lehrgeld.

Genau wie die Peoples die ihre Coins bei Lendingplattformen platzieren, die 10%+ versprechen. Eine Schieflage, alles gesperrt, scam komplett.

Wenn man schon in HighRisk-Spekulationsbojekte wie Cryptos geht, plzzz, dann versucht wenigstens das Risiko der Infrastruktur zu minimieren und kauft und lagert bei Bitstamp, coinbase, Kraken..
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.650
Reaktionen
402
Ich versteh eigentlich wieso ihr die coins extern lagert. Dachte der Vorteil von bitcoin & Co sei, dass man keine Banken mehr braucht
 

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
39.618
Reaktionen
5.686
Bitcoin & Co. haben keine Vorteile. Nicht einen. All die angeblichen Vorteile mit denen angetreten wurde sind entweder Lügen, wurden ins Gegenteil pervertiert oder waren von Vornerein Dinge die man sich eingeredet hat. Crypto-Währungen (Sind btw weder Crypto noch Währung, damit geht es schon los) solltet ihr alle aus moralischen Gründen loswerden. Oder ist es euch noch nicht trocken und heiß genug? Dann macht weiter...
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
15.179
Reaktionen
2.348
Ort
Berlin
muss man nicht mal mit der moralkeule kommen. ist ja vom prinzip schon ein sinkendes schiff, man wettet halt darauf wie lange man noch einen dummen findet der kauft.
 
Mitglied seit
28.01.2006
Beiträge
3.934
Reaktionen
29
Ich versteh eigentlich wieso ihr die coins extern lagert. Dachte der Vorteil von bitcoin & Co sei, dass man keine Banken mehr braucht
Ich hatte damals halt kaum Plan von der Thematik und da es ja auch kaum Geld war mich nicht drum gekümmert. Im Nachhinein wäre das natürlich sehr viel klüger gewesen.
 
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
192
Reaktionen
58
muss man nicht mal mit der moralkeule kommen. ist ja vom prinzip schon ein sinkendes schiff, man wettet halt darauf wie lange man noch einen dummen findet der kauft.
Ach gähn. Das hatten wir doch jetzt schon zig mal. Es ist und bleibt eben ein Gamble. Wenn jemand sich was davon verspricht soll er halt investieren und wenn ihm das Risiko zu hoch ist soll er es bleiben lassen. Beides völlig legitim. Sich aber nach so vielen Aufs und Abs noch hinzustellen und das definitive Ende (dieses Mal aber wirklich) herauf zu beschwören wirkt auf mich schon etwas seltsam. Dann äußere dich doch einfach gar nicht?
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.275
Reaktionen
863
Ort
Hamburg
Ich versteh eigentlich wieso ihr die coins extern lagert. Dachte der Vorteil von bitcoin & Co sei, dass man keine Banken mehr braucht
Ich nutze Bison, was immerhin zur Börse Stuttgart gehört, wirkt zumindest so halbwegs seriös. :ugly:
 
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
18.876
Reaktionen
943
Ort
Baden/Berlin
Ich versteh eigentlich wieso ihr die coins extern lagert. Dachte der Vorteil von bitcoin & Co sei, dass man keine Banken mehr braucht
Cryptowährungen sind reine spekulationsobjekte und maximal dazu da um im Darknet Verbotenes zu kaufen.

Im Grunde ist es nichts anderes als Pferderennen. Und es macht halt Spaß, weil man immer gewinnt wenn man kein Idiot ist :troll:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
18.275
Reaktionen
863
Ort
Hamburg
Waren das noch Zeiten, als man mit cryptos im dark net safe drogen kaufen konnte. Heute bleiben einem nur noch die Schwarzafrikaner im Park, wenn man von den Bullen nicht hoch genommen werden will :deliver:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
192
Reaktionen
58
Binance vs FTX. Mal sehen wie weit die Cryptos fallen werden.
 
Mitglied seit
18.08.2002
Beiträge
2.377
Reaktionen
85
FTX insolvent, Crypto am Boden. Guter Zeitpunkt um long zu gehen :naughty:
 
Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
988
Reaktionen
678
ftx wird noch spannend, was da gerade ans licht gespühlt wird ist wirklich unappetitlich. TSO = tokenized security offering, d.h. man besass einen token z.b. von apple, der einem versprach, dass dieser 1:1 mit einer aktie von apple besichert wäre. stellt sich raus, wars nicht, wer einen apple token bei FTX besessen hat, hat jetzt nix mehr, null, zero, wertlos katzenscheisse. wer denkt sich sowas aus. und wer kauft sowas.

und dann dieser "hack", wo kurz zuvor nochmal 600 millionen abgeflossen sind. madoff, ick hör dir trapsen.
 
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
192
Reaktionen
58
Weitet sich wohl gerade aus, crypto.com scheint auch viel Dreck am Stecken zu haben.
 
Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
988
Reaktionen
678
binance rumorts auch - mal sehen, was da gerüchteküche und was wahrheit ist.
 
Mitglied seit
10.05.2003
Beiträge
4.819
Reaktionen
186
war der Sinn von Krypto nicht mal dass es dezentral ist, das man keine Banken oder sowas braucht? Warum liegt jetzt doch so viel Krypto bei irgendwelchen Dubiosen Banken?
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.650
Reaktionen
402
war der Sinn von Krypto nicht mal dass es dezentral ist, das man keine Banken oder sowas braucht? Warum liegt jetzt doch so viel Krypto bei irgendwelchen Dubiosen Banken?
Hab auch nie verstanden warum ich das dann auf irgendwelche ominösen quasi Banken lege...
 
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
18.876
Reaktionen
943
Ort
Baden/Berlin
Hab auch nie verstanden warum ich das dann auf irgendwelche ominösen quasi Banken lege...
Am Ende Bequemlichkeit.
Und es gibt auch regulierte Börsen, wo man seine Coins gut lagern kann.
Wer aber seine Coins bei irgendwelchen shady offshoremüll lagert ist am Ende selbst schuld.
Man hat ja auch ein Konto bei der Sparkasse, Volksbank, ING oder Coba und nicht bei nem ukrainischen Fintech-Startup.

Menschen sind dumm, deswegen verlieren sie Geld. Einfache Geschichte
 
Mitglied seit
21.08.2010
Beiträge
6.954
Reaktionen
389
Wer ohne guten Grund ein Konto bei einer Sparkasse oder Volksbank hat, hat aber auch kein Mitleid verdient. Für basic Dienstleistung mit ein paar Sprenklern Inkompetenz und standardisierten Fonds-Angeboten können diese Banken auch nur wegen der latenten Opferhaftigkeit der meisten Menschen diese frechen Preise aufrufen.
 
Mitglied seit
18.11.2022
Beiträge
7
Reaktionen
3
Bitcoin & Co. haben keine Vorteile. Nicht einen. All die angeblichen Vorteile mit denen angetreten wurde sind entweder Lügen, wurden ins Gegenteil pervertiert oder waren von Vornerein Dinge die man sich eingeredet hat. Crypto-Währungen (Sind btw weder Crypto noch Währung, damit geht es schon los) solltet ihr alle aus moralischen Gründen loswerden. Oder ist es euch noch nicht trocken und heiß genug? Dann macht weiter...
Jo, ne weltweit verfügbare Datenbank, auf die jeder zugreifen kann, die aber niemanden gehört, niemand verfälschen oder zensieren kann hat überhaupt keinen Vorteil für keinen. Bisschen weniger Arroganz und Engstirnigkeit hätten dir damals ein Leben voller Arbeit ersparen können <3
 
Oben