• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Star Wars: The Mandalorian

Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
3.831
Reaktionen
38
Äh nein, wir sind alle in die Niederlande gezogen.
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Das traurige ist:

Ich will es mögen. Ich versuche es gut zu finden. Aber dafür ist es einfach zu schlecht bis jetzt.

8[
 
Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge
449
Reaktionen
0
folge 6 auch zu mies? bill burr hat sich mühe gegeben, passt für mich.
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
fand Folge 6 unfassbar scheiße

ich bin raus

8(
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
14.395
Reaktionen
829
Ort
München
Ich tue mich echt schwer mit Disney-SW, "The Mandalorian" macht da keine Ausnahme. Alles fühlt sich einfach komplett unnötig an. Habe gestern zwei Folgen geschaut, werde nicht weitergucken. Ich liebe die klassische Trilogie, selbst den Prequels kann ich mit viel Wohlwollen noch etwas abgewinnen, aber dieser Disney-Kram ist seelenloser Müll. Das ist ca. so, als würde plötzlich jemand anfangen, ein "Expanded Universe" zu "Der Pate" zu entwickeln. Braucht kein Mensch.
 
Mitglied seit
04.03.2002
Beiträge
3.086
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Eventuell passt es nicht hier rein, aber ich möchte nochmal auf etwas hinweisen:

Alle tun so, als hätte Disney StarWars kaputt gemacht, aber davor gab es die Prequels.

DIE PREQUELS!
Mit die schlechtesten Filme, die jemals irgendwo gemacht wurden.

Das CGI, Die Droiden, Gungans, rosa Lichtschwerter, Midichlorians, französische Judenaliens, die Droiden, politische Debatten, JarJar, Amidala, das Design allgemein, diese Droiden, "uups", Kinder, Droiden, "ich hasse Sand".

Ne ne NE!

Eigentlich ist StarWars schon seit den Ewoks scheiße.

Edit:
Werde mir den Madalorian mir schon mal geben, aber ich erwarte echt absolut nichts mehr, nachdem ich hier mitlas. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Bin wirklich interessiert: Was genau fandest du z.B an Ep6 OK?

Ich meine seriously das
war doch grauenvoll; wo macht die Handlung Fortschritte. Es ist jetzt 5 mal exakt der selbe Mist mit anderen Charaktären; dümmer, behinderter, unlustiger, unlogischer, aufgesetzteren Charaktären; IMMER das selbe Schema; fast NULL Abwechslung; es schaut aus wie für Kiddies gemacht, die Konversationen sind wie für Kiddies gemacht; es kommt nahezu NULL "Star Wars Feeling" auf;

Ist schon fast eine Kunst in 6 Episoden so wenig "Entwicklung" von IRGENDWAS reinzubekommen

Das Ding ist: Ich bin eigentlich bei Serien immer sehr nachsichtig und geduldig & auch bei weitem nicht so streng in der Regel. Aber sorry irgendwann ist es echt genug. Wenn du mir aufzeigst was ich übersehe oder was wirklich gut bis ok ist bis jetzt wäre ich dir dankbar.

Ich fand ,3,4,5 & jetzt 6 echt eine Frechheit ô_Ô
 
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
929
Reaktionen
0
Hab jetzt bis 5. gekuckt und verstehe nicht wie die Leute darauf kommen ein Erzählgeschichte zu bekommen wie in einem 3h Stunden Film, es ist ne fucking Serie also sprich alla 30min folge was für mich ok ist. Clone Wars waren die Episoden auch kurz erzählt weil man eben auch nicht jede kleinste "Seelen"Info erklären und einbauen will bzw. auch Dinge mal einfach offen stehen lassen kann um seine Fantasie anzukurbeln un zum mitdenken anzutreiben, ungeduldiges Pack! Ich will mal sehen wie IHR das macht wenn man einen Film bzw jetzt Epidsode erstellt -> hier haste 9h brauchbares & benötigtes Material um jeden Dummschiss zu erklären (wie wir ja wissen sind ja die vorlagen immer 1000 Seiten Comics/Bücher) und nun darfste das ganze in 30min zusammenpacken > Viel Glück dabei! Srsly, man hat hier auch an die kidz zu denken die eben nicht einen komplexen Denkweisen Stil aufweisen wien Erwachsener mit 40 jahrn Erfahung.
Es werden einfach bzw wurden die kleineren Abenteuer gezeigt die in nem Prequel nur mal z.b. kurz erwähnt wurden "Ich weiss noch meister wie ich dir den Arsch gerettet habe in der Monster X Höhle" Bumm kannste ne Episode schon machen aber was erwartet ihr da jetzt ernsthaft frag ich mich?
Klar hat Mandalorian auch seine Ecken und Kanten und muss sich eben an die 2020 Regie halten (erst letztens irgendeiner erzählt gehabt wie er mit ~6 sich beim Film E.T. in die Hosen gemacht hat und abgebrochen und es fürn Horrorfilm gehalten hat und erst nach dem kompletten schauen gemerkt hatte das das Viech eigentlich Cool ist) und eben aus so Sachen/fehlern die Filmindustrie gelernt hat und eben nicht alles mehr alles zeigen kann.
Aber schlecht ist das Meiner Meinung nach auf keinen Fall, gerade weils eher ne Sidestory/nebenquest ist und dafür doch gut was rausgeholt hat wie ich finde. Der Disney kack geht mir auch gehörig aufn Sack, aber ohne Investor wäre das hier wohl auch nie entstanden.
Was wars hier nochmal gewesen damals? Beste Kiddie Serie? Duck Tales glaub ich oder zumindest hoch im kommen gewesen.....kuckt euch mal den Kram wieder an, was da an Lücken drin waren und plumb die dir als Kind kaum aufgefallen sind, da biste als Mann erstaunt wie dir das nur früher nie aufgefallen ist.
Ich bin erstmal gespannt wo es hinführt, gerade weil ich ebend auch erst Dick gezweifelt habe :stupid::stupid::stupid:

SEEEHHHHHR BÖÖÖSE SPOILER ACHTUNG!
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.452
Reaktionen
58
Hab jetzt bis 5. gekuckt und verstehe nicht wie die Leute darauf kommen ein Erzählgeschichte zu bekommen wie in einem 3h Stunden Film, es ist ne fucking Serie also sprich alla 30min folge was für mich ok ist.

Versteh den Punkt nicht. Wir haben jetzt in 5 Folgen ~ 2h:30min soviel erzähl bekommen wie auf eine Din 4 Seite passt.
Null Hintergrund nada.

Sie hätten ja Zeit etwas zu erzählen, aber irgendwie soll es wohl nur cool und stylish aussehen.
Gerade Folge 4 und 5, waren ich Lande auf einem Planeten, mache random irgendwas und fliege wieder weiter, ohne das die Gesamthandlung wirklich nach vorne gebracht wurde oder wir viel über den Hauptcharakter oder andere gelernt hätten.

Es gibt ja quasi nur 2 wiederkehrende Charakter und davon spricht nur einer. Trotzdem wissen wir wenig bis gar nichts über ihn.
 
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
3.831
Reaktionen
38
Das ist es glaube was er meint. In der Serie geht es nicht um einen größeren Handlungsbogen, sondern ist eine reine "Story of the week" Serie. Durch das grüne Baby wurde aber eben doch ein roter Faden angeleiert. Außerdem ist das imo ne Serienstruktur aus den 70ern, die nicht mehr zeitgemäß ist.
 

zimms

StarCraft 2
Mitglied seit
20.06.2007
Beiträge
2.009
Reaktionen
11
Hab jetzt die ersten vier Folgen gesehen und muss auch sagen, dass es mich nicht gerade vom Hocker gehauen hat.

Dabei hab ich weniger ein Problem damit, dass "nichts" passiert. Langsameres Erzähltempo kann ja mal eine nette Abwechslung sein heutzutage. Aber die Handlung und Action ist einfach dum hoch drei. Da waren ja schon A-Team und MacGyver glaubwürdiger. Es wirkt schon fast wie eine Parodie und nimmt dem ganzen jegliche Spannung und es wird uninteressant.

Noch kurz ein paar Sachen zu Folge 4, weil die noch am frischesten im Gedächtnis ist:

Es ist halt echt so lachaft. Widerstand gegen dir Raider ist absolut sinnlos für die 10 Bauern. Natürlich nur bis sie Elite Training bekommen und man ihnen sagt, dass man mit einem Speer zustoßen soll. Speer > Blaster, weiß man ja. Genauso wie eine mikrige Holzbarrikade auf einmal den Walker aufhält, der vorher noch 20m Bäume umwirft wie Streichhölzer. Dabei bewegt er sich natürlich so wie ein T-Rex und macht auch die dazupassenden Geräusche. Dazu noch ein paar Machosprüche ("Der Planet ist nicht groß genug für uns beide) und eine 1a Liebesgeschichte. Ach ja, und der Quatsch mit dem Helm. "Noch nie abgenommen, it's the way, einmal abgenommen kann man ihn nie wieder aufsetzen". 2 Sekunden später nimmt er ihn ab, wtf?

Streiken die Storyschreiber in den USA gerade wieder, oder ist das echt das Beste was man für so eine große Marke zustande bringt?
 
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
3.831
Reaktionen
38
15 Millionen pro Episode :ugly:

Am verwunderlichsten finde ich aber, dass die Serie in den USA extrem gut ankommt. Da wird das teilweise als das beste Star Wars seit Episode 6 gehandelt.
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Ich sehe ganz wenige gute Dinge bis jetzt; viele kleine schlechte.

Aber das große alles überstrahlende Problem: H A N D L U N G

Es passiert so wenig was die Serie vorantreibt. Und die Folge 6 war einfach KOMPLETT belanglos. Was bitte war das?

Ich schau ehrlich gesagt nur noch weil ich Yoda cute finde und hoffe, dass mit ihm noch mehr/cooles passiert.

Der Rest ist absoluter Dreck und wurde mit jeder Folge schlimmer bis jetzt.
 
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
12.726
Reaktionen
0
Ort
Leverkusen
@zimms: er darf ihn nur abnehmen, wenn er alleine ist. keiner darf ihn sehen. isst er sonst durchn strohhalm oder was? wurde aber auch in der folge erklärt.

seid ihr alle zu dumm für die serie oder was sollen die scheiss fragen?

DAS IST DER WEG
 
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
3.831
Reaktionen
38
Und die scheiß Kinder spielen keine 3 Meter von der Hütte weg. Und er isst am Fenster. Die hätten sich nur einmal umdrehen müssen und hätten seine dumme Fresse gesehen.
 

Photon

Lyric-Contest Sieger 2012
Mitglied seit
10.06.2005
Beiträge
6.464
Reaktionen
0
Western of the week mit kleinem roten Faden macht doch eine sehr klassische Serie ... ist halt kein The Wire.

Die meisten Dinge über die sich hier aufgeregt wird sind Dinge, die sehr klassische mandalorische Traditionen sind ... klar, die machen wenig Sinn, machen nämlich keine Traditionen. Aber es ist eigentlich ganz cool, wie diese trotzdem hier einfach durchgezogen werden.

Ansonsten trifft es halt einfach alle Western-Tropes. Muss man halt mögen.
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Nur weil es kein the wire ist muss es nicht komplett belanglos und inhaltsleer sein?

Wie kann man z.B Folge 6 gut finden? Vielleicht muss ich sie ja nochmal schauen um irgendwas zu finden aber ehrlich gesagt kann ichs mir nicht vorstellen.

es passiert einfach nichts relevantes & selbst das was passiert ist mega langweilig, uninspiriert; Die Charaktäre waren langweilig, unspektakulär, kindisch

Ich verstehe schon mittlerweile, dass es "western of the week" style ist. Aber alleine das macht es halt noch nicht weniger scheiße. Könnte ja trotzdem gut sein. Ist es aber nicht.

Vll auch mein Fehler weil ich mit... Erwartung rangegangen bin ô.Ô


edit: e7 war tatsächlich besser als e6 (keine Kunst)

immerhin etwas Entwicklung
 
Zuletzt bearbeitet:

zimms

StarCraft 2
Mitglied seit
20.06.2007
Beiträge
2.009
Reaktionen
11
@zimms: er darf ihn nur abnehmen, wenn er alleine ist. keiner darf ihn sehen. isst er sonst durchn strohhalm oder was? wurde aber auch in der folge erklärt.

seid ihr alle zu dumm für die serie oder was sollen die scheiss fragen?

DAS IST DER WEG

Naja, für so banale Alltagsprobleme muss man die Logik bei SW sowieso weglassen. Sonst wär der Helm allgemein Scheiße. Läuft er immer halb blind rum, oder hat er sich da ein iPad reingesteckt? Läuft das nicht an von seiner Atemluft?

Aber ja, ich bin sicher zu dumm für die wahnsinnig komplexe Story bisher.
 
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
12.726
Reaktionen
0
Ort
Leverkusen
shiiiaaat, folge 8 bestes finale ever !!!1

vorallem die ersten 4 minuten sind star wars geschichte :rofl2:

DAS IST DER WEG
 
Mitglied seit
29.10.2002
Beiträge
7.635
Reaktionen
12
Hab das jetzt auch mal geschaut obwohl ich absolut 0 Interesse hatte.


Fands richtig gut :). Klar, ist jetzt keine anspruchsvolle Unterhaltung oder irgend sowas aber ich hatte einfach Spass beim schauen. Ich mag auch, dasses eben mal nicht so ne riesen Story ist sondern mehr so "Adventure of the Week". Hoffe die behalten das bei.

Keine Ahnung warum hier fast alle so negativ sind, ich mocht, dass eben mal nicht direkt ne riesen Story angerissen und vorangetrieben wird. Ist er halt mal irgendwo auf nem Planeten und beschützt paar Bauern oder hilft bei nem Gefängnisausbruch. Aber ich liebe Western sowieso, hatte irgendwas von den alten Kung Fu teilen ^^...
 
Zuletzt bearbeitet:

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.452
Reaktionen
58
Fand die letzte Folge eher fürn Arsch. Das wirkte alles so inkonsistent, wer wen platte macht. Generell ist das häufig ein Problem von Star Wars.
Der Druide wieder total OP. UNd der ganze Stand down völlig wirr.
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
fand die serie n haufen mist und bin was ein weiteres star wars genre angeht enttäuscht

kannst imo in die tonne treten
 
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
12.726
Reaktionen
0
Ort
Leverkusen
e30749b4cc9475c96edcb9e6bdcb0bda1121aa0e.gifv




BESTE

SERIE

ALLER

ZEITEN

!
 
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
3.801
Reaktionen
4
Ort
Münster
Naja, für so banale Alltagsprobleme muss man die Logik bei SW sowieso weglassen. Sonst wär der Helm allgemein Scheiße. Läuft er immer halb blind rum, oder hat er sich da ein iPad reingesteckt? Läuft das nicht an von seiner Atemluft?
Ist dir auch aufgefallen, dass es auf seinem Schiff keine sanitären Einrichtungen zu geben scheint?
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
ich warte ab.. ist es so wie in s1 dass jede folge wie abgehackt wirkt und es monster of the week style ist? falls ja bin ich diesmal raus..
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
Jo, hab die erste staffel nichtmal fertig geschaut. Manche episoden waren halt echt auf xena niveau.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.452
Reaktionen
58
Wie ist denn die zweite Staffel wollte demnächst mal anfangeN?
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
ich hab weiter geschaut.. und es ist nach wie vor grauenvoll

es

passiert

nichts
 
Mitglied seit
11.09.2002
Beiträge
4.402
Reaktionen
55
Ich verstehe das Gemecker hier gar nicht.
Ich fühle mich gut unterhalten. Visuell sehr schön umgesetzt. Wir reden hier nicht von "The Wire" oder "Breaking Bad" - aber das weiß man bei Star Wars auch vorher. Und doch, es passiert etwas und geht voran. Mit einigen Umwegen halt - gute alte "Filler" Episoden.
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
für mich fühlt es sich wie eine serie an die für 6-12 jährige konzipiert ist

Und ich persönlich komm eben nicht drauf klar wie wenig "Story" da ist. Und Folgen sind so unendlich repetetiv und gleich.

1) Mando kommt auf einen Planeten 2) Mando trifft jemanden und kämpft und gewinnt rinse and repeat


Ich könnte noch viel mehr schreiben. Für mich ist das einzig gute an der Serie das Visuelle. Alles andere ist für mich echt unfassbar schlecht.
 
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
3.801
Reaktionen
4
Ort
Münster
Ich bin gerade bei S02E07 und kann sagen, dass vor allem die zweite Hälfte der Staffel alte Handlungsstränge aufgreift und weiterspinnt. Dazu kommen neue Stränge, die sich um das Baby drehen die einzelnen Folgen stärker miteinander verbinden. Außerdem kommen Elemente mit ins Spiel, die alten Star Wars Nostalgietränen in die Augen treiben:
Grand Admiral Thrawn wird erwähnt
Dark Troopers werden (eher unspektakulär) eingesetzt
Boba Fett (tritt aktiv auf und greift massiv in den Plot ein)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben