No Man's Sky

Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.784
Reaktionen
1.831
Ort
Berlin
offtopic elite rant.
jo, das kommt ja auf den spielertyp an, ich hätte immer das gefühl ich verschwende zeit wenn ich in einer viper bounty hunten würde (auch wenn es unbestritten das spaßigste ist was man in elite machen kann)
meine motivation war immer das nächste, bessere schiff.
der grind alleine für die ränge um einen clipper zu kaufen war schon jenseits von lächerlich.
credits hab ich zum glück durch powerplay (auch nur langweiliger grind) mehr als genug gehabt.
dann war natürlicher erstmal langeweile angesagt wenn man das größte schiff hat, ich könnte jetzt super traderuns machen damit aber wofür?
hab 4 voll ausgebaute schiffe für jede situation (bountys/trade/exploration/missionen).

aber das engineers update war ja angekündigt.
das wird bestimmt super weiter an den schiffen rumbasteln und optimieren ist eigentlich genau mein ding.
hab auch nicht gegen "ein bisschen" grind, hab das ja schon 1000h hinter mir.
aber was dann kam war selbst mir zu lächerlich, fucking 135 verschiedene mats die man farmen muss.
dazu noch noch jede woanders, mit so spannenden sachen wie stundenlang mit dem verkackten buggy über monde fahren.
oder die beschissenen pois im weltraum absuchen, mir kann kein mensch erzählen das er das irgendwie für ein tolles spielerlebnis hält.

das traurige daran ist das elite ansich absolut fantastisch ist was das flugmodell und die kämpfe angeht.
oder das indirekte storytelling mit den ganzen alien teasern und community goals dazu ist auch ne geile idee.
zb. solche sachen
man kann zufällig ein alien artefakt finden das einen seltsamen sound von sich gibt.
das wurde von einem spieler außerhalb des spiels mit spektrometer analysiert und er hat dort ein rätsel gefunden.
https://www.reddit.com/r/EliteDangerous/comments/4thviv/unknown_probe_sound_decoded/
wie geil ist das denn sowas einzubauen obwohl man weiß das es wohl 99,9% der spieler gar nicht mitbekommen.


wenn bei frontier nicht solche affen sitzen würden die es einfach nicht hinbekommen alles abseits von bounty hunting irgendwie spaßig zu machen.
wer sitzt denn da und kommt auf die idee das man für jeden scheiß hunderte stunden langweiligen grinden muss?
ich frage mich ernsthaft ob da jemand die zahlen testet wenn es zb. um faction ränge geht.
selbst mit den lächerlichsten missionsexploits haben die letzten 2 ränge für die besten empire und fed schiffe EWIG gedauert.
jemand der normal missionen macht (lol) braucht wahrscheinlich 1-2 jahre bei dem geilen missions design.

wie oft wurde das missions system schon komplett überarbeitet, 5 mal oder so?
und immer noch lösen missionen bei mir keinen spaß aus sondern nur puren hass auf die entwickler.
wenn mal eine mission nicht total verbuggt ist, dann ist sie langweilig.
selbst uralt spiele wie wing commander oder tie-fighter sind da tausend mal besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
1.574
Reaktionen
0
Die Missionen sind auch was mich von Eve abhält. Hätte ich so viel Bock drauf in dieser Welt mit anderen zusammen zu spielen. Aber wenn die Missionen einen gar nicht ansprechen und man alles so indirekt steuert komm ich einfach nicht wirklich in die Welt rein.
 
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
929
Reaktionen
1
Mal das Game vor ~² jahren in nem trailer gesehen auch kaum was dazu in erfhrung gebracht aber mir scheints sowas ähnliches wie Wandern in real Life zu sein? Man an sich nix großartiges außer Landschaft ankucken, eher mehr so VR "beauty kino" ohne erklärungen wenn man keine Wander/guidekarte hat? Triffts so in etwa zu?
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
6.194
Reaktionen
0
Die Missionen sind auch was mich von Eve abhält. Hätte ich so viel Bock drauf in dieser Welt mit anderen zusammen zu spielen. Aber wenn die Missionen einen gar nicht ansprechen und man alles so indirekt steuert komm ich einfach nicht wirklich in die Welt rein.
Das scheint heute ein generelles Problem zu sein. Die Designer investieren unglaublich viel Zeit in Grafik, Effekte, Features und whatnot, aber keiner setzt sich mal hin, spielt das eigene Game und bemerkt, dass das was der Spieler dann wirklich tut wenn er eingelogged ist, total langweilig ist.

Ich würde jedes X-Wing oder Tie-Fighter oder Privateer oder WingCommander den heutigen Games vorziehen, wenn Sound und Grafik halt *halbwegs* auf der Höhe der Zeit wären. EVE Online mit Dogfight-Modus für die kleinen Schiffe und 'nem wirklich interessanten Missiondesign wäre ein absolutes Hammer-Game.
 

Photon

Lyric-Contest Sieger 2012
Mitglied seit
10.06.2005
Beiträge
6.464
Reaktionen
0
Es wurde gesagt, dass es computergenerierte Welt ist ... was schon vor Monaten klar gemacht hat, was das sein wird.

Langweilig.

Man kann einfach nicht 'entdecken' in einer generierten Spielwelt. Weil es nichts zu entdecken gibt.
 
Mitglied seit
05.12.2014
Beiträge
262
Reaktionen
0
weiss nicht... kommt auf den "generator" an... bei minecraft gibt es letztlich auch etwas zu entdecken, zumindest mir hat das eine zeit lang spass gemacht und da ist auch alles generiert...

ich glaube, dass man da richtig was raushauen könnte, wenn mans schlau programmiert.
 
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
1.574
Reaktionen
0
Es wurde gesagt, dass es computergenerierte Welt ist ... was schon vor Monaten klar gemacht hat, was das sein wird.

[Sehr wahrscheinlich l]angweilig.

Ja, es gibt wenige Spiele die es hinbekommen. However

Man kann einfach nicht 'entdecken' in einer generierten Spielwelt. Weil es nichts zu entdecken gibt.

Das ist nicht ganz richtig. Beispiele die mir auf Anhieb einfallen: Diablo (1,2, 3 hab ich nicht gespielt), Nethack, Dwarf Fortress, Minecraft, Terraria, Don't Starve, apparently das alte Elite (nie gespielt).

Ob vom Entwickler manuell oder prozedural generiert, was uns anficht sind interessante Interaktionen mit der Umgebung und eine ausreichende Vielfalt um zu verdrängen dass es nur eine Simulation ist.
 
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
11.492
Reaktionen
0
naja bei dont starve oder terraria ist aber auch nicht der procedual generated content spaßig, sondern das was per hand ins spiel gesteckt wurde. wirklich entdeckt wird da nichts.
 
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
1.574
Reaktionen
0
Sorry, aber da musst du ein Beispiel mit Vergleich bringen oder sowas. Versteh grad gar nicht was du meinst. Ich probier mich mal etwas an deinen Gedanken heran zu arbeiten. Vielleicht kannst du da irgendwo ansetzen.

Bei Don't Starve läuft man viel rum um die Karte aufzudecken und wie die zusammen gestellt wurde ist natürlich generiert. Die Elemente die auf der Karte prozedural verteilt wurden sind natürlich vom Entwickler erschaffen. Aber das ist ja erst mal bei allen Spielen so. Die verschiedenen Aliens bei NMS sind vielleicht generiert, aber sie bestehen aus vorgefertigten Teilen wie Flügeln, Füßen, Augen. Ob da jetzt ne Insel aus Gras, Sand, Bäumen und Monstern generiert wird, oder ob ein Körper aus Körperteilen generiert wird ist ja erst mal vom Entwicklungsstandpunkt her egal.

So, hoffe ich hab mich etwas in die richtige Richtung denken können, die du auch meintest.
 
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
11.492
Reaktionen
0
es kommt immer drauf an was genau an einem spiel interessant ist. bei terraria z.b. sind es die ressourcen, items, monster, bosse usw. also alles was explizit designed wurde. was nicht interessiert ist wie genau die welt aussieht. ich glaube niemanden interessiert es in terraria ob da jetzt ein großer berg in der landschaft steht oder ob das wüstenbiom direkt neben dem junglebiom liegt. das gleiche gilt für dont starve. alles was vom computer generiert wird, ist lediglich der behälter für das was spaß macht. bei dont starve ist der eigentliche erkunden und entdecken aspekt im story modus dann auch wieder per hand gemacht worden, wäre sonst wahrscheinlich auch eher langweilig.

ich kenn kein spiel bei dem der vom computer generierte content im mittelpunkt steht und das gleichzeitig spaß macht. am ehesten kommen noch spiele a la diablo ran, aber mit uniques, sets und den generell nicht vom computer geschaffenen gegnern ist das kein wirklich guter vergleich. außerdem sind waffen nur statsticks die wirklich leicht zu generieren sind.

oft fehlt es bei procedual generated content schlicht an bedeutungsvoller interaktion mit den spielern.
 
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
1.574
Reaktionen
0
Okay, jetzt versteh ich was du meinst. Ich glaub wir reden schon über die gleiche Sache, aber betrachten es von unterschiedlichen Blickwinkeln. z.B. sind wir uns einig, dass die Entwickler viel Arbeit reinstecken müssen um Spaß zu erzeugen und der Spaß liegt meist daran, dass der Entwickler an der richtigen Stelle viel Energie reingesteckt hat. Für mich ist es mehr auf die Aktivität des Spielers fokussiert und bei dir mehr auf die Objekte, aber beides hängt ja zusammen.

Zusätzlich sehe ich auch einen Mehrwert in der prozeduralen Generierung. Aber es ist ein Zusatzmehrwert nur dann, wenn das eigentliche Spiel schon gut ist, also genug gute handcrafted Objekte/Interkationen im Spiel sind. Und der Mehrwert besteht aus meiner Sicht darin, dass der bereits in den Objekten enthaltene Mehrwert gestreckt wird. z.B. macht Diablo oder Terraria mehr als einen Spieldurchlauf Spaß weil die Objekte beim zweiten Spielen etwas anders verteilt wurden und sich dadurch noch mal eine neue Erfahrung ergibt. Das ganze geht natürlich nur wenn schon was da ist was Spaß macht.
 
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
1.574
Reaktionen
0
Angry Joe und Gamestar machen aus meiner Sicht die besten Game Reviews. Joe mehr unterhaltsam (und etwas fokussiert auf die "Angry" Sache) und Gamestar etwas seriös ("Wir sind Journalisten!").

Und zu dem was alle sagen, dass das Spiel zu früh released ist: Ja stimmt, wenn man sich die Feature Liste und Versprechen anguckt ist das so. Wir haben inzwischen aber auch viele viele sehr early Games gesehen, wie Minecraft z.B. Und was da auffällt ist, dass diese Spiele auch in ihrer frühesten Version schon Spaß machen. Und nach allem was ich von den Reviews gesehen habe sind auch die Features die bereits da sind "komisch". Bei allen Spielen bei denen ich das bisher gesehen habe hat mehr Zeit auch nicht geholfen. Da stimmt einfach was nicht im Entwickler Team oder im Management Team. Und Spiele die ohne wirkliche rechtfertigung Vollpreis verlangen sind auch kein gutes Zeichen.

In beiden Fällen denke ich da an Spacebase DF-9. Das Dwarf Fortress im Weltall mit guter Grafik. Hat sehr vielversprechend angefangen, dann einen viel zu hohen Preis für Early Access verlangt und wurde dann kurze Zeit später gleich komplett eingestellt (und wenigstens geopensourced hab ich gehört, aber k.A. ob jemand da dran arbeitet).
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.824
Reaktionen
39
es sind ja beileibe nicht nur versprochene dinge, die fehlen. es sind wirklich grundlegende dinge, die fehlen oder komplett falsch sind, was so ca. jedem spieler nach 10 minuten auffällt. wie kann das den programmierern nicht auffallen?

ich erweitere meine liste von oben mal noch um:

- angebot bei den händlern ist quasi immer gleich, bis auf ein eventuelles seltenes element
- man kann markierte stellen (sendetürme, ruinen etc) nicht wieder löschen, sodass irgendwann das ganze sichtfeld zu ist
- ich kann dinge von überall ins raumschiff "schicken", muss aber sehr nah am raumschiff sein, um die sachen wieder ins inventar zu bekommen und kann auch nicht direkt vom raumschiff verkaufen?
- die mengen beim verkaufen muss ich mit nem behinderten pfeil bestimmen? wie wärs mit nem schieberegler und/oder nem textfeld, wo ich einfach die menge eingebe?
- das craften, um gottes willen. jeden scheiß einzeln craften, man stelle sich das mal in wow beim skillen des berufs vor, nur mit noch mehr benötigten klicks :eek3:
- im flug scannen bringts irgendwie nicht, es werden so viele dinge einfach nicht erkannt und mit nem grünen fragezeichen versehen, dass ichs auch direkt sein lassen kann, außer ich such einzelne wohncontainer mit nutzloser multiwerkzeugtechnologie
- PACKT EINE OPTION ZUM ABKÜRZEN DER VERKACKTEN ANIMATIONEN REIN!!
- wenn ich wracks etc untersuche, passieren immer die tollsten sachen (überlebende piraten werden von mir aufgeschreckt und flüchten bspw), das ist ganz toll, davon SEHE ich aber gar nichts. da kann ich auch gleich ein textbasiertes spiel spielen. kurzum: weniger schreiben, mehr zeigen
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.824
Reaktionen
39
ya, weil das spiel gar nicht genug content dafür hergibt :deliver: echt traurig
 
Mitglied seit
08.03.2004
Beiträge
1.574
Reaktionen
0
Das lustige ist, wenn man es als Screensaver vermarktet hätte, könnten die 60€ sogar berechtigt sein, weil man noch nie so viele Features in einem Screensaver gesehen hat.
 

zimms

StarCraft 2
Mitglied seit
20.06.2007
Beiträge
2.087
Reaktionen
46
Laut Steam-Zahlen hat NMS angeblich schon 90% der Spieler verloren. Das ist dann doch ziemlich heftig.
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.784
Reaktionen
1.831
Ort
Berlin
Aber nur in Spielerzahlen, nicht in Refundzahlen: http://steamspy.com/app/275850
Haben da schön kassiert.
bestimmt über 3rd party seiten gekauft, hab mich da auch schon geärgert das ich manche sachen nicht refunden konnte. :deliver:

aber ernsthaft,wundert mich das es nicht mehr refunds gibt.
gerade weil doch viele gar nicht spielen konnten wegen den falschen systemanforderungen.


source or it didn't happen

http://steamspy.com/app/275850
da bei ccu (hourly) sieht man die spieler zahl.
 
Zuletzt bearbeitet:

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
Soweit wird es wohl nicht kommen. Ich hoffe aber auch dass die richtig leiden müssen.
 
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
2.313
Reaktionen
62
No Mans Sky - Ermittlungen wegen irreführender Werbung

bBgprq3.jpg
 

zoiX

Mathe/Physik/Chemie
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
11.892
Reaktionen
4.302
Drei Posts über dir...
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
17.976
Reaktionen
2.702
Ort
München
https://www.nomanssky.com/beyond-update/

Holy shit.
Im Prinzip ist das wohl nun ein ganz neues Spiel. Sicher nichts für jeden, aber ich hatte schon mit NEXT meinen Spaß, auch wenn es nach ner Weile langweilig wurde. Planeten entdecken machte aber da schon Laune.

Aber das hier... Wow. So oder so eines der besten Comebacks der Spielegeschichte.
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.784
Reaktionen
1.831
Ort
Berlin
hab mit next auch zum ersten mal no mans sky gespielt, war tatsächlich gar nicht so schlecht.
was dem spiel fehlt sind einfach gefahren und gegner, sowas kombiniert mit den gegner von ark wäre ein traum.
hatte es damal auch nach ein paar abenden wieder gelangweilt deinstalliert.

ark zb. hat mich viel länger motiviert weil es eben ein fernes ziel gibt die ganzen dinos, die einen in den ersten stunden instant killen, irgendwann mal besiegen zu können. da ist jeder ausflug von der basis weg ein richtiges abenteuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.680
Reaktionen
660
Ort
Hamburg
Habs schon ewig auf der Watchlist, muss man wohl endlich mal zuschlagen. Wahrscheinlich wird es mit den ganzen Updates auch nicht gerade genügsamer in Punkto Hardware, oder?
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
17.976
Reaktionen
2.702
Ort
München
Läuft absolut flüssig hier, aber ich hab auch nen recht starken PC. (i7 8700, 1070)
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.680
Reaktionen
660
Ort
Hamburg
Mein Desktop ist auch ordentlich, bin aber momentan beruflich mehr unterwegs und vertreibe mir irgendwie die Zeit im Hotel. :ugly:
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
17.976
Reaktionen
2.702
Ort
München
So, ein paar Stunden reingespielt. Exploration hat nur wenig Updates bekommen, was ein bisschen schade ist, der Nexus für Multiplayer ist aber sehr cool.
Viele Detailanpassungen, einige schöne Convenience-Änderungen. (UI, Inventar, Steuerung allg.) Ein paar der Neuerungen sind Kleinkram, aber witzig. (Tiere füttern hat nun mehr Konsequenzen, man kann Tiere zähmen / auf ihnen reiten, Aliens sind nun etwas lebendiger, Basenbau ist dank Techtree nun einfacher zu erschließen, Galaxiekarte ist benutzbarer, Discoveries-Tab ist deutlich ansprechender gestaltet. Die Liste ließe sich noch fortsetzen.)
Am coolsten ist auf jeden Fall, dass man jetzt tatsächlich andere Spieler treffen kann.

Bei NMS steht oder fällt alles mit der Frage: Macht einem der grundlegende Gameplay-Loop Spaß oder nicht?
Persönlich finde ich das Erkunden, Bauen und Benennen entspannend. Der Grind-Anteil wurde deutlich zurückgefahren, dadurch ist es nicht mehr so stumpf. Manche Planeten sehen auch einfach cool aus. Vor allem die Unterwasserwelten und die Höhlensysteme sind sehr hübsch.
Wenn man aber eher in Richtung Kampf / Herausforderung oder packender Story schielt, ist das Spiel weiterhin keine Empfehlung.

Ich kann auch nachvollziehen, warum sie eher zögerlich sind, was Änderungen am Planeten-Algorithmus angeht. Schon jetzt jammern Leute, weil ihre ach so tolle Basis anders aussieht. Gleichzeitig beschweren sich andere, dass die Planeten immer noch so ähnlich sind wie im letzten Update. Recht machen kann man es auf jedem Fall keinem. Ein wenig mehr Varianz bzgl. Planeten könnte aber echt nicht schaden. Andererseits birgt das die Gefahr, dass man stundenlang nur absolute Scheiße entdeckt. Irgendeinen Kompromiss muss es geben.

Letzlich ist NMS Spielen wie Abzú und Minecraft näher als Subnautica oder Ark.
 

ROOT

Technik/Software Forum, Casino Port Zion
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
6.971
Reaktionen
6
Ort
MS
Ich hol mir das Spiel jetzt auch mal, bin eh schon lange am schielen.
Ist dieses Beyond Update schon live?
 
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.784
Reaktionen
1.831
Ort
Berlin
ist live, hab es gestern auch 10 minuten gespielt und wieder deinstalliert, als mir aufgefallen ist das ich hier ja wieder für nix grinde :deliver:
es fehlt einfach ein ziel warum man sich die ganze mühe machen sollte.
 

ROOT

Technik/Software Forum, Casino Port Zion
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
6.971
Reaktionen
6
Ort
MS
man grindet immer für nix, das ist doch quasi exakt die bedeutung des grindens :deliver:
insofern schreckt mich das jetzt nicht ab, denn sinnloser als meine PoE, NBA 2k, ... {insert random game here} grinds wird es auch nicht sein.
 
Oben