• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum

Nintendo Switch

Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
2.740
Reaktionen
5
Ort
Franken
20-nintendo-switch.jpg


Ist ja schon länger angekündigt, gibt aber noch keinen thread hier. Wer ne Stunde Zeit hat, kann sich die Präsentation von letzter Woche nochmal reinziehen:


Nintendo Switch ist ein Hybrid aus stationärer Konsole und Handheld. Man kann quasi fast übergangslos zwischen zocken vorm Fernseher und Handheld wechseln. Da kann man während der Pinkelpausen quasi weiterzocken. Die Batterielaufzeit beträgt je nach Spiel etwa 2,5 bis 6 h. Technisch ist die Konsole mal wieder schwächer ausgestattet als PS4/XB1, aber das ist man ja bei Nintendo gewohnt. Spieletechnisch wurden jetzt schon ein neues Zelda als Launchtitel und ein neues Mario für Herbst angekündigt. Die Trailer sehen echt gut aus. Release ist der 3. März. Preis sind hierzulande etwa 330 Euro. Nintendo zieht jetzt auch mit Sony und Microsoft gleich und verlangt ab Herbst Gebühren für online play.

Mario trailer:
Zelda trailer:

Was haltet ihr von der neuen Konsole? Wird Nintendo damit ein weiterer Coup wie bei der Wii gelingen? Oder wird es ein weiteres Debakel wie die Wii U?

Ich finde die Idee an sich schon gut, aber es birgt die Gefahr, dass nur eine mittelmäßige stationäre Konsole und ein mittelmäßiger Handheld rauskommt, weil man sich nicht auf eines festgelegt hat.
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.824
Reaktionen
39
snes handheld in serienfertigung bauen --> ??? --> profit
alles andere ist käse, so auch dieses.
 

Misfit

Casino Port Zion
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.178
Reaktionen
1.332
Ort
Berlin
#
alles nach dem snes war im vergleich zu den anderen konsolen der zeit immer ein fail.
so gimmick kram wie die wii ist für nen abend mit freunden mal ganz lustig, aber eben ein one trick pony.
technisch immer gefühlt eine konsolen generation rückstand und zu weit weg vom standart, dadurch gibts kaum umsetzungen und man muss sich auf die paar nintendo exklusiven franchises verlassen.
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
26.267
Reaktionen
333
Um es als Handheld zu sehen, ist es zu teuer (und eigentlich auch fast zu groß - 6,2" Display + Controller-Dinger), damit wird diese Funktion wohl mehr Gimmick bleiben. Sowas klingt zwar ganz witzig, ist dann aber schon fraglich wie häufig man das wirklich nutzt. Auf dem Klo weiterzocken, würde ja zB vorraussetzen, dass man vorher auch schon gespielt hat...vorm Klogang extra die Konsole anmachen, wäre vermutlich entsprechend umständlich ;).
Als stationäre Konsole wird es dann denke ich am ehesten noch im vor-Ort-Multiplayerbereich punkten können, wenn man denn dafür passend Leute hat, die regelmäßig zusammen rumhocken. Ging doch dann glaub ich für bis 8 Spieler, oder?

@Misfit An sich ist jetzt EA wohl als Publisher wieder an Board und teils wird wohl vermutet, dass man die Grafik dann einfach noch weiter runterrechnen wird als man das für die anderen Konsolen eh tut. Ist halt nur die Frage wie lang das anhält, denn wenn die Verkaufszahlen eines zB FIFAs für die Switch natürlich nur einen Bruchteil von dem sind, was man bei Playstation/Xbox hat, werden die 3rd Parties auch schnell die Schnauze voll haben. Wenn sich die Switch gut verkaufen würde, wäre das vermutlich kein Problem. Dummerweise ist das natürlich ein sehr großes wenn :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.847
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Nintendo lebt seit jeher von den eigenen Serien, so wird auch diese Konsole wieder Absätze bringen, da es eben genug Nintendo fans gibt. Ich glaube, dass es Nintendo wirtschaftlich besser gehen würde, wenn man die eigenen Spiele Richtung PC-Markt öffnet und dort ebenfalls published.
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
16.790
Reaktionen
1.788
Ort
München
Spieler wie Misfit gehören sicher nicht zu Nintendos Kernzielgruppe. Wenn ich sehe, wieviele Stunden Misfit in alle möglichen Hardcore-Games ballert, dann wird seine Meinung zu Nintendo nachvollziehbar. Die Wii richtete sich ja z.B. primär an Nicht-Spieler, bzw. Casuals. Bei der Switch ists ähnlich. Was ich bisher so vom Launch-Lineup mitbekommen habe, bestätigt die These. Viel Coop, viel Knuffiges. Familien- und Partykonsole.
 
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.289
Reaktionen
0
Eeeigentlich find ich die Idee von dem Ding ganz gut, also was vernünftiges auch zum Unterwegs spielen. Brauche nicht die mega Grafik, dafür hab ich ja noch meinen PC. Aber 330€ ohne Spiel, ordentlicher Controller noch mal 70€, nur Zelda zum Launch, online spielen auch nur gegen Bezahlung wie bei den anderen, also wird das erst mal nichts für mich. Evtl wenn dann mal Mario Kart raus ist und der Preis um ~100€ runtergegangen ist.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.686
Reaktionen
29
Für mich auch nicht interessant, einzig um die Retail-Version von Afterbirth+ beneide ich die Switch :deliver:
 

deleted_24196

Community-Forum
Mitglied seit
06.07.2001
Beiträge
19.787
Reaktionen
0
# an so ziemlich alle negativen Kommentare hier zur Switch. Grundsätzlich interessant, aber für mich als Konsolencasual zu teuer - außerdem brauche ich keine mobile Konsole.
 
Mitglied seit
20.07.2002
Beiträge
1.382
Reaktionen
8
Eeeigentlich find ich die Idee von dem Ding ganz gut, also was vernünftiges auch zum Unterwegs spielen. Brauche nicht die mega Grafik, dafür hab ich ja noch meinen PC. Aber 330€ ohne Spiel, ordentlicher Controller noch mal 70€, nur Zelda zum Launch, online spielen auch nur gegen Bezahlung wie bei den anderen, also wird das erst mal nichts für mich. Evtl wenn dann mal Mario Kart raus ist und der Preis um ~100€ runtergegangen ist.


Das kann ich so 1:1 für mich gelten lassen. Warten wir das Weihnachtsgeschäft ab.
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Nintendo will die Switch primär als Handheldkonsole vermarkten und an den Erfolg vom 3DS mit seinen +60 Millionen verkauften Einheiten anknüpfen. Der Preis (der nach ein paar Monaten ohnehin gesenkt werden wird) ist imo nicht sehr überraschend - die PS Vita hat bei ihrem Release 300€ gekostet bzw. tut es immer noch. Zudem wird man die Switch mit handelsüblichen USB-Adaptern aufladen können, der Verkauf von Peripheriegeräten wie z. B. beim 3DS fällt für Nintendo also weg. Weiterhin wird es kein Region Locking geben, Hardcore-Fans werden sich also ebenfalls nicht wie bisher mehrere Konsolen aus England, Amerika oder Japan kaufen, um wirklich alles spielen zu können.

Und schließlich: Man wird grafisch anspruchsvolle Spiele wie Zelda: Breath of the Wild unterwegs spielen können und muss bei der Technik (wie bei Ports normalerweise üblich) keine Abstriche machen. Zu groß finde ich die Switch dafür auch nicht, wenn ich mir Leute ansehe die in der U-Bahn auf ihren riesigen Tablets Bücher lesen.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.306
Reaktionen
11
Zudem wird man die Switch mit handelsüblichen USB-Adaptern aufladen können, der Verkauf von Peripheriegeräten wie z. B. beim 3DS fällt für Nintendo also weg.

Das fand ich ja die größte frechheit. Verkaufen einem ein handheld mit akku ohne netzteil die assis. :rofl2:
 
Mitglied seit
14.09.2010
Beiträge
5.813
Reaktionen
0
Das fand ich ja die größte frechheit. Verkaufen einem ein handheld mit akku ohne netzteil die assis. :rofl2:

Passte nicht das DS-Netzteil? Klar ist das nun nicht die schönste Geschäftspraktik, aber wenn dafür der Preis 5-10 Euro günstiger war - von mir aus. #naiveannahme
 
Mitglied seit
10.08.2000
Beiträge
12.908
Reaktionen
1
Anscheinend verkauft sich das Ding extrem gut. Es bringt sogar die Wii-Rekorde.
Das neue Zelda muss absolut genial sein und eine "Konsole" zum mitnehmen hat schon irgendwie was.
Weiß jemand, ob die Switch auch Videodateien abspielen kann? Unterwegs nicht nur zocken sondern auch auf dem großen Bildschirm Videos schauen zu können wäre schon sehr toll. Damit meine ich keine "ausgefallenen" Sachen wie Netflix sondern einfach ganz normale mp4 / mkv Videodaten.
 
Mitglied seit
15.12.2016
Beiträge
4
Reaktionen
0
ja, ist jetzt schon gewinnbringend. allerdings nur, weil einfach billig produziert. ueber die verarbeitete hardware und die verarbeitung an sich brauch man nicht diskutieren. leider gewohnt mies bei nintendo (4GB arbeitsspeicher anno 2017 :stupid3:). aber es kam bei nintendos konsolen ja im endeffekt eh immer nur auf die 'einzigartigen' spiele an. und jo, zelda allein kassiert wohl schon alles was sony/microsoft rausbringen. das spiel wirkt extrem dope. aber langt das?
mit dem switch scheinen sie noch eins drauf gesetzt zu haben was die quali der nintendo konsoelchen betrifft ... ein highlight ist, dass der bildschirm beim andocken zerkratzt wenn man nicht vorsichtig ist.


is schon ne ziemliche frechheit so ein unausgegorenes ding auf den markt zu klatschen. wuerde wenn uehaupt ersmal abwarten mit dem kauf. ja, auch trotz zelda.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28.07.2010
Beiträge
1.889
Reaktionen
0
Werde mir das Teil wahrscheinlich kaufen. Bin sehr großer DS bzw 3DS Fan. Habe mich auch schon in ein paar Spiele verliebt. Aber auch alleine für das Zelda lohnt es sich. Jedoch werde ich wahrscheinlich 1 Jahr warten bis es billiger geworden ist
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.306
Reaktionen
11
Wie die hälfte von dem video amis sind die die anleitung nicht gelesen haben und die controller falsch stecken. :rofl2:

Die anderen bugs sehen allerdings ziemlich mies aus.
 

zoiX

Mathe/Physik/Chemie
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
8.445
Reaktionen
2.075
Naja, diese Controllersache find ich schon auch ziemlich ärgerlich. RTFM hin oder her, stell dir vor du hast nen Freund zu Besuch, sagst lapidar "Steck das Ding einfach da dran" und zack! Haste den Salat.

Aber ja, der Rest sieht ernster aus.
 
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
16.865
Reaktionen
0
das mit dem controller ist halt trotzdem hart dumm, auch wenn man es relativ easy wieder lösen kann, aber bei der konzeption muss sich doch mal jmd. gefragt haben, was passiert wenn amn es fals rum drauf steckt, bzw. warum es überhaupt ein "falsch rum gibt.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.306
Reaktionen
11
Jo, das ist letztendlich natürlich schon ein design fail, wollt ich garnicht bestreiten. Im vergleich zu den anderen gezeigten bugs aber eher lustig als schlimm.
 
Mitglied seit
10.08.2000
Beiträge
12.908
Reaktionen
1
Wie ist das denn mit den anderen bugs: Ist das die Regel oder sind da in dem Video halt ein paar Sachen von defekten Konsolen zusammengeschnitten? Ein paar Produktionsfehler gibt es bei einem millionenfach verkaufen Produkt ja immer, wenn man will findet man bestimmt ähnliche durch Defekte verursachte Störungen bei so ziemlich allen Konsolen. Oder ist es bei der Switch wirklich eher die Regel als die Ausnahme?

Ich werde mir wohl auch irgendwann eine zulegen, aber die Preissenkung und potentiell erste technische Überarbeitung wird wohl auf jeden Fall abgewartet, ich hab's nicht eilig :) So allgemein hole ich mir jede 2te Nintendo Konsolen-Generation, nach Wii habe ich die Wii U ausgesetzt, also ist die Switch wieder dran.
 
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
16.865
Reaktionen
0
Hab mich gestern mit nem Kumpel unterhalten und er findet die Verarbeitungsqualität auch eher mau, bei ihm wackeln u. A. die JoyCons wenn man die Konsole im portablen Modus nutzt, er will Zelda durchzocken, die Konsole umtauschen und sich später nochmal eine holen, wenn Kinderkrankheiten ausgemerzt und der volle Funktionsumfang verfügbar ist, das war auch der grund warum ich hier rein geguckt habe.
 
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.248
Reaktionen
3
nintendo macht halt seit jeher schon an der hardware gut profit, scheint mir dass sie dieses mal zu cheap waren.
dass man controller falsch ranstecken kann sollte gerade bei einem gerät was viele kinder benutzen werden einfach per design nicht möglich sein. und in einer portablen konsole mit ohnehin kleinem akku einen solchen ineffizienten tegra-soc zu nutzen ist absolut retarded, v.a. wenn er bei zelda nichtmal konstante 30 frames liefern kann...
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.734
Reaktionen
24
Ort
Berlin
Da muss man wohl erstmal abwarten. Nintendo ist nicht der Einzige, der vor Fehlern gefeit ist. Red Ring of Death anyone?

Apropos: Mittlerweile scheint es wohl ein Accountsystem zu geben für Downloadinhalte, laut den Nintendo-FAQs:
http://en-americas-support.nintendo.../~/nintendo-accounts-on-nintendo-switch-(faq)
Da kann zwar immer nur eine Konsole aktiv sein, anders arbeiten ja Steam und Co. aber auch nicht, da derselbe Account nur einmal gleichzeitig eingeloggt sein kann.
Klingt zumindest sinnvoller, als bei jeder neuen Nintendo-Konsole die Klassiker jedesmal neu kaufen zu müssen. Vorausgesetzt natürlich die Switch kann ältere Spiele emulieren, das Ganze wird per Firmware-Update irgendwie nachgereicht usw.

Ein Kumpel wird sich das Ding wohl Ende des Jahres zulegen. Er ist zwar ein großer Zelda-Fan, hat aber Bedenken wegen Spielenachschub und (kurioserweise, ohne das Video hier gesehen zu haben) die Verarbeitung sowie Lebensdauer der Bauteile nach häufigem rein/raus in das - wirklich total billig wirkende - Dock sein wird. Für mich als Außenstehenden sieht das aber echt so aus, als hätte Nintendo vielleicht paar Euro mehr in "besseres Plastik" reinbuttern sollen, auch wenn die Konsole dann nochmal 20-30 Euro teurer geworden wäre. Aber will mal nicht so sein und mich mit meinem Halbwissen mangels Besitz nicht aus dem Fenster lehnen :troll:
 
Mitglied seit
21.09.2001
Beiträge
4.696
Reaktionen
0
Ort
HH
Verarbeitungsqualität war aber nicht wirklich das worauf ich geantwortet hab sondern auf das Video mit den ganzen Fehlern.
 
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
16.865
Reaktionen
0
Naja, Kanten im Stand, Probleme bei der Verbindung im Stand und wackelnde Controller im portablen Modus sind für mich Verarbeitungsfehler, da wird da ja auch angeschnitten.
Grundsätzlich ist das natürlich erstmal nur eine Sammlung potenzieller Probleme die keine Auskunft über die Häufigkeit gibt und genau wie die Hype-Vids mit Vorsicht zu genießen.
 
Mitglied seit
20.09.2003
Beiträge
628
Reaktionen
8
Ort
Marktheidenfeld
hab mir die Switch direkt zum Launch geholt inkl. Pro Controller, Bomberman R und Zelda LE.
kann bisher nicht klagen, Display hat bei mir vom einstecken keine Macken davon getragen und auch die Joycons wackeln nicht.

War nie der große Zelda Fanboy, hab n SNES und N64 mit den Zeldas zwar hier, aber beides nur kurz angespielt, wurde nicht richtig warm.
Das neue Zelda allerdings.. nach dem ersten Tag hats mich gepackt, bin wohl nun bei 50h Spielzeit und es macht übelst Laune :)

Videos kann man aktuell noch nicht abspielen und der Browser ist nur über Umwege nutzbar, wird alles erst noch nachgepatcht.
 
Mitglied seit
21.07.2003
Beiträge
7.844
Reaktionen
1
In 3 Monaten liegt das Ding verstaubt in der Ecke. Wette drauf.
 
Mitglied seit
20.09.2003
Beiträge
628
Reaktionen
8
Ort
Marktheidenfeld
wenn in drei Monaten der Browser nachgepatcht wurde sicherlich nicht. Dann hat wohl eher die WiiU als Tabletersatz ausgedient. Nutze ich aktuell hauptsächlich zum streamen von amazon prime auf TV und den Controller. Hab in meiner ganzen Wohnung Empfang, da kann man auch mal in der Badewanne liegen und aufm Display ne Serie schauen. Dafür ists grad noch groß genug :D
 

Quint

,
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
6.602
Reaktionen
0
Die Meinungen hier decken sich in etwa mit dem, was ich bisher auf anderen Seiten gelesen habe. Neben der "billigen" Verarbeitung haben aber gerade viele Amerikaner üble Einbrüche bei den Framerates, bei BotW quasi bei jeden Kampf mit mehr als zwei Monstern. Interessanterweise habe ich das Problem bei Speedruns bisher kaum gesehen.

BotW sieht aber in der Tat extrem gut aus, bis auf die Framerate habe ich bisher auch absolut nichts negatives über das Spiel gehört. Pflichtkauf, wenn die Switch in sechs Monaten um 100€ billiger wird :D
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.686
Reaktionen
29
Sind Nintendo-Konsolen nicht in der Regel recht preisstabil?
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.847
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Afaik war das bis einschließlich der Wii auch so.
 

Das Schaf

Tippspielmeister WM 2018
Mitglied seit
27.06.2002
Beiträge
9.641
Reaktionen
615
Ort
Suppenland
Sind Nintendo-Konsolen nicht in der Regel recht preisstabil?

Das war So auch mein Gedanke.
Ich dachte man kann davon ausgehen dass die switch noch eine ganze weile 300€ kosten wird. Bzw dann die switch1.1 eben 300€ kostet und es die alte Version dann eben nicht mehr gibt.
 
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
1.289
Reaktionen
0
Die WiiU hat sich aber auch nicht verkauft, vll lernt Nintendo draus? Haha.
 
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
5.293
Reaktionen
0
Ich möchte mir jetzt die Tage ne Switch zulegen und wollt mal fragen welches Zubehör man evtl. dazu holen sollte? Ich dachte jetzt an den Pro Controller und die Tragetasche ist nützlich. Werde wohl hauptsächlich daheim am TV spielen, hin und wieder mal zu Freunden mitnehmen. Muss jetzt auch nicht Unmengen an Geld für Zubehör ausgeben.
 
Mitglied seit
28.11.2005
Beiträge
9.259
Reaktionen
34
Ort
BALLERN
Ich hol den Thread mal wieder hoch - hab mir vor ein paar Tagen nun auch eine gegönnt.
Im Moment feier ich es hart, auch wenn ich bis jetzt nur Mario Kart und Rayman zusammen mit der Freundin suchte. Verarbeitung wirkt eigentlich solide - bin nur gespannt ob das dauernde ab/anstöpseln der Controller irgendwann mal hakelig wird oder die Mechanik ausleiert.

Was ich mir an Zubehör wohl holen werden sind noch 2 Joy-Con um Mario Kart gechillt zu 4. zu spielen und uU ne Aufladestation für diese.
Da es primär für den stationären Spielspaß gedacht ist, werd ich mir die Tragetasche erstmal sparen. Pro Controller vielleicht irgendwann wenn ich mit Zelda o.Ä durchstarte. Erstmal ohne versuchen.
 
Mitglied seit
05.11.2005
Beiträge
1.092
Reaktionen
0
Ort
Braunschweig
Hab zwar bisher nur Mario gespielt, aber das ging auch sehr gut mit dem "Joy Con Controller" zu spielen. Diese Halterung liegt überrascht gut in der Hand. Daher gibt es bei mir derzeit keinen Bedarf am Pro Controller. Werde aber demnächst mal Zelda spielen und schauen, ob es sich dann nicht ändert.
 
Oben