Der Shopping Thread

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.083
Reaktionen
510
Ort
Hamburg
Da ist ein Kennzeichen nicht unkenntlich gemacht. :troll:
 

skY

Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
227
Reaktionen
8
wups. fixed

Wenn es ein Porsche wäre könnte man es ja hier posten, so ist es doch reichlich lächerlich.
fuer nen porsche muesste ich meinen stundensatz dann doch noch bisschen erhoehen, sonst geht der vermutlich nicht beim finanzamt durch :(
in 3 jahren gibts vllt nen z4, darf ich dann?
 
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
19.396
Reaktionen
3.527
wups. fixed


fuer nen porsche muesste ich meinen stundensatz dann doch noch bisschen erhoehen, sonst geht der vermutlich nicht beim finanzamt durch :(
in 3 jahren gibts vllt nen z4, darf ich dann?
Hör nicht auf die Elitenpolizei.
Giev Details zum Wankelkumpel!
 

skY

Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge
227
Reaktionen
8
Hör nicht auf die Elitenpolizei.
Giev Details zum Wankelkumpel!
mazda baut jetzt vllt wieder was mit wankelmotor, da bin ich gespannt :ugly:

mx5 ist halt schon immer das absolut spassigste (offene) auto fuer die doch eher geringe preisklasse gewesen. bin frueher einen von 99 gefahren, der war schon einfach cool. auch wenn es ueberall gescheppert hat ohne ende.

dann hatte ich einen von den neuen mit softtop fuer 3 jahre, jetzt wollte ich zur abwechslung mal n pseudo dach haben.
schwarz weil gab sonst nixmehr anderes bei sixt und ich wollte keine 5 monate warten bis mazda vllt wieder mit der produktion hinterherkommt :birb:

die neuen sind schon extrem angenehm und haben recht viel technikspielzeug, aber nix wirklich aussergewoehnliches was man nicht in quasi jedem anderen wagen auch kriegt. ziemlich gut funktionierendes full array led mit lichtautomatik, tempomat/limiter, rueckfahrkamera, ueberholwarner dingsda, android auto/carplay etc. und als highlight recaro sitze, die sind einfach unverschaemt bequem.

trotz mehr elektronik aber noch sehr direkt geblieben. die manulle schaltung war/ist ein traum.

186ps, 0-100 in irgendwie 6.7s, fuer nen 'sport'wagen also eher lahm. aber saugmotor, macht mir mehr laune als turbo und hoert sich toll an.

ansonsten gibts zu den mx5 aber wenig zu erzaehlen, im vergleich zu vollausgestatteten bmw und konsorten ist immernoch laecherlich wenig drin, dafuer wiegt das ding aber halt auch nix und fuehlt sich trotz des doch eher schmaechtigen motors immer viel schneller an als es eigentlich ist.

vermisse eigentlich nur ein HUD, das waere schon echt praktisch.

ansonsten kannst du gerne dinge fragen, keine ahnung was sonst interessant zu lesen sein koennte.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.082
Reaktionen
199
Was ist der aktuelle Stand Handyempfehlung als Ersatz für mein Moto G7 Plus? Das gibt etwas den Geist auf?

Moto G9 oder G10?

Samsung AX? Es gibt so viele... A72?

Budget wäre eher so 300? Wenn es sein muss bis 500.
 
Mitglied seit
25.09.2014
Beiträge
3.110
Reaktionen
256
Ich hatte mich vor ein paar Monaten für das Samsung A31 entschieden (damals ~220 EUR) und bin an sich sehr zufrieden. Von der Kamera hätte ich mir etwas mehr erhofft, in der Preisklasse ist aber afaik auch nicht wirklich mehr zu haben. Die Samsung-Bedienoberfläche ist nicht so meins, nachdem ich vorher ein puristischeres Android hatte, aber man gewöhnt sich dran.
Speicherplatz, Leistung und alles andere ist allerdings top für den Preis.
 

Das Schaf

Tippspielmeister WM 2018
Mitglied seit
27.06.2002
Beiträge
10.241
Reaktionen
860
Ort
Suppenland
Was ist der aktuelle Stand Handyempfehlung als Ersatz für mein Moto G7 Plus? Das gibt etwas den Geist auf?

Moto G9 oder G10?

Samsung AX? Es gibt so viele... A72?

Budget wäre eher so 300? Wenn es sein muss bis 500.
Was willst du denn damit machen?
Brauchst du NFC? Brauchst du dual Sim?
Worauf legst du Wert?
Meine Preis-Leistungs Empfehlung bis ~300 wäre das Xiaomi Note 10 Pro
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.082
Reaktionen
199
NFC wäre für google pay und so schon wichtig, oder?
DUal Sim ist mir egal.

Gabs da nicht die Streitfrage zwischen Google und Xiaomi? Und das die zu viel hinterherschnüffeln?
 

Das Schaf

Tippspielmeister WM 2018
Mitglied seit
27.06.2002
Beiträge
10.241
Reaktionen
860
Ort
Suppenland
NFC wäre für google pay und so schon wichtig, oder?
DUal Sim ist mir egal.

Gabs da nicht die Streitfrage zwischen Google und Xiaomi? Und das die zu viel hinterherschnüffeln?
Ja NFC ist für Google pay.

Wenn ich meine Meinung zu dem BSI und Xiaomi Ding sage kommt Dave hier reingesteppt und bannt mich :ugly:

Nein also Xiaomi sammelt Daten. Wie Sau.
Der Skandal daran wäre mir jetzt aber nicht so wahnsinnig bewusst. Daten sammeln usw. Machen für anderen auch. Guten nehmen tun die sich nicht.
Wenn dann musst du das selber rooten usw
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.431
Reaktionen
221
edit: um was mit substanz und ohne flame beizutragen.

sailfish os oder reines open source android ohne play dienste wäre ein anfang.

Du wirst aber immer proprietäre hardwarenahe software (z.B. Treiber/firmware) brauchen und die kann man nicht mal so eben reverse engineeren auch nicht mit root rechten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.082
Reaktionen
199
Ich habe nicht den Anspruch zu Rooten etc. Und von den Samsung Modellen kann man keins empfehleN?
 
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
4.220
Reaktionen
1.328
Was ist der aktuelle Stand Handyempfehlung als Ersatz für mein Moto G7 Plus? Das gibt etwas den Geist auf?

Moto G9 oder G10?

Samsung AX? Es gibt so viele... A72?

Budget wäre eher so 300? Wenn es sein muss bis 500.
Kauf dir für 350€ im nächsten Mediamarkt oder Saturn das Pixel 4a. Damit wirst du glücklich werden
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.431
Reaktionen
221
hab das 4a seit release, meine Freundin seit nem halben Jahr, würde es nicht unbedingt empfehlen... das Android läuft nicht rund (ab und an random neustarts etc,) und bei ihr ist die Kopfhörerbuchse bereits defekt. Verbindungsqualität ist auch nicht der Knaller.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.082
Reaktionen
199
Ok dann scanne ich noch mal ein bisschen mydealz nach den Geräten.
 

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
34.721
Reaktionen
3.258
1633004465790.png1633004509828.png1633004553672.png1633004607000.png1633004637136.png

+

1633004673910.png1633004699113.png1633004731966.png

Mal mit einem Raum anfangen und rumexperimentieren. Zentrale wird wohl eher HomeAssistant. OpenHab wäre nur nerdbefriedigung und mit ioBroker werd ich nicht warm. Wenn ich ganz viel Lust habe teste ich vielleicht nochmal FHEM.
 
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
4.199
Reaktionen
190
Als FDP-Wähler ist man aber auch dem Markt und dem Kapitalismus verpflichtet und sorgt dafür, dass sich die Produkte mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis durchsetzen.
Allerdings hätte er vier Stück kaufen sollen.
 
Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
482
Reaktionen
288
EUyoN3a.png


Kleine Schneefräse erworben
 
Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
482
Reaktionen
288
Brenderup 1200kg, der kleinste von deren Profi-Line, ziemlich gut verarbeitet. Hab 1700€ bezahlt, Auffahrrampen hab ich günstige von Amazon genommen für 50€, muss damit maximal mal die Rasenmäher/Schneefräse bewegen, die nicht mehr als 100kg haben. 925 kg Nutzlast, reicht für mich, zumal ich eh ne erschwerte Zufahrt hab. Einsatzzweck ist Holz, Grünzeugs wegführen und beim Hausbau auch mal ne Palette mit Material direkt draufzuparken.
 
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
19.396
Reaktionen
3.527
Brenderup 1200kg, der kleinste von deren Profi-Line, ziemlich gut verarbeitet. Hab 1700€ bezahlt, Auffahrrampen hab ich günstige von Amazon genommen für 50€, muss damit maximal mal die Rasenmäher/Schneefräse bewegen, die nicht mehr als 100kg haben. 925 kg Nutzlast, reicht für mich, zumal ich eh ne erschwerte Zufahrt hab. Einsatzzweck ist Holz, Grünzeugs wegführen und beim Hausbau auch mal ne Palette mit Material direkt draufzuparken.
Danke Dir. Sieht echt gut aus auf der Website. Das System gefällt und die Grösse ist imho sehr universell. Meine Eltern haben etwas in der ähnlichen Kategorie. Zwei Europaletten laden zu können ist schon sehr praktisch! Die Klappwände würde ich jedem empfehlen und das Zurrsystem scheint auch gut. Kannst Du die Eckpfosten/Bordwände komplett entfernen um das Ding als Plattformanhänger zu verwenden?
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.083
Reaktionen
510
Ort
Hamburg
Ich bin geneigt deinen Beitrag als trolling zu melden. :p
Das ist aber nicht die 4tb Version, oder?

€: Weil es gerade heute bestellt wurde und nein, es ist nicht für mich.
1634732266214.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
34.721
Reaktionen
3.258
Es ist die 2TB, und die Alternative wäre eine Intel Optane DC P5800X - 400GB für 3,8k.
Es gibt leider keine SSDs die nicht nach SLC-Cache und Cache voll einbrechen, und in nem Compilier-Vorgang mach ich das ohne Probleme. Aber Optane ist einfach zu teuer, also das schnellste Gaming Drive wo gibt - und das ist dieses.
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.747
Reaktionen
25
Ort
Berlin
@Shi:

Ich bin selbst jemand, der durchaus mal Kohle für solchen Kram raushaut, obwohl nicht zwingend nötig (:troll:), aber wofür braucht man heute eine derartige Leistung dieser Firecuda-Kärtchen, außer wirklich absolutes high-end von sehr spezialisierten Firmen?

Bei den Lesegeschwindigkeiten wirkt meine Samsung 970 EVO Plus 2 TB NVMe (Syslaufwerk) vergleichsweise lächerlich langsam und die Schwuppdizität - ich liebe diesen Begriff von der c't; ist im Vergleich zu einer anderen verbauten 08/15 SATA 3 SSD gleich. Ich selbst daddle von den Anforderungen halt ein bissel mit virtuellen Orchesterinstrumenten in meiner DAW (Cubase) herum, die flux mal schnell in den RAM rein wollen, wo Magnetplatten nicht so geil sind. Aber müsste mal gucken, inwieweit da die Ladezeiten von Projekten von ca. 16-32 GB der Firecuda vs gewöhnliche SSDs sind, oder ob da andere Flaschenhälse wie CPU-Speichercontroller usw. limitieren könnten. Nicht, dass ich gleich meine EVO ersetzen würde. Dann doch etwas vülle, wenn man das eh nicht merkt :mond:
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.082
Reaktionen
199
Xiaomi Poco F3
Bestes Preisleistungsphone auf dem Markt
Habs mir dann tatsächlich geholt und bisher an sich zufrieden. Ding ist mit Plastikhülle etwas schwer, muss sich meine Hand und Handglenk noch etwas dran gewöhnen. Die Panzerglasfolie schick ich glaub ich heim. Mir reicht die Hülle.

Es dauert immer etwas bis man alles wieder so eingerichtet hat. Der Rückwärtsknopf ist jetzt rechts statt links...

Bisschen Paranoia hab ich jetzt welche Apps ich noch deinstallieren sollte. Hab extra Gast Wlan aufgemacht wegen @parats oder wer hatte das gesagt`?
 

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
34.721
Reaktionen
3.258
@Shi:

Ich bin selbst jemand, der durchaus mal Kohle für solchen Kram raushaut, obwohl nicht zwingend nötig (:troll:), aber wofür braucht man heute eine derartige Leistung dieser Firecuda-Kärtchen, außer wirklich absolutes high-end von sehr spezialisierten Firmen?

Bei den Lesegeschwindigkeiten wirkt meine Samsung 970 EVO Plus 2 TB NVMe (Syslaufwerk) vergleichsweise lächerlich langsam und die Schwuppdizität - ich liebe diesen Begriff von der c't; ist im Vergleich zu einer anderen verbauten 08/15 SATA 3 SSD gleich. Ich selbst daddle von den Anforderungen halt ein bissel mit virtuellen Orchesterinstrumenten in meiner DAW (Cubase) herum, die flux mal schnell in den RAM rein wollen, wo Magnetplatten nicht so geil sind. Aber müsste mal gucken, inwieweit da die Ladezeiten von Projekten von ca. 16-32 GB der Firecuda vs gewöhnliche SSDs sind, oder ob da andere Flaschenhälse wie CPU-Speichercontroller usw. limitieren könnten. Nicht, dass ich gleich meine EVO ersetzen würde. Dann doch etwas vülle, wenn man das eh nicht merkt :mond:
Viele Daten regelmäig schreiben. Mehrmals am Tag. Containerbau mit Imageerzeugung. Und das nervt wenn man drei Revisionen hintereinander baut und die Schreibgeschwindiogkeit schon nach der ersten MASSIV einbricht weil SLC-Cache voll, DRAM Cache eh voll und Platte so voll das sie vor lauter Wear-Leveling nicht mehr zum schreiben kommt - die bricht auf 20M/s ein lol.
Mir gehts nicht um Gaming (lol, mein FTL lädt schnell genug) oder ums Dauerhafte Kopieren großer Datenmengen (dafür hab ich mein NAS), sondern tatsächlich darum das ich wegen Corona meine komplette Buildumgebung @ work auf meinem Privatrechner virtualisiert betreiben. Das funktioniert auch super. Und weil das so super funktioniert, stoße ich jetzt auf solche "Bottlenecks". Das ist völlig unnötig und heulen auf extremst hohem Niveau, und hier kann auf gar kein Fall von "brauchen" die Rede sein. Früher haben wir das auf einem server gemacht, niemals mehr als eine, und zwischendurch wurde halt "Kaffee getrunken" oder sonstewas gemacht und gewartet. Das ertrag ich im Homeoffice auf meiner Infrastruktur einfach nicht. Bin halt Hardware-Infrastruktur-Snob.

🤷‍♂️
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.747
Reaktionen
25
Ort
Berlin
Ergibt Sinn. Wenn man so Benchmarks der Hersteller für ihre Allerwelts-SSDs guckt mit ihren Traumwerten, du aber gerade irre viele 1 KByte-Files kopierst und Schreibraten siehst, die denen einer HDD völlig unterlegen sind (also Praxisbedingungen :ugly:), sage ich mal - joah, "könntest recht haben" ;)
 
Oben