Demon Souls bzw. Dark Souls

Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
2.312
Reaktionen
62
wird Elden Ring das zeug zum würdigen DS nachfolger haben?

official trailer

und eine sehr gut gelungene analyse & zusammenfassung, was man bisher so weiß

es wird einen jump-button geben :raul:
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.748
Reaktionen
25
Ort
Berlin
@Bier Bauch:

Ich sehe die Message auf dem Boden schon im Geist vor mir.

"Jumping required ahead"
*springt in den Tod, verliert 50k Seelen*

Rating: Over 9000
*gibt +1 rating und sieht nen Bloodstain von nem anderen Spieler, der da auch runterhüpft * :troll:
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
15.178
Reaktionen
1.716
Ich spreche hier mal an die Dark Souls Liebhaber 'ne Empfehlung für Shadow of the Eclipse aus.
Vor ein paar Tagen für die Öffentlichkeit released. Würde es nach ein paar Stunden als sowas wie OoT Masterquest für Dark Souls beschreiben. Irgendwie das, was man sich auch (zumindest optional) vom Remaster gewünscht hätte.


 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
17.099
Reaktionen
1.943
Ort
München
Elden-Ring-Gameplay:

Sieht fantastisch aus. Wer komplett blind reingehen will: NICHT auf Play drücken.
 
Mitglied seit
24.08.2000
Beiträge
1.389
Reaktionen
80
Ich habe jetzt auch mal Dark Souls (Remastered) gespielt. Um das Spiel rankt sich gefühlt viel Nostalgie, und ich kann durchaus verstehen wieso. Level- und Worlddesign sind in der ersten Hälfte wirklich Top-Notch. Im Gesamtpaket würde ich es aber definitiv als das schwächste der Trilogie einstufen - finde es aber immer noch sehr gut! Gründe:

  • Level- und z.T. Boss-Design fällt massiv ab in der zweiten Hälfte
  • PvP ist einfach Krebs, weitaus besser in den Nachfolgern. Die Community ist irgendwie auch die Schlimmste meiner Erfahrung nach.
  • Viele Sachen sind noch etwas clunky, noch nicht so ausgereift wie in späteren Teilen. Das ist verständlich, aber es fällt eben auch auf. Der Lock-on und die Freiheitsgrade fühlen sich seltsam an. Viele Waffen haben kein "volles" Moveset und spielen sich sehr Eindimensional.
  • Questtrigger sind diesmal besonders "finicky"/unlogisch (Siegmeyer in der Grube z.B.)
Schön ist aber, wieviel weirdes Zeug es im Spiel gibt. Seltsame indirekte Multiplayer-Mechaniken wie Miracle-Syngery, Vagrants usw. Nicht alles davon funktioniert wirklich, aber es hat jetzt auch keine riesige Auswirkung auf das Gameplay, sodass es eher als "netter Bonus" zu verstehen ist. Einige Covenant-Ideen sind prinzipiell auch ganz nett, wobei sich das idr. wieder mit dem backstab-lastigem PvP und der grausigen Community beißt. Ein immer noch guter erster Teil, der Vorfreude auf Elden Ring macht. Mal schaun, ob ich vorher noch Sekiro durchschaffe.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.341
Reaktionen
19
Hab vor ein paar monaten mal wieder mit Dark Souls 1 angefangen und irgendwie scheint meine frustrationstolleranz in den leztzen jahren gelitten zu haben, ich mein alles lief ganz gut bis Ornstein und Smaug, es ist ja garnicht der Kampf an sich aber wie nervig ist bitte dieser laaaaange weg zu dem bosskampf? Do not want!
 
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
21.715
Reaktionen
722
Jau habs auch auf der PS5 mal ausprobiert, aber dieses Durchzergen nervt mich einfach zu doll. So 2-3 mal sterben und irgendwas neu machen, damit es klappt, ist noch hinnehmbar, alles darüber führt zu Controller weg. Ist schon auch schwer genau den richtigen Schwierigkeitsgrad für so Casual Gamer wie mich zu finden. Zu leicht ist kacke, zu schwer ist kacke, man muss ab und an schon auch mal sterben können und eine kleine Gefahr im Nacken haben, aber am Ende des Abends muss dann doch auch alles wieder gut werden :deliver: Also, Soulslike Games und ich werden wohl nie Freunde :(
 
Mitglied seit
17.10.2006
Beiträge
5.553
Reaktionen
124
Ort
Köln
Geht mir genauso. Ich verstehe den Reiz dieser Spiele, aber meins ist es einfach nicht. Hab Abends oftmals nicht mehr als 1-2 Stunden Zeit zum zocken und wenn ich am Ende an der gleichen Stelle stehe wie am Anfang dann hab ich keinen Bock mehr. Bin vielleicht auch einfach zu schlecht für solche Spiele. :deliver:
 
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
21.715
Reaktionen
722
Geht mir genauso. Ich verstehe den Reiz dieser Spiele, aber meins ist es einfach nicht. Hab Abends oftmals nicht mehr als 1-2 Stunden Zeit zum zocken und wenn ich am Ende an der gleichen Stelle stehe wie am Anfang dann hab ich keinen Bock mehr. Bin vielleicht auch einfach zu schlecht für solche Spiele. :deliver:
Moderne Games antizipieren ja das Problem, indem sie die Schwierigkeit unbemerkt immer weiter runterregulieren, je öfter man stirbt. God of War oder Doom machen das zB sehr gut. Nur Soulslike will es halt genau andersherum machen und das ist ja auch ok, es gibt nen großen Markt dafür. Aber mir fehlt sowohl die Zeit als auch die Lust in einem Game noch nennenswert „Skill“ aufzubauen. Ich will nur die Illusion von Skill :D
 
Mitglied seit
10.05.2003
Beiträge
4.583
Reaktionen
70
Moderne Games antizipieren ja das Problem, indem sie die Schwierigkeit unbemerkt immer weiter runterregulieren, je öfter man stirbt. God of War oder Doom machen das zB sehr gut.

Ich hasse das. Furchtbare Mechanik. Ich will den Boss legen weil ich die Takik gelernt habe, nicht weils das spiel immer einfacher macht, da kann ich ja gleich cheaten.
Wichtig ist nur dass der Kampf fair sein muss, also kein unfaires rng, dann ist es echt nervig wenn man ständig stirbt. Hollow Knight hatte das extrem gut finde ich, für einige der Bosse habe ich schon ne weile gebraucht, aber es hat sich nie unfair angefühlt, man hatte bei jedem Fehlversuch gesehen was man falsch gemacht hat, gelernt was man bei nächsten mal anders machen muss.

Spiele gerade mal wieder DS3, ist immernoch extrem gut, freue mich schon auf Eldenring :)
 
Mitglied seit
17.10.2006
Beiträge
5.553
Reaktionen
124
Ort
Köln
Jo, sowas muss imo nicht sein. Dann lieber mehrere Schwierigkeitsgrade und ich kann nach dem dritten Tod selber überlegen, ob ich eine Nummer runter stelle oder es nochmal versuchen will.
 
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
21.715
Reaktionen
722
Ist in God of War doch gar nicht so?
Ist nach meinem Wissen in allen Tripple A Games so. Es wird nur nicht offen von den Entwicklern kommuniziert. Hatte da zumindest mal ein recht ausführliches YT Video zu gesehen, da war God of War ebenfalls als Beispiel genannt. Titel war sowas wie "how modern video games are cheating us" oder so. Ich meine die einzige Ausnahme war der "Give me War" Mode oder wie der heißt. In allen anderen wird wohl ganz sachte aber doch irgendwann spürbar runterskaliert.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.725
Reaktionen
30
Das Video würde mich mal interessieren, insbesondere ob da irgendein echter Beleg für diese Behauptung drin ist. Hab jedenfalls recht lange gebraucht um die Walküren zu legen und hatte nie das Gefühl, dass die irgendwann nach Versuch X+Y einfacher wurden. Irgendwann hatte ich halt gefühlt deren Patterns besser drauf, trotzdem war’s manchmal haarscharf.
 
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
21.715
Reaktionen
722
Das Video würde mich mal interessieren, insbesondere ob da irgendein echter Beleg für diese Behauptung drin ist. Hab jedenfalls recht lange gebraucht um die Walküren zu legen und hatte nie das Gefühl, dass die irgendwann nach Versuch X+Y einfacher wurden. Irgendwann hatte ich halt gefühlt deren Patterns besser drauf, trotzdem war’s manchmal haarscharf.
Jo ich suchs gerade. Entweder es wurde gelöscht, oder ich hab was ganz komisches geraucht, aber ich bin mir zu 99% sicher. Sobald ichs finde, poste ich es :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.120
Reaktionen
514
Ort
Hamburg
Interesse hätte ich an dem Video auch. Wahrscheinlich war aber einfach nur dein Weed schlecht. :deliver:
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
17.099
Reaktionen
1.943
Ort
München
Jo ich suchs gerade. Entweder es wurde gelöscht, oder ich hab was ganz komisches geraucht, aber ich bin mir zu 99% sicher. Sobald ichs finde, poste ich es :deliver:
Ich meine, so ein Video auch mal gesehen zu haben. Oder ich hab irgendwo nen Artikel gelesen.
 
Oben