• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Bundesliga (alle Ligen)

Mitglied seit
28.03.2003
Beiträge
8.212
Reaktionen
104
Wir spielen so eine Kacke zusammen reeeeee

Hab gerade gesehen das aus Fairnessgründen alle anderen auch Unentschieden gespielt haben. Beste Liga.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
keine Sorge Frankfurt und Wolfsburg werden euch noch enteilen
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Der BVB im freien Fall. Eigentlich wie Schalke, nur haben die keinen Sancho und Haaland. Favre hat offensichtlich schon das Maximum aus einer seit Jahren völlig falsch zusammengestellten Mannschaft herausgeholt. Sollte Rose tatsächlich kommen (aktuell deutet ja alles darauf hin) muss man eigentlich Zorc in seinen Aufgaben bei der Kaderplanung eingrenzen, sonst seh ich nicht wie sich beim BVB jemals etwas ändert. Schulz, Hummels, Reus, die überhaupt keinen Mehrwert (mehr) für den BVB generieren aber Top-Verdiener sind, wird man eh nicht los. Also läuft es wohl leider auf Sancho oder/und Haaland hinaus.
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
Der BVB könnte vor allem richtig übles Pech haben, denn man hat ja jetzt auf viel junge Talente gesetzt und sich damit ein bisschen auf das Konzept "Ausbildungsverein" selbst angelegt. Das setzt aber normalerweise voraus, dass man dann auch immer wieder Spieler für hohe Summen vertickt, durch Corona wird die aber natürlich jetzt kaum wer zahlen. Dazu dann jetzt noch möglicherweise eine Saison ohne Champions League, da muss man schnell irgendwie ne Kurve kriegen.
Favres Ast war ja schon lange angesägt und Terzic ist halt kein Flick, der BVB hat seit Klopp wirklich eine seltsame Art sich Trainerprobleme vorzuprogrammieren. Ist zwar redlich nicht das Trainerwechselkarussel manch anderer Vereine anzuwerfen und dann in so einer Saison 3-4 Trainer durchzurocken, aber das Timing ist halt echt doof. Grade weil mit Frankfurt und Wolfsburg jetzt auch noch 2 ausgeruhte Mannschaften da vor einem stehen.
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
14.387
Reaktionen
827
Ort
München
Das Problem des BVB sitzt in der Führungsetage, glaube ich. Das mit dem jungen Kader ist ja an sich nicht verkehrt, gerade auch in finanzieller Hinsicht. Der Trainermarkt ist atm recht mau, ich glaube, dass man da zufällig mal ne prominente Entlassung erwischen muss, damit da wirklich was "Großes" kommt. Die Mannschaft hat wahnsinniges Potenzial, würde die noch nicht abschreiben. 2-3 Verstärkungen und es geht stabil nach oben. An den Bayern kommt atm eh keiner vorbei.
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
Ist natürlich vielleicht der Start vom Teufelskreis, man braucht 2-3 Verstärkungen...aber kriegt man die, wenn man nicht Champions League spielt? Auch wenn der BVB sicher stabiler gewirtschaftet hat als genügend andere Vereine, aber ich geh mal davon aus, dass auch deren Kasse durch Corona knapper ist.
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.689
Reaktionen
11
das passiert halt, wenn man ein durchschnittsalter von 13 jahren im kader haben möchte und statt nen 21-jährigen (hakimi) zu halten lieber nen 16-jährigen holt, für eine position, die doppelt und dreifach besetzt ist, wohingegen man man ohne den 35-jährigen pisczek auf der RV-position komplett aufgeschmissen ist. passlack morey und meunier gibt es zwar, aber die fallen alle deutlich in der qualität ab. wenn man den kader so planen möchte bitte, dann als ziel die cl auszugeben ist dann aber reichlich weit hergeholt, im nachhinein muss man wirklich sagen, favre hat das optimum rausgeholt aus dieser truppe, aber ist halt cpt. hindsight.

das schöne ist, wenn man 2005 an der rettung des bvb beteiligt war, braucht man sich bis in alle ewigkeit nie wieder zu hinterfragen und kann schalten und walten, wie man meint. wohin das führt, sieht man ja jetzt sehr schön
 
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
1.503
Reaktionen
0
Ist natürlich vielleicht der Start vom Teufelskreis, man braucht 2-3 Verstärkungen...aber kriegt man die, wenn man nicht Champions League spielt? Auch wenn der BVB sicher stabiler gewirtschaftet hat als genügend andere Vereine, aber ich geh mal davon aus, dass auch deren Kasse durch Corona knapper ist.

Der BVB ist in den letzten Jahren ziemlich deutlich in Vorausleistung gegangen (man munkelt Aki und Zorc wollten sich ihre Zeit beim BVB noch mit einem Meistertitel vergolden). Selbst ohne die aktuelle Pandemie wäre man nach wie vor auf zukünftige Verkäufe a la Dembele angewiesen. Grundsätzlich zahlt der BVB gemessen an seinem transferbereinigten Umsatz nämlich viel zu hohe Gehälter, die durch die ganzen Verkäufe querfinanziert werden. Ansonsten denke ich wird man diesen Sommer bei einem guten Angebot (>100mio) Haaland verkaufen. Wird nur nichts nützen, wenn der Kader dann von den gleichen Personen wieder falsch zusammengestellt wird. Wie schnell es für einen Verein, der ein paar mal nicht in der CL gespielt hat und zu viele alte überteuerte Spieler hat die nicht zusammen passen, nach unten gehen kann zeigt Schalke grad ganz gut.
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
Kicker gibt Schalke-Mainz ne 6
Erst zum sechsten Mal in 8783 Spielen vergibt der kicker seit der Einführung 1992 die Spielnote 6.

24.11.2012 Greuther Fürth - 1. FC Nürnberg 0:0
05.03.2011 Frankfurt - Kaiserslautern 0:0
25.04.2009 Leverkusen - Karlsruhe 0:1
16.03.2001 Köln - Wolfsburg 0:0
19.02.1993 Wattenscheid - Schalke 0:0
 
Mitglied seit
28.03.2003
Beiträge
8.212
Reaktionen
104
Und Schlomos Ziegenbande wird von Augsburg zerlegt. Me gusta.
 
Mitglied seit
28.11.2005
Beiträge
9.231
Reaktionen
29
Ort
BALLERN
Website
www.BALLERN.de
Wie ich mir die Spiele mittlerweile gar nicht mehr ansehe und den Toralarm auf meinem Handy/Uhr abgestellt hab :ugly:
Saison ist rum, nächstes Jahr "nur" BuLi und DFB-Pokal. Gut gemacht Rose. :deliver:
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.689
Reaktionen
11
Wie ich mir die Spiele mittlerweile gar nicht mehr ansehe und den Toralarm auf meinem Handy/Uhr abgestellt hab :ugly:
Saison ist rum, nächstes Jahr "nur" BuLi und DFB-Pokal. Gut gemacht Rose. :deliver:
der einzige unterschied wird wirklich nur das wort nach "borussia" sein :ugly:
 
Mitglied seit
28.03.2003
Beiträge
8.212
Reaktionen
104
WASN DING VON BRANDT

Ok eher wasn Fehler von Jarstein :rofl2:

Und Reus stirbt mal wieder live im TV :kotzerle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
die Rückrundentabelle ist echt ein Trauerspiel für NRW, 5/6 Vereinen unten aus NRW :dead:
 
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
12.689
Reaktionen
11
DEUTSCHER MEISTER WIRD NUR DER BVB
NUR DER BVB
NUR DER BVB

Mein Gott wie peinlich es heute wieder war
 
Mitglied seit
27.06.2014
Beiträge
1.094
Reaktionen
107
Ort
Hamburg
Leider sind die Ergebnisse des Spieltags langweilig. Meisterschaft und CL Plätze jetzt gegessen.
 

Napoleom

Sport-Forum
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
25.456
Reaktionen
4.469
Ort
Nürnberger Land
Wieso? Es steht doch noch nicht fest, wer Europa League und wer Conference-League-Play-Offs spielt :rofl2:
 
Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
1.777
Reaktionen
7
Ich sehe Frankfurt ehrlich gesagt noch nicht durch. Ich würde es den Frankfurtern zwar gönnen, aber bei denen weiß man halt nie. Da sowohl der BVB als auch Kusen je 7 Punkte Rückstand haben und die Frankfurter noch gegen Kusen und Schlemilbach ran müssen, sehe ich noch Potentiel für Drama. :Popcorn:
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
Du musst Frankfurt aber auch erstmal besiegt kriegen. Die gewinnen zwar nicht immer, aber die Gegner schaffen es auch selten mehr als ein Unentschieden rauszuholen. Wenn Frankfurt gegen Wob, Kusen und Gladbach jeweils Unentschieden holt, wär der BVB im Optimalfall nur auf 1 Punkt ran. Dortmund darf aber auch noch gegen VW, RB und Bayer, aus den letzten 7 Spielen der Hinrunde hat Dortmund nur 10 Punkte geholt und hat noch 3fach-Belastung.
 
Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
1.777
Reaktionen
7
Deswegen ja. Ich denke Frankfurt kann sich nur noch selbst schlagen. Das ist das Dramapotential. :deliver:

€: Der HSV bereitet auch seinen Ligaverbleib vor.
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
Kennt sich irgendwer mit den Corona-Bestimmungen in den Bundesligen aus? Bin langsam ja doch sehr erstaunt, dass in der 2. Liga dauernd Spiele ausfallen, aber in der Bundesliga irgendwie quasi gar nicht, da waren es ja nur einmal 2 Spiele von Bielefeld.
 
Mitglied seit
20.04.2003
Beiträge
6.484
Reaktionen
69
Ohje, da wird's für die Bremer doch noch knapp. Ich drücke Mal die Daumen, dass sie über dem Strich bleiben.
 
Mitglied seit
12.01.2010
Beiträge
3.474
Reaktionen
11
Ort
s-town
kein plan wie das in der 2. liga weitergehen soll. so werden die den 33. und 34. spieltag sicher nicht gleichzeitig anpfeifen können
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
14.387
Reaktionen
827
Ort
München
Und da ist Schlacke weg. War natürlich schon lange klar, aber als BVB-Fan schmerzt das ein bisschen. Eine Saison ohne Derby ist Mist.
 
Mitglied seit
28.03.2003
Beiträge
8.212
Reaktionen
104
0ebetn8b5eu61.jpg


:catch:
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
es kommen doch blau-weiße nach, die sogar noch direkterer Nachbar sind :mond:
 
Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
1.777
Reaktionen
7
Dortmund nun dran an Frankfurt, das wird nochmal richtig spannend und im Endeffekt ist alles möglich. Dafür hat Frankfurt die schwierigsten Spiele wohl hinter sich, während die Dortmunder noch gegen Leipzig und Kusen ran müssen.
 

pinko

Administrator
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
14.387
Reaktionen
827
Ort
München
Der Abstiegskampf könnte richtig dramatisch werden dieses Jahr. Hertha hat nun bald die ganzen Nachholspiele, der Effzeh und Mainz gewinnen plötzlich, während Bremen und Bielefeld weiter abschmieren. Augsburg ist auch noch mit drin.

Hoffe, dass es Bielefeld (braucht kein Mensch) erwischt. Der 16. kann drinbleiben. Am liebsten gegen den HSV. Wobei Kiel auch noch ein paar Spiele weniger hat, da ist die Messe noch nicht gelesen. Über Bochum und Fürth würde ich mich freuen, v.a. für den VfL.
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.685
Reaktionen
206
Bei Mainz kann man wohl nicht mehr von "plötzlich" reden, die scheinen ja wirklich das Wunder zu vollbringen mit ihren 7 Punkten aus der Hinrunde die Klasse zu halten und das vielleicht auch schon vorzeitig. Die haben mittlerweile ja sogar die Chance quasi Rückrundenmeister zu werden :ugly2:

Oben könnte ich mir langsam vorstellen, dass Wolfsburg noch die großen Verlierer werden, die haben die Spitzenduelle alle verkackt und müssen noch nach Leipzig das hat ja schon im Pokal nicht geklappt.
 
Oben