• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

The Big Bang Theory

Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
seit dieser staffel is die serie auch für mich durch. meine frau schauts zwar noch, aber für mich nicht mehr ertragbar

Weiss nicht, die folgen wo sie versuchen irgend welchen "ernsthaften" beziehungscrap zu behandeln sind schon ziemlich unterirdisch. Zwischenrein hat's aber schon immer mal wieder ne gute folge, da immer mehr beziehungszeug dazu kommt werden die guten folgen leider immer rarer.
 
Mitglied seit
03.08.2010
Beiträge
938
Reaktionen
0
was genau hat sich seit dieser staffel zum negativen für dich verändert PZKW V ?
 
Mitglied seit
12.01.2010
Beiträge
3.474
Reaktionen
11
Ort
s-town
mehr oder weniger was outsider anspricht.
aber es is ja nicht erst seit dieser staffel so, nur wollte ich es vorher nicht wahrhaben, was denn aus dieser serie mittlerweile geworden is. staffel 7 haben ich noch durchgehalten dank hoffnung, aber nu is soweit. schau ich mir halt wieder 1. und 2. staffel an :)
 
Mitglied seit
12.05.2001
Beiträge
1.439
Reaktionen
0
es ist immer dasselbe. es startet mit einem konzept, das wenigstens nicht zu 1000% mainstream ist, sondern nur zu 80 oder 90%. dann entpuppt sich das konzept als erfolg und die macher gehen immer strammer richtung mainstream, damit noch mehr zuschauer und/oder frauen angelockt werden.

inzwischen ist tbbt also auch nur noch romantic comedy shit. wen interessieren diese permanenten beziehungsgeschichten und heiratsbullshit?
 
Mitglied seit
10.08.2000
Beiträge
12.908
Reaktionen
1
es ist immer dasselbe. es startet mit einem konzept, das wenigstens nicht zu 1000% mainstream ist, sondern nur zu 80 oder 90%. dann entpuppt sich das konzept als erfolg und die macher gehen immer strammer richtung mainstream, damit noch mehr zuschauer und/oder frauen angelockt werden.

inzwischen ist tbbt also auch nur noch romantic comedy shit. wen interessieren diese permanenten beziehungsgeschichten und heiratsbullshit?

Genau das ist das Problem.
Es wurde von einer tollen Nerd-Serie zu einem Friends/HIMYM/etc-Klon mit leichtem Nerd-Hintergrund.

Leider würde eine Rückbesinnung dazu führen, dass die Zuschauerzahlen massiv einbrechen (insb. die weiblichen), so dass das wohl nie passieren wird.

Und andere Nerd-Serien sind einfach unglaublich scheiße gemacht, wie z.B. das neue Silicon Valley, das zwar durchaus extrem geile Momente hat, aber viel zu klar zeigt, dass die Produzenten absolut gar keine Ahnung von "echten" Nerds haben. Genau das machte TBBT so toll: Lennard war ein "echter" Nerd. Klar, die anderen sind krass überzeichnet aber TBBT hatte etwas realistisches, es wirkte nicht wie die Hollywood-Interpretation eines Nerds (wie das bei so ziemlich allen anderen Serien der fall ist).
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
04.11.2014
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich finde die Übersetzungen gelungen.....ist halt wie bei Scrubs....eine Sketche gehen leider verloren....
 
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
5.550
Reaktionen
0
Ich finde die Übersetzungen gelungen.....ist halt wie bei Scrubs....eine Sketche gehen leider verloren....

Wobei ich die Übersetzung von Scrubs schon extrem gut finde, um Klassen besser als die von TBBT.

es ist immer dasselbe. es startet mit einem konzept, das wenigstens nicht zu 1000% mainstream ist, sondern nur zu 80 oder 90%. dann entpuppt sich das konzept als erfolg und die macher gehen immer strammer richtung mainstream, damit noch mehr zuschauer und/oder frauen angelockt werden.

inzwischen ist tbbt also auch nur noch romantic comedy shit. wen interessieren diese permanenten beziehungsgeschichten und heiratsbullshit?

Die Serie leidet unter dem selben Phänomen welches auch Scrubs ereilt hat (und erst recht HIMYM): die Autoren hatten irgendwann einfach keine wirklich zündenden Ideen mehr. Ich hab iwann aufgehört zu gucken als ich merkte, dass ich bei einer Folge nicht einmal gelacht habe und direkt nach der Folge schon keine Ahnung hatte worum es überhaupt ging. Den Absprung die Serie zu beenden schaffen nur die wenigsten, meistens weil sie halt einfach extrem erfolgreich sind (wie bei TBBT). IT Crowd war da eine angenehme Abwechslung, das ist aber halt auch keine US-Serie und hatte nen völlig anderen Background (keine große, erfolgreiche Serie). Dafür ist das Niveau da aber bis zum Ende extrem hoch
 
Mitglied seit
02.09.2003
Beiträge
10.769
Reaktionen
0
Ort
MUC
Finde TBBT ging halt von einer Spitzenserie (in dem Genre) über zu einer Serie der Sorte "guckt man mal im TV wenn es grad zufällig läuft und man echt nur im bett/couch liegen will und sonst nichts und eh schon mehr schlafen als wach sein will"

Aber die ersten Staffeln + das erste mal schauen nimmt einem keiner mehr (natürlich OV)

=)
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
Wobei ich die Übersetzung von Scrubs schon extrem gut finde, um Klassen besser als die von TBBT.



Die Serie leidet unter dem selben Phänomen welches auch Scrubs ereilt hat (und erst recht HIMYM): die Autoren hatten irgendwann einfach keine wirklich zündenden Ideen mehr. Ich hab iwann aufgehört zu gucken als ich merkte, dass ich bei einer Folge nicht einmal gelacht habe und direkt nach der Folge schon keine Ahnung hatte worum es überhaupt ging. Den Absprung die Serie zu beenden schaffen nur die wenigsten, meistens weil sie halt einfach extrem erfolgreich sind (wie bei TBBT). IT Crowd war da eine angenehme Abwechslung, das ist aber halt auch keine US-Serie und hatte nen völlig anderen Background (keine große, erfolgreiche Serie). Dafür ist das Niveau da aber bis zum Ende extrem hoch

Die serie wurde ja vorzeitig um 3! staffeln verlängert, was glaube ich in der geschichte der tv serien ein einmaliger vorgang ist, das ganze sollte den writern und produzenten aber auch genug planungssicherheit geben um in diesen 3 staffeln was gutes zustande zu bringen. Bin auf jeden fall gespannt ob es etwas ausgefallener wird oder ob sie einfach im selben trott weiter machen.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
Mal wieder so eine "wir versuchen dramatisch zu sein und legen uns dabei komplett auf die fresse" drecksfolge.
 
Mitglied seit
10.04.2007
Beiträge
3.372
Reaktionen
0
Ort
Bremen
nicht wirklich

also dass die serie nicht gut ist, ist klar
aber diese Folge hat nur den Tod der Schauspielerin behandelt, die Howards Mutter "gespielt" hat
 

Napoleom

Sport-Forum
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
25.516
Reaktionen
4.479
Ort
Nürnberger Land
9x16 mal wieder ganz gut, wenn man sie mit dem anderen Schrott vergleicht, der so in dieser Staffel verzapft wurde. Bis auf
die Karaoke-Szenen. Meine Güte warum.
 
Mitglied seit
24.05.2001
Beiträge
3.683
Reaktionen
0
Folgen mit
bla bla baby bla bla
sind einfach immer scheiße....
 

Napoleom

Sport-Forum
Mitglied seit
12.08.2002
Beiträge
25.516
Reaktionen
4.479
Ort
Nürnberger Land
10x1
Folgen mit den Eltern sind einfach immer die besten :rofl2:
Katey Sagal gewohnt sympathisch, nur den Bruder mochte ich nicht. War zu überzeichnet dumm und überflüssig.
 
Mitglied seit
31.03.2001
Beiträge
25.703
Reaktionen
208
Staffelfinale S3 Young Sheldon
Die Story mit dem Stück Wust unterm Kühlschrank, die dann dazu führt das er ans College kommt, kam mir irgendwie so bekannt vor. Wurd die in Big Bang Theory schon erzählt?
 
Oben