• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Habt ihr ein Taschenmesser?

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
29.975
Reaktionen
1.228
Website
broodwar.net
Hallo, habt ihr ein Taschenmesser? Oder ein anderes, "besonderes" Messer? Wenn ja, wofür benutzt ihr es? Warum dieses? Ist es euch egal?

Ich habe 2, wobei das eine ein Multitool ist:
IMG_20210421_173040.jpg
Das wohnt in meinem Auto!

Das andere ist ein "richtiges" Taschenmesser, ein "every day carry" folder:
IMG_20210421_173118.jpg
Das benutze ich quasi als Arbeitstier für alles. Briefe öffnen, Äpfel schneiden, Stöcke für Sohnemann schnitzen, Baumaterial auf- bzw. zuschneiden. Quasi ein Arbeitstier! Ich weiß zwar nicht warum Nurb umbedingt wollte das ich diesen thread im DIY erstelle, aber wer bin ich nicht auf die Mods zu hören!
 
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
7.493
Reaktionen
1.137
Ob ich ein Taschenmesser habe? Natürlich nicht. Ein Messer ist unglaublich viel zu wenig. Ich habe selbstverständlich quasi immer ein Taschenmesser dabei. Für Duschen, Baden und Schlafen mache ich an Feiertagen in ungeraden Jahren eine Ausnahme.
Ich werde Bilder liefern. Ungeschönt und mit echter Patina (lies: Dreck und Mist an der Klinge).

Hast Du einen Taschenschärfer, Shi?
 
Mitglied seit
26.02.2005
Beiträge
12.365
Reaktionen
1.737
Website
www.www.www
nun noch den server thread :raul:

16190196668471863163421330109918.jpg
Das rote ist mein Messer wenn ich mit Kabeln arbeite und das andere halt mein allzweckmesser
 
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
976
Reaktionen
0
Ich mags klassisch, und es gab selten was, wo ich mehr Messer gebraucht hätte:
SAK_1_3603__S1.jpg
Victorinox Spartan.
MacGyver mein Vorbild. :deliver:
 
Mitglied seit
13.04.2004
Beiträge
285
Reaktionen
8
16190773912041556563682995783123.jpg

Ist nicht jeden Tag dabei, aber bei Picknick und Ausflügen.

Eine Stunde nachdem ich in diesen Thread geschaut habe, taucht auf Mydealz ein Taschenmesser Deal auf, das kann doch kein Zufall sein.
 
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
3.119
Reaktionen
22
messer.jpg
das gerber hab ich noch mit echter Deutscher Mark gekauft
 
Mitglied seit
11.09.2002
Beiträge
4.401
Reaktionen
55
Ich habe kein Taschenmesser und bisher brauche ich auch kein Taschenmesser.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
17.452
Reaktionen
58
Ich hatte immer so ein Mini Ding am Schlüsselbund was tatsächlich ab und an ganz praktisch war.

Dann ist mir das aber 2-3 mal beim Fliegen konfisziert worden und ich hatte keinen Bock mehr es wieder neuzukaufen.
In Zürich konnte man es sogar im Flughafenbereich kaufen...

An sich könnte man sich sowas mal wieder holen. Die Nummer eins größer hätte ich keinen Bock ständig mit mir rumzutragen.
 
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
4.389
Reaktionen
94
Ich hatte mal ein Leatherman Wave,das ich mir als Kind zusammengespart hatte (230 DM!). Aber das ist seit ein paar Jahren nicht mehr auffindbar, entweder hat mir das einer geklaut oder mein ältester Sohn hat es geelstert.
 
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
1.725
Reaktionen
481
Ich hab ein Handgemachtes Messer aus Kreta von meinem besten Freund mal geschenk bekommen. Das liegt im Flur und dient dazu Pakete zu öffnen. Bin gerade zu Faul um aufzustehen und es zu fotografieren :catch:
 
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
7.493
Reaktionen
1.137
Wie versprochen ein paar Worte zu meinen Taschenmessern. Bei Gelegenheit schiesse ich vielleicht eigene Bilder...

Das Sonntagsmesser, für die feine Hose
SAK_2_3801_63__S1.jpg

Victorinox Evolution Wood 10
Hab ich mir selber zum Studienabschluss geschenkt. Ist immer dabei wenn ich Klamotten für Auswärts an habe. Ich mag persönlich die glatten, traditionell geformten Schalen von Victorinox nicht so gut wie die "Evolution" Schalen mit Griffmulden. An Funktionen hat dieses Messer eigentlich alles was man braucht, bis auf die kleine Pinzette. Den Korkenzieher könnte vma auch ein Kreuzschraubenzieher sein, das Messer ist aber perfekt für den Alltag.

Das Arbeitstier für Haus und Hof
SAK_0_8461_MWCH__S1.jpg

Schweizer Soldatenmesser 08
Von der "besten Armee der Welt" kann man beschaffungstechnisch nicht viele Erfolgsstories vermelden. (Regenuntaugliche Panzermörser any1? :stupid: ) Aber wenn es um die Kernkompetenz, also um Taschenmesser, geht? Oh Boy ist dem VBS und Victorinox etwas gelungen. Grosse Klinge mit Wellenschliff, Verriegelung und Einhandöffnung. Alle nötigen Werkzeuge dabei inkl. Säge und das in einem sehr griffigen Gehäuse. Ein echtes Taschenwerkzeug! Der Wellenschliff ist etwas mühsam zum Nachschleifen, vielleicht habe ich aber auch nicht das richtige Werkzeug dazu...
Und es ist ein ziemlicher Bomber, in die knallenge Röhrenjeans passt das Teil nicht.

Das Allzweckmesser
41Esg7wWHRL._AC_SY580_.jpg

Das beste an der Wehrpflicht? Man erhält schöne Taschenmesser. Ich gehörte zum letzten Jahrgang der noch mit dem alten Soldatenmesser ausgerüstet wurde. Viel gibt es nicht dazu zu sagen. Ein simples aber geniales Messer das auf keiner Bergtour fehlt und schon etliche Kilogramm Wurst und Käse verkleinert hat. Ich liebe die geriffelten Aluminiumschalen weil sie schöner, praktischer, wertiger und vor allem griffiger sind als das profane Plastik.
Auf der Arbeit trage ich eine zivile Variante (Pioneer Alox) davon in der Arbeitshose als Kabel- und Universalmesser. Die Ordonnanzmesser ernten aber mehr Stilpunkte - das CH-Wappen anstatt des Victorinoxlogos ist einfach schöner ::]:

Ausserdem fliegen hier noch etliche andere Messerchen rum. In jedem Auto und jeder Werkzeugkiste liegt eines. Die benutz ich selten, meist sind es Modelle die mir nicht besonders taugen ( eines mit gebrochener Schale, ein Wenger mit viiiel zu spitzer Klinge etc pp)
 
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
3.119
Reaktionen
22
hab mein game nochmal upgesteppt. 300 sinnvoll angelegte euro :troll:
knife.jpg
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
12.491
Reaktionen
639
Als ehemaliger Podologe sieht mein Taschenmesser natürlich so aus:

Untitled.jpg

Klar, 'nen Apfel schneidet man damit nicht komfortabel, und einen dicken Ast sägt man damit auch nicht durch, aber ansonsten geht von Paket über Holz zu Plastik zu Kabeln (und natürlich Horn, Haut, Fleisch und Haar) eigentlich alles wenn man 'ne frische Klinge draufklemmt. :ugly:
 
Mitglied seit
23.07.2014
Beiträge
3.119
Reaktionen
22
Podologin?! Die nägel werfen fragen auf

Ein Proktologe hat btw jeden tag after work
 
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
7.493
Reaktionen
1.137
20210508_103815.jpg
Der Daily Rocker verlangte Pflege.
Indikator: Schraubenzieher muss mit der Zange aufgeklappt werden.
Massnahme: Waschen unter fliessendem Wasser,trocknen, ballistonieren und kurz mit dem Schärfdingens drüber.
Dauer(exkl. Trocknung): ca 5min
Resultat: :thumb:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.745
Reaktionen
145
Ort
Hamburg
Die Frage wäre, ob Fett das Problem ist.
Normalerweise ist eher Feuchtigkeit das Problem und Fett schützt zwar die haut vor weiteren Strapazen, aber der Feuchtigkeitsgehalt wird nicht schneller aufgebaut. Hast du mal etwas experimentiert?
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
12.491
Reaktionen
639
Besorg dir 'ne Creme bzw. nen Schaum mit Urea (<=10%) und Panthenol.

Wenn es akut "belastend trocken" ist evt. auch Nachtkerzenöl. Bei letzterem würde ich aber für Hände keine Generalempfehlung aussprechen, weil die danach erstmal 'ne Stunde oder so widerwärtig schmierig sein werden.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.745
Reaktionen
145
Ort
Hamburg
Ich komm mit der normalen Neutrogena Handcreme gut zurecht. Die ist nichtmal so teuer, wie man vielleicht glauben mag.
Spätestens mit der ersten Woche Minusgraden habe ich eine 40er Körnung an den Händen, wenn ich nichts dagegen mache. :ugly:
 
Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
7.493
Reaktionen
1.137
Ja, 40er hab ich auch. Sonntags. Nach dem Eincremen. Für 15 Sekunden.

Die Neutrogena mag ich auch, verwende ich regelmässig. Nach einer ganzen Reihe von Produkten (meine Schwester arbeitete in einer Apotheke) bin ich primär bei Neutrogena und Dermophil hängen geblieben. Aber die Arbeit draussen in Kombination mit dem häufigen Entfetten durch Reiniger und Händewaschen auf der Arbeit scheinen meine Tendenz zu rissiger Haut nicht besonders entgegenzuwirken...
Man gewöhnt sich dran. Handmodel war eh nicht mein Traum.
 
Oben