• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Filme die keinen eigenen Thread wert sind

Mitglied seit
11.10.2001
Beiträge
1.001
Reaktionen
0
Neulich Mystic River gesehen. Top Schauspieler, aber leider 'ne mehr als durchschnittliche Story. Von daher war's letztendlich eher 'nen mieser Streifen.

6/10
 

shaoling

Guest
Vor ner ganzen Weile schon Mystic River gesehen: Top Schauspieler, top Handlung, top Atmosphäre -> 9/10.
 
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
3.117
Reaktionen
0
Mystic River als miesen Streifen bezeichnen :rofl2:
 
Mitglied seit
19.03.2001
Beiträge
2.563
Reaktionen
0
Gestern Shooter gesehen.
Durchweg solider Film mit viel Spannung und Explosionen ;) . Story ist sogar überraschend gelungen.
Durchaus empfehlenswert.

6,5/10
 
Mitglied seit
29.01.2003
Beiträge
11.694
Reaktionen
0
Also wer sich Even Allmächtig antut ist ja schon selbst schuld...
"Teil 1" habe ich mir ja schon nur wegen Jim Carey angeguckt, und der auch nur wegen ihm gut war.
 
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
32.637
Reaktionen
23
Fand Mystic River jetzt auch nicht sonderlich überragend. Schauspieler waren schon gut, Atmohsphäre ebenfalls, die Story war insgesamt auch net verkehrt aber so richtig gepackt hat er mich dann doch nicht muss ich sagen. Würde ihn zwar weiter empfehlen, aber an Kracher wie Snakes on a Plane kommt er niemals ran.
 
Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge
1.139
Reaktionen
0
letztens American Pie - Nackte Tatsachen gesehen super Film super Frauen ;D 8/10

und Freitag wird Rush Hour 3 geguckt!!:elefant:
 
Mitglied seit
19.03.2001
Beiträge
2.563
Reaktionen
0
Hau bloß mit Rush Hour ab. Die ersten zwei Teile davon waren schon so dermaßen schlecht :|
 
Mitglied seit
24.08.2001
Beiträge
3.008
Reaktionen
0
Original geschrieben von The Original homer
Also wer sich Even Allmächtig antut ist ja schon selbst schuld...
"Teil 1" habe ich mir ja schon nur wegen Jim Carey angeguckt, und der auch nur wegen ihm gut war.

also teil 1 fand ich sau geil. jim carey > all. steve carell ownt auch sehr. der hätte durchaus geil werden können, wenn die story nicht so abartig dumm gewesen wäre.
 
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
1.216
Reaktionen
0
Mystic River mochte ich auch (7/10).

Habe gestern Dare mo shiranai (Nobody Knows) geguckt. Der Film handelt von 4 Kindern (3 - 12 Jahre) die von ihrer Mutter verlassen werden und alleine in einer Wohnung leben und verkommen. Sehr ergreifend, wenn die reale Geschichte auch viel grausamer zu sein scheint.
 
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
1.086
Reaktionen
0
Ort
Dortmund
Original geschrieben von pyro_loss_acc
letztens American Pie - Nackte Tatsachen gesehen super Film super Frauen ;D 8/10

und Freitag wird Rush Hour 3 geguckt!!:elefant:

wow, allein diese 2 saetze beweisen, dass vorurteile nicht immer falsch sein koennen!
 
Mitglied seit
04.08.2002
Beiträge
2.940
Reaktionen
0
wenn ihr alle "mystic river" so toll findet, dann passt das doch schlecht zum thread oder was?!

dachte eig nu, filme wie "hercules in new york", "surf nazis must die" oder so anzutreffen, um meine trash sammlung aufzufrischen
 
Mitglied seit
24.08.2001
Beiträge
3.008
Reaktionen
0
Grade "Cashback" gesehn. Guter Film.

Definitiv kein Popkornkino. Eher so was, was man mit ner ollen schaut. bissl schmalzig, aber eine von der besseren romanzen.
 
Mitglied seit
21.01.2001
Beiträge
3.078
Reaktionen
0
Am WE Rocky 6 gekuckt - war positiv ueberrascht. Und die original Stimme von Stallone is ja mal lustich.

Auch vor kurzem Blades of Glory. Hmm. Haette man mehr draus machen koenne.

Dynamite Warrier hab ich nach ner halben Stunde aufgegeben. Durch die schlechte Synchro (thai - englisch) unertraeglich fuer mich
 
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
1.216
Reaktionen
0
Original geschrieben von Yussuf


Dynamite Warrier hab ich nach ner halben Stunde aufgegeben. Durch die schlechte Synchro (thai - englisch) unertraeglich fuer mich

Da fällt mir ein, ich habe gestern versucht meinen dritten Fassbinder-Film zu gucken. Ich bin kein Mensch, der einen angefangenen Film schnell aufgibt, selbst wenn er 3 oder 4 Stunden geht, aber "Die bitteren Tränen der Petra von Kant" konnte ich mir nicht länger antun als 40 Minuten. Vielleicht war der Film ja gut, aber ich habe mich schrecklich gelangweilt. Langsame Sprache, ewig lange Takes, nichts passiert, unsympathische Schauspieler, ein Horror.

Tale of Two Sisters, den ich gerade gesehen habe, hat mich dagegen positiv überrascht.
 

Moranthir

GröBaZ
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
6.921
Reaktionen
9
Original geschrieben von The Original homer
Also wer sich Even Allmächtig antut ist ja schon selbst schuld...
"Teil 1" habe ich mir ja schon nur wegen Jim Carey angeguckt, und der auch nur wegen ihm gut war.

Jim ist witzig, der Film war trotzdem scheiße...Rocky 6 war ganz witzig - it ain't over till it's over!
 
Mitglied seit
04.07.2001
Beiträge
5.112
Reaktionen
0
hab es gestern geschafft ne Saw3 DVD auszuleihen (waren seit DVD-Start immer ausgeliehen) und muss sagen, dass der Film wirklich schlecht war. Hab auch net im Kino geguckt, weil Saw2 schon schlecht war....

der Film hat hier zwar nen Thread, isser aber imho net wert... und Saw 4-6 sollen ja auch noch kommen, dann gut nacht ;/
 
Mitglied seit
23.06.2002
Beiträge
3.190
Reaktionen
0
Ort
Osnabrück
Ich bin einer der wenigen die auch Saw2 ganz gut finden, aber der dritte geht wirklich kein bisschen.
Heute The Hills have Eyes2 angemacht, nach ner halben Stunde ausgemacht, auch zu kacke.
 
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
11.492
Reaktionen
0
tja dann hab ich ja nun wenigstens nen thread für diverse sneakfilme :/

1.
reine geschmackssache
http://www.reinegeschmacksache.de/

der film kann an sich gar nichts aber die charaktere sind so geil bescheuert klischeehaft angelegt das man über sie einfach lachen muss. dazu ne absolut vorhersehbare handlung mit 0815 witzen.
ich weiß nicht warum aber der film hat mich wirklich unterhalten, machte spaß alles anzugucken und langeweile kam nie auf.

5.5/10

2.
beim ersten mal
http://movies.uip.de/beimerstenmal/

ähnlich wie "jungfrau, männlich, 40, sucht" ziemlich flach, ziemlich einfach, ziemlich lustig. einziges manko an dem film, eine schwangerschaft dauert nur 9 monate :8[:
nach 129 minuten durchlachen wars doch ziemlich schade das der film vorbei war.
ich konnte nichtmal den film kommentieren :(
8/10
 
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
1.216
Reaktionen
0
Habe gerade Sofia Coppolas "Virgin Suicides" gesehen. Lost in Translation gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, von "Marie Antoinette" war ich danach allerdings enttäuscht. "Virgin Suicides" würde ich auch wieder in die Reihe der Enttäuschungen einordnen. Die Atmosphäre des Films ist zwar sehr hübsch, aber insgesamt ist es dann doch nur ein durchschnittlicher, dass heißt langweiliger, High School-Film.

Die Thematik und der Twist von "The Conversation" hat mich dagegen sehr beeindruckt.
 
Mitglied seit
25.12.2001
Beiträge
10.980
Reaktionen
0
The Twins Effect!

11/10!!!!!!!

Story ist grandios:
Blutige Vampir-Action und spektakuläre Special Effects kombiniert mit Martial Arts vom Feinsten und einer Portion Comedy - "The Twins Effect" ist Honkong-Kino pur!

ok.. das war natürlich abgeschrieben von der dvd rückseite... weil irgendwie hab ich die Story net so ganz kapiert :D
Aber hey.. Jacky Chan hat ne kleine Nebenrolle!
 

qbcc

Guest
Gerade Rush Hour 3 gesehen....leider wie erwartet, nicht sonderlich lustig. Musste nan paar mal schmunzeln, mehr leider nicht.
 

shaoling

Guest
Original geschrieben von Natural Born Farmer
"Virgin Suicides" würde ich auch wieder in die Reihe der Enttäuschungen einordnen. Die Atmosphäre des Films ist zwar sehr hübsch, aber insgesamt ist es dann doch nur ein durchschnittlicher, dass heißt langweiliger, High School-Film.
Dann nenn mir doch mal eben einen anderen "durchschnittlichen High-School-Film", der bedeutende Ähnlichkeiten mit Virgin Suicides aufweist.
 
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
1.216
Reaktionen
0
Durchschnittlich war nicht auf den Inhalt des Filmes bezogen, der zugegeben ungewöhnlich ist, sondern auf die letztendliche Qualität der Story und Darstellung. Der Film hat für mich zu viele Frei- und Leerräume geboten, die Motive der Schwestern waren mir zu hohl. Natürlich, das liegt an der Perspektive und man kann auch sagen dieser Blick durch das Schlüsselloch macht den Film interessant, weil er realistisch ist. Aber mich hat es nicht angesprochen. Insgesamt konnte der Film weder Spannung noch Mitgefühl noch intellektuelles Interesse in mir wecken.
 

ahi

Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
1.177
Reaktionen
0
Grade Harsh Times (http://imdb.com/title/tt0433387/) gesehen - hatte keine Ahnung was mich erwartet wurde aber nicht enttäuscht.
Hammer Film, super Schauspieler (Christian Bale <3), geile Story.
 

qbcc

Guest
Original geschrieben von ahi
Grade Harsh Times (http://imdb.com/title/tt0433387/) gesehen - hatte keine Ahnung was mich erwartet wurde aber nicht enttäuscht.
Hammer Film, super Schauspieler (Christian Bale <3), geile Story.

kann ich nur bestätigen. Hatte mir schon was erhoffen, gerade wegen Bale, wurde glücklicherweise nicht enttäuscht!
 
Mitglied seit
21.01.2001
Beiträge
3.078
Reaktionen
0
Ich habe Night Watch gekuckt. Was ein Rotz. Komplett unzusammenhaengend, billige Trick-Animation, BAH!
 
Mitglied seit
07.08.2003
Beiträge
5.679
Reaktionen
1
grad Schwarze Schafe gesehen, deutsche produktion, u.a. mit tom schilling und robert stadlober

is ne komödie, spielt in berlin und hat teilweise recht derben humor

hab mich bestens amüsiert, läuft aber wohl in recht wenig kinos, wenns bei euch läuft würd ichs mir definitiv geben 8)

http://www.filmstarts.de/produkt/75662,Schwarze Schafe.html
 
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
1.216
Reaktionen
0
Gestern kam in der Sneak Preview Hallam Foe von David Mackenzie. Der Film handelt von einem Jugendlichen dessen Mutter 2 Jahre zuvor gestorben ist. Er glaubt, dass seine Stiefmutter sie umgebracht hat - der Film ist allerdings kein Thriller. Es geht dann daraum, dass der Protagonist Hallam von zu Hause flieht und sich durch die Arbeit in einem Hotel durchschlägt. Der etwas verrückte Hallam folgt weiter seinem liebsten Hobby - dem Voyeurismus - weiter und stößt bald auf eine Frau die seiner Mutter ähnelt und in die er sich deshalb auch verliebt.

Der Film hat neben der ernste Story, die sich hauptsächlich um die Charakterentwicklung dreht, auch komische Momente welche die Stimmung auflockern. Nicht jedermanns Sache, aber sehenswert.
 
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
22.257
Reaktionen
5
Sterben für Anfänger gestern gesehen. Für freunde des schwarzen englischen humors sehr zu empfehlen. Das ganze kino hat sich eigentlich annähernd durchgehend weggeschmissen vor lachen. Double plus good.
 
Mitglied seit
29.10.2001
Beiträge
4.488
Reaktionen
0
Ort
Stgt
Gestern kam in der Sneak Videokings. Der Film hat sicher keinen eigenen Thread verdient.

3/10 (nur wegen Badesalz und Bela B.!)

Und neulich The Devil´s Rejects angekuckt, was als hammerharter Schocker angekündigt war. Ich wär fast eingeschlafen...

1/10
 
Mitglied seit
28.01.2006
Beiträge
3.904
Reaktionen
0
Original geschrieben von Fragman[XiC]
The Twins Effect!

11/10!!!!!!!

Story ist grandios:
Blutige Vampir-Action und spektakuläre Special Effects kombiniert mit Martial Arts vom Feinsten und einer Portion Comedy - "The Twins Effect" ist Honkong-Kino pur!

ok.. das war natürlich abgeschrieben von der dvd rückseite... weil irgendwie hab ich die Story net so ganz kapiert :D
Aber hey.. Jacky Chan hat ne kleine Nebenrolle!

Werde mir diesen Film vermutlich auf DVD bestellen. Besser als Vampire und Martial Arts plz?
 
Mitglied seit
01.04.2003
Beiträge
6.577
Reaktionen
0
muss ich diese xy-filme von nbf kennen? KEINEN aber wirklich keinen der filme die du guckst habe ich je gesehen oder von gehört rofl - und irgendwie macht mich das wütend, dass sich dich aufgrund deines filmgeschmacks gern flamen würde aber irgendwie is das auch total überflüssig also lass ichs
 
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
1.216
Reaktionen
0
Original geschrieben von Kerri
muss ich diese xy-filme von nbf kennen? KEINEN aber wirklich keinen der filme die du guckst habe ich je gesehen oder von gehört rofl - und irgendwie macht mich das wütend, dass sich dich aufgrund deines filmgeschmacks gern flamen würde aber irgendwie is das auch total überflüssig also lass ichs

Mich würd's auch wurmen, wenn ich so vieles nicht kennen würde.

Das ist hier ja auch kein Thread für die Blockbuster, sondern einer für die kleineren, womöglich unbekannteren Filme - also ist es doch klar, dass es nicht um Citizen Kane, Matrix oder Fight Club geht.
Sofia Coppola, The Conversation oder Tale of two Sisters würde ich allerdings auch nicht als Indie-Geheimtips bezeichnen...
 

shaoling

Guest
Original geschrieben von Kerri
muss ich diese xy-filme von nbf kennen? KEINEN aber wirklich keinen der filme die du guckst habe ich je gesehen oder von gehört rofl - und irgendwie macht mich das wütend, dass sich dich aufgrund deines filmgeschmacks gern flamen würde aber irgendwie is das auch total überflüssig also lass ichs
Dummheit kann wehtun, ja.


Gestern im Kino Zusammen ist man weniger allein gesehen. Grundsolide, aber leider auch sehr oberflächliche Bestsellerverfilmung. Die Zielgruppe wird sich durch ebenso gut aufgelegte wie unterforderte Darsteller bestens unterhalten fühlen, wer mehr erwartet, darf den Kinogang getrost meiden. (6/10)
 
Mitglied seit
01.10.2003
Beiträge
5.576
Reaktionen
0
gestern abend audition geschaut, netter film imo, aber erste hälfte ein wenig langweilig 7/10
 
Oben