Ferrero Kinder Salmonellen Vertuschung

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
36.489
Reaktionen
4.277
Heya, ihr habt das sicherlich mit bekommen:
Ferrero hat einen kleinen Salmonellen-Befall bei verschiedenen Kinderschokolade-Produkten und hat recht umfangreiche Rückrufe gestartet. Unter anderem hat es bis auf 3 Eier unsere gesamte Oster-Schoki von Ferrero (6 verschiedene Produkte) erwischt. Bis hier schon blöd, aber der Hammer ist ja dabei, das Ferrero das offenbar versucht hat zu vertuschen. Anders kann ich mir es nicht erklären das man über 2 Wochen ständig größer werdende Listen betroffener Produkte veröffentlicht (zu erst waren es nur die Ü-Eier, dann die Buenos, am Ende alles außer 3 Rieseneier) und das ganze offenbar seit Dezember bekannt war. Vielleicht wars auch keine aktive Vertuschung sondern nur Dumheit bzw. Unkenntnis der eigenen Produktionsprozesse - kp was mich mehr ankotzen würde.
Was ich mich jetzt ernsthaft frage: Kaufe ich je wieder Kinderschokolade? Oder Rocher? ODer andere Ferrero-Produkte? Ich find das schon heftig, das Zeug heißt nicht umsonst Kinderschokolade, und Salmonellen sind für Kinder halt einfach kein Spaß.

Wie seht ihr das? Überreaktion aus dem Helikopter? Verfolgungswahn? Vernünftige angemessene Reaktion? Something in between?
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
16.482
Reaktionen
2.236
Salmonellen sind für Kinder halt einfach kein Spaß
Salmonellose ist auch für Erwachsene kein Spaß, zumal die iirc anfälliger für langfristige Verläufe sind. Ist nicht zum Witz meldepflichtig. :ugly:

Ich habe davon übrigens noch nichts mitbekommen. Aber da Lebensmittelhersteller eigentlich ihre Produkte planmäßig auf Salmonellen zu prüfen haben, scheint mit das Ausmaß wohl "etwas" zu groß zu sein.
Ob dich der Verlust von Kinder-Produkten stört, musst du natürlich selber wissen. Mir persönlich würde das ja komplett am Arsch vorbeigehen, wenn ich ab jetzt aus moralischen Gründen kein überteuertes Palmfett in Riegelform mit Markennamen drauf mehr kaufen könnte. :birbkaffn:


The Arlon plant makes about 7 percent of the total Kinder products manufactured globally on a yearly basis. Distribution includes more than 60 countries ranging from most of Europe, the United States, Argentina, Australia, Canada, New Zealand, Singapore, Hong Kong and Mexico.
Uff :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28.07.2006
Beiträge
3.791
Reaktionen
286
hab vor ner Woche nen Roche gegessen, mir gehts super.
Generell: Einfach den Müll nicht kaufen. :naughty:
 
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
4.149
Reaktionen
134
Ort
Münster
Ohnehin - Kindern Zeugs zu kaufen mit Palmfett/Palmöl drin ist ein major no-go.
Von den Slamonellen mal ganz abgesehen.
Im Vertrauen von Papa zu Papa: halte dich an Milka und Rittersport.
 

Benrath

Community-Forum
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
18.293
Reaktionen
274
Dachte rittersport ist gersde out weil die weiter nach Russland liefern :deliver:
 
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
7.576
Reaktionen
923
Habe das gar nicht so mitgekriegt, dass das so groß ist. Müsste jetzt aber erstmal überlegen, ob ich demletzt was von Ferrero gekauft habe. Da fresse ich relativ (zu) viel Süßzeug...

Bzgl. Reaktion: Dauerboykott ist mir persönlich zu fanatisch und würde vermutlich eh nicht viel bringen, da nicht genug Leute mitmachen. Zudem lernt eine Firma, die pleite geht, nicht mehr aus ihren Fehlern. Deine Kinder erschießt du ja auch nicht wenn sie mal was falsch machen. :troll: Dann lieber harter, kurzer Boykott, der sich in der Firmenkasse bemerkbar macht. Spätestens wenn die Dividende gekürzt wird und auf der Aktionärstagung die Mistgabeln und Fackeln auftauchen hast du gewonnen. :deliver: Merke: Geld >>>> Moral.

Ansonsten schwöre ich natürlich weiter Hitler Sport:

CPcQgiFWIAAY4OG.jpg
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
4.777
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Kaufe selten Kinder-Produkte. Ja, unlecker isses nicht, dann hole ich dann aber auch eben gleich mehr Qualität (imo).

Bevor ich 30 kg abgespeckt hatte in den letzten 3 Jahren, habe ich zwar auch jeden Schund gefressen, Ferrero war dabei nicht die erste Wahl. Und Ritter Sport ist zu geil :|
Aber die Waage sagt idR "noes". Dann knallt man sich ab und an mal doch ne Tafel rein und gut, damit Arschlochhirn seinen Willen bekommt und feddich.

Wobei ich nun nicht weiß, wie sicher die anderen Schokoladenmarken nun sind. Müsste nich belesen, wo Ferrero produziert, da afaik die Fa. Ritter afaik ausschließlich in Schland die Zutaten verarbeitet. Generell hat man hier und da eben immer wieder Rückrufe, ich behaupte dabei aber immer noch, dass Deutschland da schon noch mehr aufpasst.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.532
Reaktionen
634
Ort
Hamburg
Von Ferrero gehen eigentlich eh nur Nutella und Schokobons. Gerade letztere haben eine Glasur die so ziemlich alles in deinem Hirn aktiviert und nach mehr schreien lässt.
 
Mitglied seit
03.04.2005
Beiträge
7.576
Reaktionen
923
Ach ja, Nutella ist ja auch von Ferrero. Gar nicht aufm Schirm gehabt. Joar, da muss ich mich wohl als Stammkunde outen. :ugly:
 
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
4.575
Reaktionen
313
Die Schokohasen von kinder sind nun mal die geilsten am Markt. Würde ich auch fressen, wenn die direkt aus Sklavenhänden kommen würden.
Wie man allerdings so etwas wie Nutella mögen kann, erschließt sich mir nicht, so etwas gehört doch nicht aufs Brot :deliver:

Hat mit Shihatsus Bedenken bezüglich Salmonellen natürlich gar nix zu tun.
 
Mitglied seit
25.09.2014
Beiträge
3.544
Reaktionen
471
Bei uns kommt nur 70+% Kakao auf den Tisch. Einzige Ausnahme ist die Rittersport dunkle Vollnuss, die ich gelegentlich zwischen Supermarkt und zu Hause exe.
 
Mitglied seit
18.08.2002
Beiträge
2.282
Reaktionen
58
Dieser ganze Billig Süßkram geht gar nicht. Ist doch nichts als Zucker und Fett. Das Zeug kommt bei uns derzeit nur über externe Quellen (hauptsächlich Kita) ins Haus und wird meist direkt entsorgt.

Die Schokohasen von kinder sind nun mal die geilsten am Markt. Würde ich auch fressen, wenn die direkt aus Sklavenhänden kommen würden.

Wieso würden? Kinderarbeit ist doch seit Jahrzehnten fester Bestandteil bei der konventionellen Schokoladenproduktion. Von Kindern für Kinder sozusagen :deliver:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
17.532
Reaktionen
634
Ort
Hamburg
Dieser ganze Billig Süßkram geht gar nicht. Ist doch nichts als Zucker und Fett. Das Zeug kommt bei uns derzeit nur über externe Quellen (hauptsächlich Kita) ins Haus und wird meist direkt entsorgt.
a wild heator appeared!
 
Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
2.003
Reaktionen
74
Da werden bei Ferrero auf jeden Fall Köpfe rollen.

Die belgische Aufsichtsbehörde hat das ganze Werk geschlossen, welches allein für die 7% Jahresproduktion verantwortlich ist. Ich meine man muss sich mal vorstellen, WIE krass die beschissen haben müssen, bis eine Aufsichtsbehörde zu so krassen Maßnahmen greift. Da hängen am Ende Millionen Steuergelder und zig Jobs in Belgien dran, das macht keine Behörde mal eben so, wenn es nicht wirklich nötig ist. Scheinbar ist man auch erst drauf gekommen, weil es europaweit hunderte Fälle gab, welche zu diesem Werk zurückverfolgt werden konnten.
 
Oben