• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum

Grippeschutzimpfung 2021/22

Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
463
Reaktionen
248
Wird ja empfohlen, muss gestehen, habs noch nie gemacht, hatte auch erst einmal eine Influenza, was imho ziemlich übel war, aber jetzt auch nicht lebensgefährlich. Da fand ich Salmonellen als Kind nach einem Zeltlager übler :ugly: Nichtsdestotrotz, mein AG bietet es an, bin gerade (für mich) am pro&contra sortieren. Forumsweisheit recommended.
 

Gustavo

Doppelspitze 2019
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
3.103
Reaktionen
285
Mache ich jedes Jahr, wird von den Universitäten organisiert an denen ich war. Sehe keinen Nachteil und wie du ja selbst sagst: Grippe haben ist nicht witzig.
 
Mitglied seit
28.09.2002
Beiträge
14.733
Reaktionen
1.511
pro&contra […] Forumsweisheit recommended
Pro
Contra
Es gibt für 99.9% aller Menschen rein garnichts was dagegen spricht​
Die meisten Ärzte weigern sich, einem Erwachsenen nach dem Piks einen Lolli aus dem Glas zu nehmen​

P.S.: Pneumokokkenimpfung auch wenigstens kurz nachfragen. Wird dir vermutlich versagt werden, weiß nicht wie da dieses Jahr die Verfügbarkeit aussieht, aber fragen kostet nichts.
 
Mitglied seit
15.08.2000
Beiträge
8.971
Reaktionen
158
@ YNC Grippe: Ich habe es die letzten Jahre gemacht, auch weil es der AG angeboten hat und es entsprechend unkompliziert war.

Die Grippeschutzimpfung ist schon eine der heftigeren und ich bin jedes Mal den Tag darauf ziemlich platt, was bei anderen Impfungen nicht der Fall ist. Das ist meiner Meinung nach der einzige Nachteil.

Dieses Jahr werde ich die Impfung übrigens nicht machen, da seit Corona fast niemand mehr erkältet zur Arbeit etc geht und ich daher die Ansteckungsgefahr als minimal betrachte.
 
Mitglied seit
20.04.2003
Beiträge
6.864
Reaktionen
159
Stehe gerade in der Schlange zum Impfen beim Hausarzt.
 
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
1.141
Reaktionen
32
Ich hatte 2014 ne Grippe und seitdem nehm ich das durchaus ernst. Gott, war das ne scheiße, ich war echt eine Woche wie tot und danach noch zwei Wochen völlig platt. Seitdem lass ich mich auf Arbeit impfen, wenn ich es nicht verpasse. Was aber zugegeben jedes zweites Jahr passiert. Nächsten Dienstag geh ich aber. Nebenwirkungen bisher immer gegen Null, außer schweren Arm. Aber ich hab ja auch von Biontech nicht viel gemerkt ::]:
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.847
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Wird bei uns seit Jahren auf der Arbeit kostenfrei für alle MAs angeboten.
Also ja, wird auch dieses Jahr wieder gemacht, auch wenn seit Corona der Ablauf etwas umständlich ist.
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
1.287
Reaktionen
3
Freitag vor ner Woche gemacht. Hatte vor 3 Jahren Grippe und seitdem gehen wir zur Grippeimpfung. ;)
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
16.847
Reaktionen
441
Ort
Hamburg
Böse Chlamydien Blicke.
 
Mitglied seit
09.02.2021
Beiträge
463
Reaktionen
248
Hab gestern meinen Shot beim Hausarzt bekommen, weil sich von 140 Kollegen der Fachgruppe nur 3 eingeschrieben haben, ergo der BA sich nicht auf den Weg in die Provinz machen wollte. In dem Zusammenhang hab ich nun auch Bad Vibes in Sachen Corona-Impfung. Wird ernsthaft Zeit, dass der AG Zugriff auf den Impfstatus erhält. Srsly.
 
Oben