• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Der Umzug ist erledigt, ihr könnt das Forum wie gewohnt nutzen.
    Eure Admins+Techniker

Deutsche Kurrentschrift

Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
17.184
Reaktionen
327
Guten Abend, es ist soweit, ich poste im Com :nervous:

Ich habe von meinem verstorbenen Onkel einige historische Dokumente meines Urgroßvaters geerbt. Sütterlin kann ich noch halbwegs lesen, aber bei Deutsch Kurrent bin ich leider raus. Kann einer von euch sowas vielleicht entziffern? Es würde mich sehr interessieren, was dort steht. Die Seiten sind aus dem Militärpaß meines Urgroßvaters. Es müsste bei den Auszügen um seine Einsätze aber auch die Verwundungen gehen. Es muss auch eine Zeit im Lazarett gewesen sein, da ich auch die Dokumente zu seinem Verwundetenabzeichen und später dem Ehrenkreuz habe.

PS: Ihr könnt euch Volksverhetzung und rechtes Gelaber direkt sparen. Ich bin nur an Informationen interessiert und will keine Glorifizierung.

Militärpass 1.jpgMilitärpass 2.jpgMilitärpass 3.jpg
 

Misfit

Casino Port Zion
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.169
Reaktionen
1.320
Ort
Berlin
falls es hier niemand kann, reddit de steht auf solche posts, da findet sich immer schnell einer der es übersetzt.

sowas wäre zumindest einen versucht wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
17.184
Reaktionen
327
sowas wäre zumindest einen versucht wert.
Ich hab mich erst total begeistert angemeldet, weil das echt die Lösung zu sein schien. Leider scheint der Leutnant eine rechte Sauklaue gehabt zu haben. Egal welches Übersetzungsmodell ich benutze, es bleibt eher Buchstabensalat :sad:

Muss man vor Reddit nicht Angst haben? :nervous:
 

Misfit

Casino Port Zion
Mitglied seit
11.08.2010
Beiträge
13.169
Reaktionen
1.320
Ort
Berlin
reddit/de ist nett und gerade solche post werden da oft beantwortet, da ist alle paar tage einer mit genau solchen fundstücken.
 
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
4.390
Reaktionen
94
Also am 14.12.15 ist er bei Reims an einem Magen-, Darm- und Bronchialkatarrh erkrankt.

So wahnsinnig schlimm finde ich die Klaue jetzt nicht, ich guck mir das morgen nachm ausschlagen mal an.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.745
Reaktionen
145
Ort
Hamburg
Willst Du die Dokumente behalten?
Meine Mutter hatte damals im Nachlass ihres Großvaters eine Box mit diversen Sachen von der Wehrmacht, die sind dann dann alle an das Museum gewandert und die haben ihr damals auch alle möglichen Fragen dazu beantwortet.
Vielleicht wäre das auch ne Möglichkeit, wenn es sowas in deiner Nähe gibt, die Sachen werden meist ja nicht für Publikum ausgestellt sondern sind für Historiker interessant.
 
Mitglied seit
03.08.2002
Beiträge
17.184
Reaktionen
327
Da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Ich hab die Unterlagen nicht als interessant für andere als meine Familie eingestuft. Es waren auch noch ältere Dinge im Nachlass, wie zum Beispiel das Feldgebetbuch von 1897. Aber das hat nicht so viel persönlichen Wert wie der Militärpass.
 

parats'

Tippspielmeister 2012, Tippspielmeister 2019
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
15.745
Reaktionen
145
Ort
Hamburg
Das Museum hatte damals den Kontakt zu einem Historiker hergestellt. Dann haben sich die drei (meine Mutter, der Historiker und eine Dame vom Museum) getroffen und alles wurde grob auf Echtheit und Nutzen geprüft. Was an Fragen geklärt werden konnte, wurde direkt beantwortet alles andere dann später in Telefonaten. Einen persönlichen Bezug hatte meine Mutter zu keinem der Dokumente wie bspw. der Wehrmachtsausweis, Dokumente zur Ostfront und Unterlagen aus der russischen Militärgefangenschaft. Abzeichen sind an das Museum gegangen und die haben das dann "verwertet".
Bedenke aber, es gibt normalerweise keine Geld dafür und weg ist dann auch weg (ist dir wahrscheinlich sowieso klar). ;)
 
Mitglied seit
30.06.2007
Beiträge
4.390
Reaktionen
94
Okay, ich war doch etwas optimistisch. Einzelne Wörter kann ich lesen, einiges kann ich mir erschließen, aber ganz so einfach wie ich zuerst dachte ist es leider doch nicht :ugly:
 
Oben