• Liebe User mit web.de oder gmx.de E-Mail-Adressen: Bitte ändert eure Adressen, da wir nicht garantieren können das E-Mails vom Forum an euch ankommen. Genaueres dazu im Feedbackforum
  • Liebe Community,
    am 21.04.2021 wird unsere Domain in ein neues Rechenzentrum umziehen.
    Daher wird das Forum zwischen 00:00 und 04:00 Uhr nicht unter broodwar.net erreichbar sein,
    stattdessen könnt ihr das Forum unter https://85.214.102.212/forum/ ansurfen. Beachtet dabei bitte, dass ihr euch dafür extra einloggen müsst.
    Sobald alles erledigt ist, sind wir ganz normal wieder erreichbar.

Bräter oder Rechtecktopf fürs Brotbacken

Mitglied seit
15.07.2004
Beiträge
5.559
Reaktionen
798
Wie schon im Brotthemer erwähnt, backen wir unser Brot, auch mangels spezifischem Topf, auf dem Backblech mit der umgedrehten Teigschüssel (Inox) als Deckel. Das funktioniert perfekt, bis auf den knappen Platz. Für Teig von 3/4kg Mehl mag es gerade noch gehen. Ich bin aber ein Fresssack und möchte grössere Brötchen backen: Es muss also eine grössere Abdeckung her.

Anforderungen:
- kompromisslos ofentauglich bis Vollgas (275°C)
- möglichst backblechgross und ca 300mm tief
- eckradien zwecks Reinigung wären wünschenswert

Mit einem Eigenbau lande ich mit Zuschnitt und Schweissen wohl irgendwo bei CHF50-80.-. Gastronormbehälzer gibts afair nur bis 200mm Tiefe.

Heisse Tipps für günstige Bräter oder Ofenformen die in Frage kommen? Inox ist nicht Pflicht. Bin auch für generelle Hersteller-/Suchbegriffhinweise dankbar.
 
Oben