Inspiration für neues Surround Set

Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
12.835
Reaktionen
86
Ort
DOUBLEKUSEN
jo, bin auf der suche nach nem neuen heim kino set für nen 20m² raum. sub und avr sind vorhanden (canton und denon x1800h), daher brauchen die boxen selber nicht so basslastig sein. preislich möchte ich maximal 200€ pro set und höchstens 600€ inkl. center ausgeben und die maximale höhe der front boxen darf 27cm nicht überschreiten.

meine zwei favoriten sind gerade

dali spektor 1

und

polk xt15


jemand erfahrung mit den dingern?
gibts da in sachen neupreis was besseres für unter 200€?
oder lieber den gebraucht markt abgrasen?
 

Shihatsu

Administrator
Mitglied seit
26.09.2001
Beiträge
45.530
Reaktionen
8.517
Also, es gilt ja immer das der Raum den Sound bestimmt. Was hast du denn bisher da drin?
Boxen sollten - wenn möglich - aufeinander abgestimmt sein. Was ist das denn für ein Sub?
Zu den Preisen: Niemals Online ohne Rabatt kaufen. Ein paar Angebote via Mail von "guten" Shops (Thomann, ...) einholen und damit dann zum lokalen Audiohändler gehen und von dem ein gutes Angebot kriegen. Darauf ist soooo viel Marge.
 
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
12.835
Reaktionen
86
Ort
DOUBLEKUSEN
Also zu sämtlich lokalen Audio Shops fahren und alles möglich Probehören isses mir bei dem Budget nicht wert. Dank Amazon kann man ja eh alles zurückschicken.
Zur Zeit hab ich noch nen low end Anfänger magnat Supreme set am Start und selbst die find ich ganz gut, aber wahrscheinlich auch nur, weil mir richtige Vergleiche fehlen. Die fangen aber mit rumzicken an. Daher wollt ich mal ne kleine Preisklasse drüber gucken. Als sub kommt nen canton asf 75 zum Einsatz, der an der wand hängt, der dafür gemacht ist.IMG_0875.jpeg
 
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
1.985
Reaktionen
81
Ich würde mit wenigen, guten Lautsprechern starten und nach und nach erweitern und dir z. B. zu zwei großen Standboxen (Volumen = immer gut) raten (restliche System übernehmen). Dann neuen Center, dann Rears. Subwoofer würde ich gar nicht tauschen. Ich hatte auch ursprünglich ein billiges 5.1 und habe mir damals zwei gute Boxen von Nubert (nuBox 481), zweite Wahl, geholt. Mittlerweile bin ich beim vollständigen 5.1 Set.

Jetzt sehe ich aber dein Platz, dein Budget und die aktuellen Lautsprecherpreise und könnte meinen Text eigentlich löschen :-O
 
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
12.835
Reaktionen
86
Ort
DOUBLEKUSEN
ja, das stimmt, bin da platzmäßig, dank des karmins und der tür zur küche sehr eingeschränkt (keine 2m stellfläche) :D
habe jetzt aber schon mehrfach gelesen, dass regallautsprecher mit nem sub sogar besser sein sollen als standlautsprecher. aber natürlich gilt auch da, dass faktoren und preise ein offenes ende haben ;)

hab mich jetzt für die dali spektor 1 (4x) und den dali spektor vokal entschieden. gutes angebot aus den niederlanden bekommen und 400€ statt 550€ gezahlt.

71Rm-PG82lL.jpg71icLs7S8TL._AC_UF894,1000_QL80_.jpg
 
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
3.401
Reaktionen
515
Bei dem Raumangebot würde ich persönlich nur eine Soundbar hinstellen. Der Fernseher wirkt im Vergleich zu den Boxen winzig. Da passen die Relationen iwie nicht. Und ist die Raumaufteilung überhaupt gut genug um audiophile Ansprüche zu bedienen?

Andererseits habe ich auch keine Ahnung. Meinen Post kann man im Zweifel auch ignorieren.
 
Mitglied seit
05.08.2002
Beiträge
12.835
Reaktionen
86
Ort
DOUBLEKUSEN
Der Fernseher wirkt im Vergleich zu den Boxen winzig. Da passen die Relationen iwie nicht. Und ist die Raumaufteilung überhaupt gut genug um audiophile Ansprüche zu bedienen?


liegt wahrscheinlich am winkel, sieht auf dem bild wirklich so aus. ne soundbar kommt mir aber eh nicht in die wohnung, die brauchbaren fangen erst bei 1000€ an und haben dann nichmals surround.
richtig audiophil bin ich eh nicht unterwegs und werde mich da auch nicht reinarbeiten, deswegen will ich auch nicht viel geld ausgeben.

die neuen boxen sind da, sound ist um einiges klarer als bei den magnat dingern. bin mehr als zufrieden.

IMG_0937.jpg
 
Oben